Synode

 

Eine "neue Aufbruchsstimmung" in der österreichischen Militärdiözese ortet Bischofsvikar Werner Freistetter nach der jüngsten Synode, die 190 Teilnehmer aus ganz Österreich in Salzburg zusammengeführt hat. Aus den viertägigen Beratungen würden die Verantwortlichen nun eine Fülle an wertvollen Anregungen mitnehmen, die es in ein neues Pastoralkonzept zu gießen gilt.

 
 
 

Die Verkündigung des Wortes Gottes durch das täglich gelebte Evangelium sei das wichtigste Anliegen, das in der Schlussbotschaft der Bischofssynode ausgesagt sei, erklärte Weihbischof Dr.

 

Anton Leichtfried, Weihbischof von St. Pölten, Delegierter der Österreichischen Bischofskonferenz bei der Preessekonferenz in Wien im Wortlaut: Vorbemerkung

 
 

In einem Interview mit „Radio Vatikan“ erläuterte Weihbischof Leichtfried seine Kritik an der Lebensferne vieler Predigten.

 
 

In einem Interview mit „Radio Vatikan“ erläuterte Weihbischof Leichtfried seine Kritik an der Lebensferne vieler Predigten.

 

In einer Wortmeldung vor der versammelten Welt-Bischofssynode, die derzeit in Rom tagt, hat sich Weihbischof Dr.

 

Über die gerade begonnene Weltbischofssynode in Rom ist von Weihbischof Dr. Anton Leichtfried eine erste Mitteilung eingetroffen.

 

„Das Wort Gottes ist die wichtigste Botschaft des Lebens“, betonte Weihbischof Dr.

Seiten

Subscribe to RSS - Synode