Wallfahrt

 

Sonntagberg, 06.05.2018 (dsp) Sattes Brummen war rund um die Wallfahrtsbasilika am Sonntagberg im Mostviertel zu vernehmen. Rund 1.000 Motorradfahrer aus ganz Österreich nahmen an der Benefiz-Sternfahrt teil, in deren Rahmen Spenden für die Renovierung der Basilika gesammelt wurden. Die Biker-Wallfahrt führte vom Stift Seitenstetten über den Panorama Höhenweg zum Sonntagberg.

Foto: sonntagberg.at
 

Andalusien-St. Pölten, 04.05.2018 (dsp) Andalusien ist das Ziel der diesjährigen Diözesan- und Kulturfahrt 2018. 83 Most- und Waldviertler nehmen an der Reise vom 30. April bis 7. Mai ins südliche Spanien teil. Geistlicher Begleiter ist Bischofsvikar Gerhard Reitzinger.

 

Sonntagberg, 29.04.2018 (dsp) Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen zelebrierte die Heilige Messe bei der 10. Volksmusikanten-Wallfahrt auf den Sonntagberg – und über 1.000 Gläubigen feierten mit. Das Mostviertel sei eine begnadete Gegend und er sei dankbar und froh, bei dieser besonderen Wallfahrt dabei sein zu können, betonte Zurbriggen.

Basilika Sonntagberg: Nuntius feierte mit 1000 Gläubigen 10. Musikantenwallfahrt
 

Maria Taferl, 22.04.0218 (dsp) Über 100 Mesnerinnen und Mesner aus der ganzen Diözese pilgerten am Gedenktag ihres Patrons, des hl. Bruder Konrad von Parzham nach Maria Taferl. In der Diözese St. Pölten sind rund 470 Mesnerinnen und Mesner ehrenamtlich tätig.

Mesnerwallfahrt nach Maria Taferl
 

Mariazell, 23.04.2018 (dsp) Jahrzehntelang lud die Katholische Jugend zum Solidaritätsmarsch nach Mariazell. Dieser Tradition wird neues Leben eingehaucht und zwar in der Nacht zu Fronleichnam (30. Mai auf 31. Mai).

Soli-Marsch nach Mariazell
 

Maria Taferl, 23.04.2018 (dsp) Wofür lebst du?" Mit dieser Frage nach dem Lebenssinn lud die katholische Kirche in Österreich in diesem Jahr zur Teilnahme am bereits 55. "Weltgebetstag für geistliche Berufungen", der traditionell am vierten Sonntag in der Osterzeit gefeiert wird. Die Diözese St. Pölten beging den Weltgebetstag unter anderem mit einer Nachtwallfahrt auf den Sonntagberg und einer Wallfahrt nach Maria Taferl mit Weihbischof Anton Leichtfried.

Wallfahrt nach Maria Taferl
 

Sonntagberg, 04.04.2018 (dsp) Die Diözese St. Pölten lädt am Freitag, 20. April, zu einer Nachtwallfahrt um geistliche Berufe auf den Sonntagberg, die unter dem Motto „Was Er euch sagt, das tut!“ steht.

 

Maria Taferl, 30.03.2018 (dsp) Das Priesterseminar und die Diözese St. Pölten laden am Sonntag, 22. April, herzlich zur Fußwallfahrt nach Maria Taferl. Treffpunkt zur Fußwallfahrt ist um 8:30 Uhr bei der Schiffsstation in Marbach an der Donau. Um 10:00 Uhr zelebriert Weihbischof Anton Leichtfried den Gottesdienst in der Basilika. Die Wallfahrt findet anlässlich des Weltgebetstages für geistliche Berufungen statt, dabei wird für eine gute Entscheidung zum Priester-, Ordens- oder Familienstand gebetet.

Wallfahrt nach Maria Taferl
 

St. Pölten, 25.03.2018 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lud die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese wurden und werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen. Heuer wurden 12 Strecken beworben, am 24. März begannen die meisten, das Angebot gibt es aber bis nach Ostern.

Österliches Pilgern - dem Leben entgegen
 

Nein, Lourdeswasser heilt nicht, sagt Wolfgang Boemer, das sei "ganz normales Bergwasser". Auch Maria heile nicht. Gott sei es, der hier heilt - und es stehe ganz in seiner Verfügung, wie viele, wen, wann und wie er heile. Der Oblatenpater Boemer wirkte lange als deutscher Koordinator beim Heiligtum des südfranzösischen Wallfahrtsortes.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Wallfahrt