Taufe

 

Mank/Sankt Pölten, 05.03.2019 (dsp) Am vergangenen Samstag erhielt die kleine Marija Magdalena Lucic in der Pfarrkirche Mank, begleitet von rund 70 Verwandten und Freunden, durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz das Sakrament der Taufe.

 

Papst Franziskus hat am Samstagabend mit der Osternacht-Liturgie im Petersdom die Feiern zum höchsten kirchlichen Fest eröffnet. Die Osternacht ist zugleich auch Höhepunkt der Osterfeierlichkeiten im Vatikan. 

 
 

St. Pölten, 18.02.2018 (dsp) Hierzulande werden traditionell Kleinkinder getauft, doch es gibt auch einen Trend, dass nichtgetaufte und erwachsene Menschen Christen werden wollen. Diese bekommen dann die Sakramente der Taufe, Erstkommunion und Firmung in einer Feier gespendet, nach Möglichkeit in der Osternacht. Für jene, die heuer zu Ostern getauft werden fand in St. Pölten die sogenannte Zulassungsfeier der Diözese St. Pölten mit Bischof Klaus Küng statt.

Foto: Feier ua. mit Diözesanbischof Klaus Küng, Doris Kloimstein, Beauftragte der Diözese für den Erwachsenenkatechumenat, Mitgliedern des Arbeitskreises: Friedl Kaltenbrunner, Maria Schwingenschlögl, Irene Gartner, Dompfarrer Norbert Burmettler, Marijan Orsolic, Familie eines Taufkandidaten
 

Österreichweit hat es im Jahr 2017 bis zu 750 Erwachsenentaufen gegeben. Das geht aus aktuellen Zahlen des Koordinationsbüros für Katechumenat und Asyl der Österreichischen Bischofskonferenz hervor.

 
 

Die Zahl der erwachsenen Taufbewerber ist in Österreich sprunghaft angestiegen. 633 Menschen ab 14 Jahren werden laut den verfügbaren Zahlen 2017 die katholische Taufe empfangen - was nach 411 im Vorjahr ein Anstieg um 50 Prozent bedeutet.<--break->

 
 

Bei seinem Besuch in der deutschsprachigen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Rom hat Papst Franziskus Katholiken und Protestanten zur gegenseitigen Vergebung aufgerufen. Trotz gleicher Taufe sei es in der Vergangenheit immer wieder zu grausamen Verfolgungen zwischen den Konfessionen gekommen, bis hin zur Verbrennung von Menschen, sagte er.

 
 

St. Pölten, 23.10.2014 (dsp) Als „ein Eingetaucht-Werden in das Leben und Sterben Christi, um mit ihm aufzuerstehen zu einem neuen Leben bzw. um von seinem Leben bekleidet zu werden“, beschrieb Bischof Klaus Küng das Sakrament der Taufe in einer Katechese in St. Pölten. Der Vortrag war der zweite Teil in der neuen Katechesenreihe „8x Sakramente in der Franziskanerkirche“.

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 06.10.2014 (dsp) Bischof Klaus Küng hält den zweiten Vortrag der neuen Katechesenreihe über die Sakramente am Freitag, den 17. Oktober, um 18.00 Uhr in der Franziskanerkirche am Rathausplatz in St. Pölten. Die Katechese über die Taufe trägt den Titel „Auf seinen Tod getauft – zum Leben reingewaschen“. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen, danach eine kurze Besinnung zu Orgelmusik von Franz Reithner und nach dem Segen zum Abschluss eine Jause mit der Möglichkeit zu Gespräch und Austausch.

Diözesanbischof DD.r Klaus Küng
 

St. Pölten, 01.08.2013 (dsp) Die Diözese St. Pölten bietet einen neuen Taufbehelf. „Die Heilige Taufe. Wissenswertes rund um die Taufe“ beinhaltet Wissenswertes zur Taufe, zu den Taufsymbolen, zur Gestaltung der Feier in der Kirche und zu Hause, Tipps zu passenden Geschenken, Buchempfehlungen und vieles mehr. Die von Angelika Widrich von der Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie erarbeitete Broschüre richtet sich in erster Linie an Eltern, Täuflinge und Paten.

Neuer Behelf bietet alles Wissenswerte rund um die Taufe
 

Tulln, 31.03.2013 (dsp) In der Kapelle des Landespflegeheims Rosenheim in Tulln wurde kürzlich die 79-jährige Antje Henderika Antonia Van der Veen von Pfarrer Anton Schwinner getauft und gefirmt.

Seiten

Subscribe to RSS - Taufe