Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Spiritualität

 

St. Pölten, 02.10.2017 (dsp) Beim diözesanen Frauentag der Katholischen Frauenbewegung holten sich Frauen aus dem Most- und Waldviertel neuen Schwung für ihr Wirken und Leben im Alltag und in der Pfarre. Der Tag in der Pfarre St. Pölten-Stattersdorf stand unter dem Motto „Ein Tag für mich“. Dabei wurde auch der neue Schwerpunkt „Frauen.Leben.Stärken.“ der nächsten beiden Jahre der größten Frauenorganisation des Landes näher gebracht.

1. Diözesaner Frauentag in St. Pölten-Stattersdorf
 

Amstetten, 06.09.2017 (dsp) Was ist der tragende Grund meines Lebens? Was hindert mein Wachstum, Reifen? Wo spüre ich eine Sehnsucht nach mehr Leben, Zufriedenheit, innerer Ruhe und Gelassenheit? … Für diese Fragen bietet das Exerzitienreferat der Diözese St. Pölten Exerzitien im Alltag. Das ist eine bewusst gestaltete Zeit (5 Wochen), um in Stille (1h/Tag), wöchentlichem Austausch in der Gruppe & Einzelgespräch mit einem/einer Begleiter/in diesen zentralen Fragen nachzugehen.

 

St. Pölten-Köln, 06.09.2017 (dsp) 181 Frauen der Katholischen Frauenbewegung (kfb) aus allen Diözesen Österreichs reisten nach Köln und Aachen. Sie erkundeten anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums der Katholischen Frauenbewegung Österreichs und 500 Jahre Reformation Leben, Wirken und Spiritualität der protestantischen Theologin, Friedensaktivistin, Lyrikerin und Begründerin des "Politischen Nachtgebetes" Dorothee Sölle (1929-2003). Auch 24 Frauen aus der Diözese St. Pölten, darunter die kfb-Diözesanvorsitzende Anna Rosenberger, waren bei dieser Reise mit dabei.

180 Frauen auf den Spuren von Dorothee Sölle
 

Taizé, 30.08.2017 (dsp) Von 5. bis 14. August waren 36 Jugendliche gemeinsam unterwegs zur Gemeinschaft von Taizé in Frankreich. Jugendleiter/innen der Diözese St. Pölten ge- und begleiteten die Teilnehmer/innen.

Taize-Reise
 

St. Pölten-Pongau, 25.07.2017 (dsp) Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental führte eine Gruppe von 20 jungen und älteren Wanderern durch die wunderschönen Täler des Pongau. Von der Kitzlochklamm ins Rauristal nach Kolm Saigurn und hinüber nach Sport Gastein, weiter ins Großarltal nach Hüttschlag und von dort zum traumhaften Tappenkarsee und dem Jägersee im Kleinarltal führte die heurige Route.

 

Göstling, 24.07.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten macht auf zwei Veranstaltungen aufmerksam, die Interessierte christliche Spiritualität am Berg erleben lassen. Am 4. und 5. August lädt die Diözesansportgemeinschaft zum Sonnenaufgang am Hochkar, am 6. August wird die 66. Ötscher-Messe gefeiert.

 

Linz, 06.03.2017 (KAP) "Die pauschale Ablehnung der Möglichkeit einer christlich verantwortbaren Yoga-Praxis ist heute veraltet": Dieser Expertise des Wiener Religionswissenschaftlers Karl Baier ha

 
 

24.08.2009 (KAP) Vor der unreflektiert-naiven Übernahme fernöstlicher oder esoterischer Elemente in die christliche Spiritualität hat der Innsbrucker Bischof Manfred Scheuer gewarnt.

 
 

Im Begegnungs- und Berufungszentrums "Quo Vadis" am Wiener Stephansplatz 6, das sein fünfjähriges Bestehen feiert, soll künftig die Spiritualität der Orden eine noch größere Rolle spielen. "In den Orden steckt ein großer Reichtum - an Glaubensschatz, an Hilfen für die eigene Berufung und an Lebensweisheiten. Das, was schon vorhanden ist, soll auf neue Weise gezeigt werden", so der Ausblick von Daniela Köder, seit Jahreswechsel Geschäftsführerin der Einrichtung.

 
 

Das diesjährige Taize-Jugendtreffen in Riga soll nach dem Willen der ökumenischen Bewegung die Welt näher zusammenrücken lassen.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Spiritualität