Trauer

 

Die heimischen Ordensgemeinschaften trauern um Sr. Theresia Sessing. Die langjährige Generalsekretärin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ) ist am Mittwoch im 80. Lebensjahr verstorben. Die gebürtige Niederländerin gehörte den Hartmannschwestern an.

 
 

Die Caritas trauert - wie viele Einrichtungen und Persönlichkeiten in Österreich - um Ute Bock. Die Flüchtlingshelferin verstarb am Freitag nach kurzer, schwerer Krankheit im 76. Lebensjahr in Wien. Caritas-Präsident Michael Landau würdigte Bock in einer Aussendung als "Leitfigur der österreichischen Zivilgesellschaft" und "Vorbild beim Einsatz für Menschen am Rande der Gesellschaft".

 
 

Die Salesianer-Pfarre Amstetten Herz Jesu trauert um Pater Franz Schwemhofer. Das Begräbnis ist am Donnerstag, 16. November um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Amstetten Herz Jesu.

 
 

KR P. Gregor Ortner OSB, Pfarrer i. R. von Seitenstetten, ist am 20. Juni 2017 im 87. Lebensjahr und im 63. Jahr seines Priestertums verstorben. Das Begräbnis findet am Dienstag, 27.

 
 

Zwettl, 13.03.2017 (dsp) Einen Studientag zum Thema „Trauer in der Pfarre“ veranstalteten die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten im Bildungshaus Stift Zwettl. Das Impulsreferat hielt die Regensburger Pastoraltheologin und Sozialpädagogin Sabine Holzschuh. Weiters standen Workshops zur Trauerbegleitung und Gestaltung von Abschiedsfeiern zur Auswahl.

Sabine Holzschuh
 

Zwettl, 10.02.2017 (dsp) Einen Studientag zum Thema „Trauer in der Pfarre“ veranstalten die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten am Samstag, den 4. März, von 9 bis 16 Uhr im Bildungshaus Stift Zwettl. Das Impulsreferat hält die Regensburger Pastoraltheologin und Sozialpädagogin Sabine Holzschuh. Am Nachmittag stehen Workshops zur Trauerbegleitung und Gestaltung von Abschiedsfeiern zur Auswahl.

Foto: Shutterstock.com
 

Seitenstetten, 31.01.2017 (dsp) Bei einem informativen Podiumsgespräch im Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt diskutierten zwei Vertreter von der NÖ- und OÖ-Bestattungsinnung und zwei Seelsorger über den Wandel in der Kultur der Bestattungen. Der Amstettner Pfarrer Peter Bösendorfer und P. Michael Prinz OSB aus der Pfarre Öhling erzählten über ihre Erfahrungen aus der Bestattungspraxis in den verschiedensten Fällen. Das Gespräch moderierte Christine Winklmayr von der Krankenhausseelsorge Amstetten.

 

Seitenstetten, 22.01.2017 (dsp) Das Seitenstettner Bildungshaus St. Benedikt lädt zu einer Veranstaltungsreihe über „Menschen in Abschied und Trauer begleiten“. Am Dienstag, 24. Jänner (19 Uhr), informiert ein Podiumsgespräch mit Seelsorgern und Bestattern über die Veränderungen in der Bestattungskultur. Dabei gibt es eine Auseinandersetzung und Impulse zur Verabschiedungs- und Begräbniskultur.

Foto: Shutterstock.com
 

St. Pölten, 05.01.2017 (dsp) Die Caritas der Diözese St. Pölten trauert um ihren Geistlichen Assistenten Prälat Franz Schrittwieser. Er ist in der Nacht zum 4. Jänner 2017 im 77. Lebensjahr verstorben. Franz Schrittwieser war in den vergangenen 27 Jahren an der Seite von drei Caritasdirektoren - Werner Scholz, Friedrich Schuhböck und seit 2016 Hannes Ziselsberger - Geistlicher Begleiter der Caritas in der Diözese St. Pölten und hat damit auch wesentlich die spirituelle Ausrichtung der Caritasarbeit geprägt.
Parte

Geistlicher Assistent der Caritas, Bischofsvikar Prälat Mag. Franz Schrittwieser + (Foto: Caritas/Lahmer)
 

Prinzersdorf, 02.01.2017 (dsp) In Gedenken an Sepp Winklmayr, dem im Oktober überraschend verstorbenen Direktor der Pastoralen Dienste, gibt es am 17. Februar in der Pfarrkirche Prinzersdorf ein Gospelkonzert. „Sepp Winklmayr hat den Gospelchor Vielklang aus Gföhl sehr geschätzt. Es war ihm leider nicht mehr vergönnt, eines der jährlichen Konzerte zu erleben“, so Bischofsvikar Gerhard Reizinger.

Sepp Winklmayr (t)

Seiten

Subscribe to RSS - Trauer