Umwelt

 

St. Pölten, Stift Göttweig, 4.10.2019 (dsp/mb) Rund 300 Jugendliche mit ihren Begleitlehrkräften aus der ganzen Diözese St. Pölten im Alter zwischen 13 und 19 Jahren trafen sich im Stift Göttweig zum dritten Umweltvernetzungstag. Ein vielfältiges Programm mit altersgemäßen Workshops erwartete die Jugendlichen.

Umweltvernetzungstag
 

St. Pölten, 17.09.2019 (dsp/mb) Schöpfungszeit heißt auch, mit der Energie sorgsam haushalten. Auch dem Land Niederösterreich ist ein zukunftsweisender Umgang mit Energie, Technik und Ressourcen wichtig. Pfarren als Erhalter von Kirchen und Pfarrhöfen spielen hier eine große Rolle. Bis 31. 12. 2023 können sich Pfarren kostenlos beraten lassen und die daraus resultierenden geförderten Maßnahmen umsetzen.

Energieberater: Foto: flickr/polytech UPSUD
 

St. Pölten, 12.09.2019 (dsp/mb) Seit sieben Jahren findet die Aktion „Wir radeln in die Kirche“ mit großem Erfolg statt. Tausende Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher haben seither den Weg in den Gottesdienst mit dem Fahrrad zurückgelegt. Auch die Katholische Aktion und die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten laden am 22. September – und darüber hinaus – dazu ein: „So bewegen wir Kirche – und Gottes Schöpfung freut sich!“

 

St. Pölten, 6.9.2019 (dsp/mb) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten stellt sich hinter die Anliegen der "Fridays for Future"-Bewegung.

 

Sankt Pölten/Wien, 28.03.2019 (dsp/KAP) Die katholische Kirche in Österreich zieht sich mit ihren Vermögen aus allen Unternehmen zurück, die fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl oder Erdgas fördern oder produzieren.

Umweltbischof Schwarz erfreut über Divestment-Entscheidung
 

Sankt Pölten, 25.03.2019 (dsp/kb) „Österreich ist im Klimanotstand. Klimanotstand im Kopf, weil Fakten nicht erkannt werden, und in der Realität, weil wir viel zu viel CO2 ausstoßen“, fand Heinz Kopetz bei einem Vortrag im niederösterreichischen Landhaussaal klare Worte.

Hochkarätige Podiumsdiskussion mit Bischof Alois Schwarz
 

Sankt Pölten, 04.03.2019 (dsp) „Für jeden Christen soll es selbstverständlich sein, sich für die Umwelt auch im ökologischen Sinn einzusetzen“, erklärt der Präsident der Katholischen Aktion der Diözese Sankt Pölten, Mag. Armin Haiderer.

Bild: Diözese Sankt Pölten
 

Sankt Pölten, 21.02.2019 (dsp) In der Fastenzeit wird von Aschermittwoch bis Karsamstag niederösterreichweit wieder „autogefastet“:

Aktion Autofasten
 

St. Pölten, 04.12.2018 (dsp): Diözesanbischof Alois Schwarz hat zu einem sorgsameren Umgang mit der Ressource Boden in Österreich aufgerufen und fordert weniger leerstehende Gebäude, eine ökologische Steuerreform, eine konsequente Umsetzung der Klima- und Energiestrategie sowie die Bildung einer „Allianz der Bodenliebhaber“.

 

Großrußbach, 17.11.2018 (dsp) Fünf Pfarrgemeinden - vier katholische und eine evangelische - sowie das katholische Bildungshaus St. Georg sind mit den diesjährigen niederösterreichischen Diözesanen Umweltpreisen ausgezeichnet worden. Prämiert wurden dabei am Freitagabend im Bildungshaus Großrußbach kirchliche "Vorzeige-Einrichtungen", die sich durch ökologisches Handeln im Sinne von Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit besonders für die Umwelt einsetzen. Vergeben werden die Auszeichnungen von der Katholischen Aktion in der Diözese St. Pölten, der Erzdiözese Wien sowie von der Evangelische Kirche in Niederösterreich in Kooperation mit dem Land Niederösterreich.<--break->

Foto: Markus Göstl

Seiten

Subscribe to RSS - Umwelt