Sport

 

Melk, 05.12.2016 (dsp) Vorfreude auf das große Jugenfußballturnier für Ministranten am Samstag, 4. März 2017 im Stift Melk. Das Fußballturnier, zu dem auch Jungschar-Kinder und Mitglieder der Katholischen Jugend eingeladen sind, wird von der Jugendpastoral Erlauftal und der Diözesansportgemeinschaft veranstaltet. Das Turnier steht unter dem Motto „Fair Kick“.

"Fair Kick": Ministranten bereiten sich auf Fußballturnier vor
 

St. Pölten, 30.10.2016 (dsp) Traditionell ruft die Diözesansportgemeinschaft (DSG) für den 2. Sonntag im November den Sportler/innen-Sonntag aus und bietet für Gottesdienste Werkmappen an. „Sportpfarrer“ Franz Richter und DSG-Vorsitzender Josef Eppensteiner laden Pfarren dazu ein, mit den Vereinen gemeinsame besinnliche Feiern vorzubereiten. Eppensteiner betont: „Wir bewegen Kirche – im wahrsten Sinne des Wortes sportlich, aber auch spirituell.“

"Sportpfarrer" Franz Richter und DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner
 

Ybbsitz, 07.10.2016 (dsp) Die Katholische Jugend Steinakirchen gewann die "Olympischen Spiele" der diözesanen Katholischen Jugend.

"Olympische Spiele" der KJ in Ybbsitz
 

Wagrain-St. Pölten, 13.09.2016 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) und der Katholische Famiilenverband der Diözese St. Pölten haben ein tolles Angebot für die ganze Familie. Vom 04. Februar bis 10. Februar 2017 wird zur traditionellen Familien-Freizeitwinterwoche nach Wagrain ins Quartier "Oberwimm" geladen.

DSG-Wintersportwoche
 

St. Pölten, 22.08.2016 (dsp) Josef Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft St. Pölten (DSG), zeigt sich erfreut über die „bunten und fröhlichen Olympischen Spiele in Rio de Janeiro“. Sie seien Ausdruck von Lebensfreude und hätten die Menschheitsfamilie zusammengebracht. Er ist erleichtert, dass die Spiele trotz der Sicherheitsbedenken im Vorfeld ruhig und ohne Anschläge abliefen. Die zweiwöchige Veranstaltung habe wohl viele Menschen zumindest kurzfristig von ihren Alltagssorgen abgelenkt.

Foto: der Steinakirchner DSG-Vorsitzende Josef Eppensteiner, Olympia-Kaplan Johannes Paul Chavanne, DSG-Vorstand Markus Auer
 

Papst Franziskus hat bei der Generalaudienz am Mittwoch ein gutes Gelingen der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gewünscht, die an diesem Freitag beginnen werden.

 
 

St. Pölten-Pottenbrunn, 02.08.2016 (dsp) Der Sportverein SKVg Geberit Pottenbrunn feiert am nächsten Wochenende sein 90-jähriges Bestehen und lädt daher zu den Pottenbrunner Sporttagen. Einer der Höhepunkte ist das Benefizspiel der österreichischen Priesterfußballnationalmannschaft gegen die Ärzte-Auswahl "Hippolyt Docs". Beginn des Matches ist am Sonntag, 7. August, um 17:00 Uhr.

Pfarrer Sabinus und die Mitglieder der österreichischen Priesterfußballnationalmannschaft hoffen auf viele Zuschauer beim Benefizfußballspiel gegen die Ärzte am Sonntag, 7. August, um 17 Uhr auf dem Sportplatz St. Pölten-Pottenbrunn
 

St. Pölten, 01.08.2016 (dsp) „Sportbischof“ Alois Schwarz und Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft (DSG), sehen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im August als „Chance, dass die Menschheitsfamilie wieder näher zusammenrückt“. In den Fokus sollten verstärkt auch die großartigen Leistungen der Athletinnen und Athleten der Paralympischen Spiele gerückt werden. Das wurde beim Antrittsbesuch bei Bischof Schwarz betont, der seit Kurzem die Agenden Sport in der Österreichischen Bischofskonferenz übernommen hat.

Foto: Antrittsbesuch der Diözesansportgemeinschaft bei "Sportbischof" Alois Schwarz
 

Horn-St. Pölten-Amstetten, 30.07.2016 (dsp) Für Mitglieder der Katholischen Männerbewegung (KMB) - und alle die es noch werden wollen - gibt es nun im Diözesangebiet einen zusätzlichen Mehrwert: Die Fußball-Heimspiele von SKU Amstetten, SV Horn und SKN St. Pölten können in der Saison 2016/17 kostenlos besucht werden. „Was Männer interessiert, dafür muss in der KMB Platz sein“, so KMB-Sekretär Michael Scholz, selbst jahrelang aktiver Fußballer und geprüfter Fußball-Schiedsrichter.

Dechant Johann Berger, KMB-Diözesansekretär Michael Scholz sowie die Fußball-Fans Tristan Gregeritsch und Amelie Heiß aus Neustadtl.
 

Krems, 11.07.2016 (dsp) Ein positives Resümee zur Fußball-Europameisterschaft zieht die österreichische Priesternationalmannschaft. Der Kremser „Sportpfarrer“ und Vertreter der Elf freut sich über generell spannende Spiele und über das „unkomplizierte und fröhliche Miteinander der Fans“ - von Ausnahmen abgesehen.

Diözesane Vertreter der Priesternationalmannschaft

Seiten

Subscribe to RSS - Sport