#WIRSINDDA

 

St. Pölten, 15.9.2021 (dsp/mb) Das bischöfliche Ordinariat hat die neue Rahmenordnung der Bischofskonzerenz für einmalige religiöse Feiern - wie Taufe, Firmung, Erstkommunion und Trauung - und Gottesdienste an alle Pfarren der Diözese St. Pölten versandt. Mit dieser Rahmenordnung reagieren die Bischöfe Österreichs auf die aktuelle epidemiologische Situation. Ab sofort ist das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes verpflichtend. 

 

St. Pölten, 1.7.2021 (dsp/mb) Das bischöfliche Ordinariat hat alle Pfarren der Diözese St. Pölten über Erleichterungen für die Abhaltung von Gottesdiensten und einmaligen Feiern - wie Taufe, Firmung, Erstkommunion und Trauung - informiert. Die österreichische Bischofskonferenz hat mit Wirksamkeit ab 1. Juli 2021 eine neue Rahmenordnung zur Feier öffentlicher Gottesdienste herausgegeben. 

Gemeindegesang mit MNS sind wieder möglich
 

St. Pölten, 26.6.2021 (dsp/mb) Die Live-Übertragung des Sonntagsgottesdienstes von Servus-TV kommt am kommenden Sonntag, dem 27. Juni 2021, aus der Basilika Maria Taferl. bringt den Gottesdienst nach Hause ins Wohnzimmer. Die Heilige Messe startet live ab 9 Uhr.

Basilika Maria Taferl (c) ServusTV
 

St. Pölten, 12.6.2021 (dsp/mb) ServusTV bringt auch weiterhin den Gottesdienst nach Hause ins Wohnzimmer. Diesmal kommt die Live-Übertragung aus der Stadtpfarrkirche St. Valentin in Niederösterreich, die auf eine fast tausendjährige Geschichte zurückblicken kann. Die Messe wird von Pfarrer Johann Zarl und Diakon Manuel Sattelberger geleitet. Die inhaltliche Gestaltung übernimmt der Kinder- und Familienliturgie-Kreis der Pfarre. Der Gottesdienst startet am Vatertag, dem 13.06., live ab 9 Uhr.

 

St. Pölten, 09.06.2021 (KAP/dsp/mb) Ab Donnerstag, 10. Juni, kommt es bei öffentlichen Gottesdiensten zu Erleichterungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen. Die Regelungen dafür hat die Bischofskonferenz am Dienstag veröffentlicht. Die wichtigste Erleichterung ist die Reduzierung des Mindestabstands von zwei auf einen Meter. Bei Gottesdiensten im Freien entfällt die FFP2-Maskenpflicht. Chorgesang ist ohne FFP2-Maske möglich, wenn der jetzt verkürzte Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird.

Händewaschen und Händedesinfektion ist weiterhin oberstes Gebot
 

St. Pölten, 28.5.2021 (dsp/mb) Die Reihe der Fernsehübertragungen von Gottesdiensten setzt ServusTV auch nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen fort. Am kommenden Sonntag - Dreifaltigkeitssontag 30. Mai - kommt die Übertragung aus Unterbergern. Die Messe wird von Abt Columban Luser geleitet und beginnt um 9 Uhr.

Kirche in Unterbergern © ServusTV
 

St. Pölten, 17.5.2021 (KAP/dsp/mb) Das bischöfliche Ordinariat informierte alle Pfarren über die Lockerungsschritte rund um das pfarrliche und liturgische Leben ab dem 19. Mai 2021. Im Vorfeld der Öffnungsschritte durch die Bundesregierung am 19. Mai hat sich Kultusministerin Susanne Raab mit allen Kirchen und Religionsgemeinschaften auch auf eine Anpassung der bestehenden Vereinbarung für die Abhaltung von öffentlichen Gottesdiensten geeinigt. Ebenso gibt es ab 19. Mai Lockerungen bei Taufen und Trauungen und bei Gesängen im Gottesdienst.

Verpflichtendes Tragen von FFP2-Masken, Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Gläubigen und ausreichend Desinfektionsmittel als weitere Maßnahmen für den Gottesdienst
 

St. Pölten, 2.5.2021 (dsp/mb) Mit einer Andacht im Petersdom hat Papst Franziskus am Abend des 1. Mai eine einmonatige Gebetsinitiative für ein Ende der Corona-Pandemie gestartet. Täglich um 18 Uhr überträgt der Vatikan jeden Tag eine Andacht aus einem Marienwallfahrtsort.

 

St. Pölten, Sonntagberg, 23.4.2021 (dsp/mb) Am Sonntag des Guten Hirten, dem 25. April 2021, sendet ServusTV die Heilige Messe aus der Basilika Sonntagberg. Der Gottesdienst beginnt am 25. April um 9 Uhr und wird live auf die Fernsehschirme nach Hause übertragen.

 

St. Pölten, 25.3.2021 (dsp/mb) Der Besuch von Gottesdiensten ist aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Coronavirus eingeschränkt. Doch gerade in Zeiten von Krise und Unsicherheit ist die Kirche ein Ort, der allen Kraft und Hoffnung geben kann. Wo die Menschen derzeit nicht selbst in die Kirche gehen können, überträgt Servus-TV einen evangelischen Gottesdienst live im Fernsehen. Die Hl. Messe in Mitterbach beginnt um 9 Uhr.

(c) ServusTV

Seiten

Subscribe to RSS - #WIRSINDDA