Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Soziales

 

Nach den Worten des Apostolischen Administrators von Jerusalem, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, ist die Situation der Christen in Syrien, Irak und Ägypten eine "völlige Tragödie und Katastrophe".Zwei Drittel der syrischen Bevölkerung seien auf der Flucht, zu den materiellen Zerstörungen käme die noch schwerwiegendere Zerstörung der menschlichen Beziehungen hinzu.

 
 

St. Pölten, 01.12.2016 (dsp) Bei seiner Pensionierungsfeier vor zwei Jahren wurde Karl Rottenschlager „unser Heiliger“ genannt, viele Menschen verdanken ihm ein neues Leben. Der Gründer der St. Pöltner Emmaus-Gemeinschaft feiert am 2. Dezember seinen 70. Geburtstag. „Wir sind die Lobby derer, die keine Lobby haben“ und „Es gibt keinen hoffnungslosen Fall“ waren nicht nur Motto, sondern Lebenseinstellung und Auftrag für den bescheidenen Jubilar.

Karl Rottenschlager
 

St. Pölten, 30.11.2016 (dsp) Besonders zu Weihnachten fehlt vielen oft die richtige Idee für sinnvolle Geschenke. Im Caritas-Onlineshop (www.schenkenmitsinn.at) finden Sie originelle Produkte, die doppelt Freude bereiten! Ob eine Ziege für alleinerziehende Frauen in Burundi, ein Esel, ein Schlafsack für obdachlose Menschen in Österreich oder ein Hilfspaket für syrische Kinder: Diese Geschenke haben Sinn. Denn sie sorgen nicht nur für Freude bei den Beschenkten, sondern erleichtern auch das Leben von Menschen in Not.

 

Papst Franziskus zufolge ist das Risiko größer, "wenn wir uns abschotten, als wenn wir uns für den anderen öffnen".

 
 

Bei einem kirchlich getragenen Symposion am Donnerstagabend, 17. November, steht die Marktwirtschaft auf dem Prüfstand: "Wohlstand für alle durch Marktwirtschaft - Illusion oder Wirklichkeit?" lautet das Thema, für das die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände (AKV) und das "Dr. Karl Kummer-Institut" hochkarätige Fachleute gewonnen hat.

 
 

St. Pölten, 23.10.2016 (dsp) Über 300 Jugendliche zeigten 72 Stunden durch ihr kompromissloses Zupacken und ihre freiwillige Arbeit in der Diözese St. Pölten in 18 Projekten, dass soziales Engagement Spaß macht und wie einfach es ist, zu helfen und so ein kleines Stück Realität zu verändern. Sie machten mit bei "72 Stunden ohne Kompromiss", der größten Jugendsozialaktion Österreich. Veranstaltet wurde das von der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3.

72 Stunden ohne Kompromiss in der Pfarre Ober-Grafendorf
 

St. Pölten, 19.10.2016 (dsp) Mit einer tollen Startveranstaltung in St. Pölten begann die erfolgreiche Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“. 300 Jugendliche zeigen von 19.-22. Oktober 2016 durch ihr kompromissloses Zupacken und ihre freiwillige Arbeit in der Diözese St. Pölten in 18 Projekten, dass soziales Engagement Spaß macht und wie einfach es ist, zu helfen und so ein kleines Stück Realität zu verändern. Kirchen- und Politik-Vertreter/innen dankten den Jugendlichen: etwa Weihbischof Anton Leichtfried oder Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion.

Startveranstaltung "72 Stunden ohne Kompromiss"
 

Horn, 18.10.2016 (dsp) Für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre vergibt die Papst-Leo-Stiftung im kommenden Jahr wieder eine mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung. Einreichungen für den Papst-Leo-Preis 2017 können bis 31. Dezember 2016 an das Kuratorium der Stiftung in St. Pölten gesendet werden, welches die Preisträger auswählt.. Der Festakt zur Verleihung ist für den 12. Mai 2017 in Horn im Waldviertel geplant.

Papst-Leo-Stiftung
 

Eine jugendgerechte Übersetzung der katholischen Soziallehre und ein starker Impuls zum sozialen Engagement: Das soll der neue Jugendsozialkatechismus "DOCAT" sein, dessen deutsche Ausgabe in Wien vorgestellt wurde.

 
 

Eine jugendgerechte Übersetzung der katholischen Soziallehre und ein starker Impuls zum Engagement: Das will der neue Jugendsozialkatechismus DOCAT sein, der von Jugendbischof Stephan Turnovszky am Donnerstag erstmals in Österreich bei einer Pressekonferenz präsentiert wird.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Soziales