Wallfahrtskirche

 

St. Pölten, 4.6.2022 (dsp/mb) Hohen Besuch erhält zu Pfingsten die Wallfahrtskirche Maria Langegg: Ein Reliquienschrein der heiligen Therese von Lisieux (1873-1897) tourt derzeit durch Österreich und macht Station in der Diözese St. Pölten. Die Gebeine der französischen Karmelitin, die auch Kirchenlehrerin und Patronin der Weltmission ist, befinden sich bereits seit 1994 durchgehend auf "missionarischer Weltreise", organisiert vom Theresienwerk Augsburg. An den jeweiligen Stationen finden besondere Gottesdienste und Gebetsveranstaltungen statt - so auch in Maria Langegg.

Bildnis der Hl. Theresia von Lisieux
 

Mariazell, St. Pölten 2.5.2022 (KAP/dsp/mb) Mit der Bitte um Frieden in der Ukraine und in der ganzen Welt wurde die Mariazeller Wallfahrtssaison mit einem Festgottesdienst am Sonntag eröffnet. Den Gottesdienst mit zahlreichen Pilgern feierte Bischof Alois Schwarz. In das Zentrum seiner Predigt stellte der Bischof die zahlreichen Anliegen und Bitten, die Pilger in einen Marien-Wallfahrtsort bringen. "Menschen kommen aus der  Vergeblichkeit ihres Lebens nach Mariazell. Sie bringen ihr ganzes Leben hierher, um es verwandeln zu lassen", sagte der Bischof. Diese Verwandlung geschehe im Blick auf die Mitte des Glaubens.

Bischof Alois Schwarz eröffnete in Mariazell die Wallfahrtssaison
 

Am 14. Mai wird die Heilige Corona gefeiert

St. Pölten, 15.5.2020 (dsp/mb) Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde. Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. Sie gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Doch vieles an ihrer Existenz bleibt ebenso wie beim Erreger der tückischen Epidemie im Dunkeln.

Die Wallfahrtskirche St. Corona am Schöpfl
Subscribe to RSS - Wallfahrtskirche