Seminar

 

St. Pölten, 03.01.2017 (dsp) Einen Impulstag für Ehepaare bietet die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Diözese St. Pölten am 14. Jänner im Lilienhof in St.Pölten-Stattersdorf an. Dabei geht es darum, dem Partner einen Tag zu schenken und wieder einmal gut ins Gespräch zu kommen – nicht über Arbeit und Alltag, sondern über Wünsche und Sehnsüchte, über die Liebe zueinander, über Gott.

www.shutterstock.com
 

Mit einem "Gedächtnissymposium" soll am 21. Oktober in der kirchlich-pädagogischen Hochschule in Krems dem im August 2015 überraschend verstorbenen Superintendenten der Diözese Niederösterreich, Paul Weiland, gedacht werden.

 
 

Linz, 18.08.2016 (dsp) Im Oktober 2016 kommen erstmals in einem österreichweiten Kongress die Verantwortlichen für die pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit zusammen, um sich über Trends und Entwicklungen austauschen und sich in verschiedenen Workshops schulen lassen. Der "Verkündschafter-Kongress" findet vom 7. bis 8. Oktober in Linz statt. Zielgruppe sind in erster Linie all jene, die in den Pfarren Öffentlichkeitsarbeit betreiben, aber auch alle am Thema Interessierten.

Foto: www.shutterstock.com
 

St. Pölten, 15.01.2016 (dsp) Einen Impulstag für Ehepaare bietet die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Diözese St. Pölten am 23. Jänner im Bildungshaus St. Hippolyt an. Dabei geht es darum, dem Partner einen Tag zu schenken und wieder einmal gut ins Gespräch zu kommen – nicht über Arbeit und Alltag, sondern über Wünsche und Sehnsüchte, über die Liebe zueinander, über Gott.

Bischofsvikar Dr. Helmut Prader
 

St. Pölten, 30.12.2015 (dsp) Die Päpstlichen Missionswerke ("Missio") sammeln am Dreikönigstag, dem 6. Jänner, bei den Gottesdiensten in ganz Österreich wieder für die Ausbildung von Priestern in Asien, Afrika und Lateinamerika. In vielen Ländern der Welt befinde sich die Kirche noch in der Aufbauphase, heißt es in einer Ankündigung von "Missio".

Missio-Plakat
 

St. Pölten, 14.10.2015 (dsp) Am 20. und 21. Oktober findet im Bildungshaus St. Hippolyt die Tagung „Ephesus als Ort frühchristlichen Lebens“ statt. Organisiert wird sie von der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH), Kooperationspartner sind das Katholische Bildungswerk (kbw) und das Bildungshaus St. Hippolyt. Einer der Referenten der prominent besetzten Tagung wird der Neutestamentler Thomas Söding aus Bochum sein. Im Interview spricht er über die Bedeutung von Ephesus und über die Theologie, die der Epheserbrief enthält. Information und Anmeldung 

 Prof. Dr. Thomas Söding
 

Mehr als 80 Diakone mit ihren Ehefrauen aus ganz Österreich trafen einander von 9. bis 11. Oktober in Illmitz auf Einladung der burgenländischen Diakone mit ihrem Sprecher Richard Müllner zum Gedankenaustausch. Motto des Treffens: "Die Wertschätzung des Diakonats".

 
 

Einen Blick auf die zu erwartende Lebenswelt künftiger Generationen werfen Experten vom 3. bis 6. September im Rahmen der 31. Internationalen Sommergespräche der "Waldviertel Akademie".

 
 

Melk, 18.07.2015 (dsp) Zeitgenössisches Gotteslob ist im Rahmen der Vokalwoche in der Stiftskirche Melk zu hören. Arvo Pärt gehört zu den wichtigsten und gleichzeitig populärsten Schöpfern spiritueller, geistlicher Musik der Gegenwart. Im Jahr seines achtigsten Geburtstags steht sein Te Deum für 3 Chöre, Streichorchester, Klavier und Tonband unter der Leitung von Heinz Ferlesch im Zentrum des Großen Abendkonzerts am Samstag, den 25. Juli, um 20 Uhr.

Vokalwoche Melk - Konzert Plenum
 

Steinakirchen, 31.03.2014 (dsp) „Biblische Erzählungen sind vielfach Geschichten von Beziehungen - der Menschen untereinander und zu Gott. Das Arbeiten mit Biblischen Figuren ermöglicht das Sichtbarmachen von solchen Beziehungen“, erzählt die Steinakirchnerin Religionspädagogin Maria Eppensteiner, die seit 20 Jahren solche Figuren gestaltet. Ihre Pfarre war jetzt Gastgeber für die Interessensgemeinschaft der österreichischen Kursleiterinnen für Biblische Erzählfiguren. „Beim Treffen haben wir viele Tipps ausgetauscht“, so Eppensteiner. Biblische Erzählungen sollen so zum Leben erweckt werden. Die Arbeit mit den Figuren fördere den Zugang zu den Zeugnissen der Heilsgeschichte mit Leib und Seele.

Gebastelte biblische Figuren bringen die Heilige Schrift näher

Seiten

Subscribe to RSS - Seminar