Weihe

 

Maria Langegg, 24.09.2016 (dsp) In der Wallfahrtskirche Maria Langegg weihte Bischof Klaus Küng P. Gabriel Jocher und P. Michael Rehle von der Gemeinschaft Servi Jesu et Mariae zu Priestern. Damit wurden heuer in der Diözese St. Pölten fünf Männer zu Priestern geweiht.

Priesterweihe in Maria Langegg
 

Herzogenburg, 11.09.2016 (dsp) Diözesanbischof Klaus Küng weihte Hr. Quirinus C. Greiwe im Stift Herzogenburg zum Priester. Propst Maximilian Fürnsinn betonte, eine Priesterweihe sei „ein großer Tag für ein Stift“. Damit ist der Augustiner-Chorherr der dritte Neugeweihte heuer in der Diözese St. Pölten. Am Freitag, 23. September weiht Bischof Küng in Maria Langegg weiters P. Gabriel Jocher und P. Michael von der Gemeinschaft Servi Jesu et Mariae. 

Foto: Praktikumspfarrer von Krems St. Paul, Anton Hofmarcher, Neupriester Quirinus Greiwe, Bischof Klaus Küng, Propst Maximilian Fürnsinn, Stiftsdechant Mauritius Lenz
 

Herzogenburg, 04.09.2016 (dsp) Am Samstag, 10. September, weiht Bischof Klaus Küng um 17 Uhr Quirinus C. Greiwe im Stift Herzogenburg zum Priester. Der gebürtige Rheinländer, Jahrgang 1968, hat eine spannende Lebensgeschichte hinter sich: Vor seinem Eintritt in die Ordensgemeinschaft der Augustiner-Chorherren war er Journalist bei einer großen deutschen Tageszeitung sowie Kommunalpolitiker und Büroleiter eines Bundestagsabgeordneten.

Foto: Propst Maximilian Fürnsinn mit Quirinus C. Greiwe
 

St. Pölten, 26.07.2016 (dsp) Der „Ständige Diakonat“, so die offizielle Bezeichnung der „Diener an den Tischen“, kurz Diakon genannt, erfährt derzeit erhöhten Zuspruch und auch Beachtung. In vielen Pfarren der Diözese St. Pölten sind bereits Diakone tätig, in „nicht wenigen“ Pfarren wird der Ruf nach Diakonen laut. Für die Suche oder „Ansprache“ geeigneter Männer wäre derzeit ein guter Zeitpunkt, da im Herbst (November), der nächste theologische Fernkurs beginnt. Dieser ist für die meisten Bewerber eine - neben dem ausgeübten Zivilberuf - mögliche Form der Basisausbildung.

 

Seitenstetten, 04.07.2016 (dsp) Das Stift Seitenstetten und die Diözese St. Pölten freuen sich über die Priesterweihe von P. Matthäus Kern in der Stiftskirche durch Weihbischof Anton Leichfried. Pater Matthäus sagte dabei das berühmte „Ich bin bereit" (Ad sum). „Hausherr“ Abt Petrus Pilsinger begrüßte viele Ordensleute, Freunde, Verwandte und Gläubige aus der Linzer Heimatpfarre St. Michael. Auch zahlreiche Kollegen und Schüler/innen des Stiftsgymnasium, wo P. Matthäus unterrichtet, kamen. Musikalisch gestaltet wurde die Heilige Messe vom Seitenstettner Stiftschor.
Hier geht´s zu den Fotos ...

Gruppenfoto: Prior Pater Laurentius Resch, Abt Petrus Pilsinger, Mutter Monika Kern, Geweihter Matthäus Kern, Weihbischof Anton Leichtfried
 

St. Pölten, 30.06.2016 (dsp) „Jede Priesterweihe ist ein Anlass zu Freude und Hoffnung, denn ein Priester empfängt die Vollmacht, Christus in der Kirche zu vergegenwärtigen“, so Diözesanbischof Klaus Küng bei der Weihe von Thomas Skrianz zum Priester am Hochfest der Apostel Petrus und Paulus im voll besetzten Dom zu St. Pölten. Insgesamt werden heuer fünf Männer in der Diözese zu Priestern geweiht.
alle Bilder hier 

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng (r.) und Weihbischof Dr. Anton Leichtfried (l.) mit Neupriester Mag. Thomas Skrianz
 

Die für heuer geplanten Priesterweihen tragen zur wachsenden Internationalität im heimischen katholischen Klerus bei. Mindestens 26 Männer, die wesentliche Teile ihrer Priesterausbildung in Österreich absolviert haben, werden nach Kathpress bisher vorliegenden Angaben 2016 zu katholischen Priestern geweiht.

 
 

St. Pölten, 05.06.2016 (dsp) In der Diözese werden heuer fünf Kandidaten zu Priestern geweiht, der traditionelle Weihetermin ist rund um das Hochfest "Peter und Paul": der St. Pöltner Priesterseminarist Thomas Skrianz, der Seitenstettner Benediktiner P. Matthäus Kern, der Herzogenburger Chorherren-Augustiner Hr. Quirinus C. Greiwe sowie P. Gabriel Jocher und P. Michael Rehle – beide von der Gemeinschaft Servi Jesu et Mariae. Weihespender werden Diözesanbischof Klaus Küng und Weihbischof Anton Leichtfried sein. Die Diözese St. Pölten bittet um das Gebet für die fünf Weihekandidaten. Derzeit wirken im Diözesangebiet 263 Diözesanpriester sowie 222 Ordenspriester.

 

St. Pölten 23.03.2016 (dsp) Bischof Klaus Küng verwies in seiner Predigt bei der Chrisammesse auf die Worte von Papst Franziskus, wonach die kommenden Jahre von der Barmherzigkeit Gottes durchtränkt sein mögen. Ein Ausdruck dieser Barmherzigkeit sei das Sakrament der Beichte. Im St. Pöltner Dom feierten neben Bischof Küng und Weihbischof Anton Leichtfried, Generalvikar Eduard Gruber, viele Äbte und 150 Priester und Diakone aus der ganzen Diözese den Gottesdienst. Dabei wurden die Heiligen Öle für die Sakramente wie Taufe, Firmung, Priesterweihe, Krankensalbung für die Pfarren geweiht.
Predigt

Chrisammesse im St. Pöltner Dom
 

Krems-Herzogenburg, 15.02.2016 (dsp) Weihbischof Anton Leichtfried weihte am Sonntag den Herzogenburger Augustiner-Chorherren H. Quirinus C. Greiwe in der Pfarrkirche von Krems-St. Paul zum Diakon. In Krems deswegen, weil er dort sein Pastoraljahr absolviert. Noch für heuer ist auch seine Priesterweihe geplant.

Weihbischof Anton Leichtfried weiht H. Quirinus Greiwe zum Diakon

Seiten

Subscribe to RSS - Weihe