Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Spiritualität

 

St. Valentin, 16.03.2015 (dsp) Die Pfarre St. Valentin bietet seit Jahren beeindruckende Taizé-Gebetsabende. Diesmal luden Pfarrer Hans Zarl, Diakon Manuel Sattelberger und Mitorganisatorin Michaela Lugmaier den Linzer Bischof Ludwig Schwarz für die Gestaltung ein. Der Bischof aus dem Salesianer-Jugendorden erzählte den vielen Jugendlichen vom Leben und Wirken seines Ordensgründers Don Bosco, der vor 200 Jahren zur Welt kam und der heuer überall groß gefeiert wird.

 

St. Valentin, 03.03.2015 (dsp) Das Taizé-Gebet in der Pfarre St. Valentin zieht an wie ein starker Magnet: viele Jugendliche aus ganz Niederösterreich nehmen regelmäßig daran teil. Am Sonntag, 15. März, 19 Uhr, freuen sich die Organisatoren Michaela Lugmaier, Regionalbegleiterin für Mostviertel West, und Manuel Sattelberger, Diakon und Pastoralassistent in St. Valentin, über einen besonders prominenten Gast: den Diözesanbischof von Linz, Ludwig Schwarz.

Große Vorfreude auf Taizé-Gebet in St. Valentin mit Bischof Ludwig Schwarz
 

In Prag beginnt am Montag das diesjährige Europäische Jugendtreffen der ökumenischen Gemeinschaft von Taize. Bis 2. Jänner versammeln sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 30.000 junge Menschen aus 65 Ländern in der tschechischen Hauptstadt, unter ihnen auch einige Hundert Teilnehmer aus Österreich.

 
 

Zwettl-Seitenstetten-St. Pölten, 26.11.2014 (dsp) Zahlreiche Pfarrgemeinderäte und -rätinnen aus dem Wald- und Mostviertel nutzten das Angebot der Diözese St. Pölten, um sich selbst einen Tag „Auszeit“ zu schenken. Organisatorin Michaela Lugmaier freute sich über das große Interesse an den Besinnungstagen in Bad Traunstein, Seitenstetten und St. Pölten.

Besinnungstage für Pfarrgemeinderäte waren für viele eine willkommene Auszeit
 

Heiligenkreuz, 23.11.2014 (KAP/dsp) Auf die hohe Bedeutung von Kontemplation gerade in der heutigen Zeit hat Bischof Klaus Küng hingewiesen. Auch wenn sicher nicht alle Lebenskrisen einfach mit geistlichen Mitteln bewältigt werden können, sei er davon überzeugt, dass Kontemplation einen wichtigen Schutz vor einem "unfruchtbaren Aktionismus" bieten könne. Auch bei einem sehr engagierten beruflichen und anderweitigen Einsatz könne sie die Grundlage dafür bilden, "froh zu sein und froh zu bleiben", sagte Küng am Wochenende bei einer Tagung zum Thema "Kontemplation & Multitasking" an der Hochschule des Stiftes Heiligenkreuz. <--break->

Bischof DDr. Klaus Küng im Kaisersaal des Stiftes Heiligenkreuz
 

Amstetten, 24.11.2014 (dsp) Jugendliche aus aller Welt strömen derzeit unter dem Motto „Auf dem Weg zu einer neuen Solidarität“ aus, um den Geist von Taizé zu verbreiten. In kleinen provisorischen Gruppen werden sie ausgeschickt, um in ihren Zielgebieten einige Wochen mit jungen Menschen zu beten und sozial tätig zu sein.

Jugendliche bringen internationales Taizé-Flair ins Mostviertel
 

St. Pölten-Amstetten-Prag, 13.10.2014 (dsp) Unter dem Motto „Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde“ kommen Zehntausende junge Erwachsene aus ganz Europa zum Jahreswechsel nach Prag. Jugendleiterin Ines Jelinek organisiert für Interessierte der Diözese St. Pölten eine Reise zu diesem internationalen und ökumenischen Taizé-Treffen in die tschechische Hauptstadt, welches vom 29. Dezember 2014 bis 2. Januar 2015 stattfindet.

Fahr mit: Junge Erwachsene verbringen Silvester beim Taizé-Treffen in Prag
 

Bad Traunstein-Seitenstetten-St. Pölten, 29.09.2014 (dsp) Schon den Jüngern Jesu ging es so, dass diese nicht einmal Zeit zum Essen und Trinken fanden, da die Menschen so zahlreich waren, die kamen und gingen. Eine Situation, die heute kaum anders ist. Als Pfarrgemeinderat und -rätin sind Sie in vielfältiger Weise im Pfarrleben engagiert, bringen sich aktiv ein, teilen aus ... Kraft geben kann nur, wer sich Zeit für das Auftanken nimmt. In diesen Tagen soll es unter dem Motto „Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr...“ nur darum gehen!

Diözese lädt zu Besinnungstagen für Pfarrgemeinderäte
 

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé feiert 2015 ein Fest- und Gedenkjahr. Begangen werden der 100. Geburtstag des Gründers Frère Roger Schutz, zudem dessen zehnter Todestag sowie der 75. Jahrestag der Gründung der Communauté, wie der derzeitige Prior der Gemeinschaft, der Deutsche Frère Alois Löser, mitteilte. Als Thema des Festjahres habe man "Solidarität" gewählt.

 
 

Pilgern ist "in" - immer noch. So hat der Pilger-Boom der vergangenen Jahre inzwischen zu einer Vitalisierung zahlreicher Pilgerstrecken auch in Österreich und zu einem Ausbau der Pilgerangebote geführt. Jüngste Beispiele: Der "Mostviertler Jakobsweg" sowie der "Weinviertler Bibelweg".

 

Seiten

Subscribe to RSS - Spiritualität