Waldviertel

 

Altenburg, 24.04.2018 (dsp) 166 Firmkandidatinnen und Firmkandidaten – vorwiegend aus den Dekanaten des nördlichen Waldviertels – nahmen mit insgesamt 28 Begleitpersonen m Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Altenburg teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Altenburg vom Jugendhaus K-Haus Eggenburg in Kooperation mit dem Stift Altenburg und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten.

Fotos (Andreas Führer): Firmlingstreffen im Stift Altenburg
 

Geras-Zwettl, 16.03.2018 (dsp) Ausgewählte  Stifte und Klöster öffnen in den Kar- und Ostertagen ihre Pforten für Besucher. Die Angebote der Ordensleute reichen von Einkehrtagen und dem Mitfeiern der Osterliturgien über Ostermärkte bis hin zu Vertiefungen in die Symbolik und Feierinhalte der Karwoche und Ostertage.

Foto (Stift Geras): Gottesdienst in der byzantinischen Kapelle im Stift Geras
 

Gmünd, 08.03.2018 (dsp) Jugendliche überschreiten die Grenzen. Mit dem Kreuzweg „Grenzgänger“ verbinden Jugendliche der Herz Jesu-Pfarre in Gmünd und der Pfarre St. Agnes in Ceske Velenice die Länder Österreich und Tschechien. Der Dekanatsjugendkreuzweg beginnt am 16. März um 18.30 Uhr in Gmünd bei der Herz Jesu-Kirche und wird zweisprachig gehalten. Die 5 Stationen werden jeweils mit einem Ereignis aus unserer Zeit in Verbindung gebracht.

Gmünder Jugendliche laden zu grenzüberschreitendem Kreuzweg
 

Heidenreichstein-Amstetten, 24.01.2018 (dsp) In Heidenreichstein lud die Betriebsseelsorge zur Diskussion über die Zukunft der Arbeitswelt, in Amstetten veranstaltet die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) am 31. Jänner ein Gespräch über „Christsein in der Politik“.

Betriebsseelsorge Waldviertel diskutierte über die Zukunft der Arbeitswelt
 

Heidenreichstein, 18.01.2018 (dsp) „Immer mehr Menschen haben in diesem System keine Chance. Und was sie gerne tun würden ist nicht gefragt.“ Daher stelle sich die Betriebsseelsorge Obereres Waldviertel folgende Frage: „Was möchtest du von Herzen gerne tun? Es ist die Frage Fähigkeiten von Personen, die unsere Gesellschaft bereichern könnten.“ Und der langjährige Betriebsseelsorge Karl Immervoll fragte weiter: „Können Herzensangelegenheiten die Welt verändern?“

Logo Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel
 

Geras, 13.09.2017 (dsp) Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums zum Wahltag führt Michael K. Proházka am Sonntag, 24. September (15:30-17:00 Uhr) durch das Stift. Dabei lässt er seine 10 Jahre als Vorsteher des Stiftes Geras Revue passieren. Um 19 Uhr lädt das Stift zum Dank- und Festgottesdienst.

Abt Michael Prohazka
 

Heidenreichstein, 02.09.2017 (dsp) Zum 25. Mal brachten Organisten die "Königin der Instrumente" in Heidenreichstein bei der Internationalen Waldviertler Orgelwoche zum Erklingen. Erstaunlich ist die Zahl der Menschen, die in 25 Jahren Orgelwoche an der Rieger-Orgel gespielt haben. Sie liegt bei etwa 600 Musikerinnen und Musiker jeden Alters. Von Bach bis zu Jazz, Bethoven bis John Cage hat sie vieles erlebt. In der vergangenen Woche 2017 stand sie im Dialog mit einem Orgelpositiv, das eigens zur „Riegerin“ dazu gestimmt wurde.

 

Pöggstall, 07.08.2017 (dsp) Die Organisation „Europäische Friedensrose“ lädt am Sonntag, 3. September, zu Ihrer jährlichen Friedenswallfahrt. Anlässlich der Niederösterreichischen Landesausstellung führt die heurige Wallfahrt zur Kirche St. Anna im Felde bei Pöggstall.

St. Anna im Felde bei Purgstall, Foto: Bwag/Wikimedia
 

Gmünd, 22.06.2017 (dsp) In einem gemeinsamen Pressegespräch in Gmünd bekräftigten Vertreter der Waldviertler Betriebsseelsorge und des Gewerkschaftsbundes ihre Überzeugung, dass Sparen und Kürzungen im Sozialbereich arm mache. Papst Leo-Preisträger und Betriebsseelsorger Karl Immervoll meint: „Keine andere Erzählung kommt in den Evangelien so oft vor wie die der Brotvermehrung. Alles kommt auf den Tisch, jede/r nimmt sich, was sie/er braucht – und trotzdem bleibt noch genug übrig.“

 

Zwettl, 31.05.2017 (dsp) Die Zwettler Sängerknaben geben am 11. Juni ihr letztes Konzert, darüber informierte Stiftskapellmeister Marco Paolacci. Der Nachwuchs blieb aus, daher wird ab dem nächsten Schuljahr die Tätigkeit des Chors nicht mehr weitergeführt.

Foto (Zwettler Sängerknaben): Zwettler Sängerknaben

Seiten

Subscribe to RSS - Waldviertel