Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Schule

 

Zwettl, 15.05.2014 (dsp) Über 500 Jugendliche aus Berufsschulen in Niederösterreich, Wien und Burgenland kamen zum diesjährigen 26. „Tag des Lehrlings“ ins Stift Zwettl . Höhepunkte waren der Wortgottesdienst mit Abt Wolfgang Wiedermann sowie der Gaberl-Wettbewerb mit den Horner ÖFB-Fußball-Cupsemifinalisten. Die Schulämter der Diözesen St. Pölten, Burgenland und Wien organisierten die Veranstaltung mit dem Ziel, Lehrlingen zu zeigen, dass sie der Kirche ein großes Anliegen sind und um den Lehrberuf aufzuwerten. Der „Tag des Lehrlings 2014“ stand unter dem Motto Fairness und Respekt :) Liebt einander, wie ich euch hab` geliebt (Johannes-Evangelium 15,12).

Stift Zwettl: Diözesen Burgenland, St. Pölten und Wien feierten „Tag des Lehrlings“
 

Zwettl, 09.05.2014 (dsp) Über 500 Jugendliche aus Berufsschulen in Niederösterreich, Wien und Burgenland werden am diesjährigen 26. „Tag des Lehrlings“ im Stift Zwettl am 14. Mai (10-16 Uhr) dabei sein. Höhepunkte sind der Wortgottesdienst mit Abt Wolfgang Wiedermann sowie das Kommen der Horner ÖFB-Cupsemifinalisten. Die Schulämter der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien organisieren die Veranstaltung mit dem Ziel, Lehrlingen zu zeigen, dass sie der Kirche ein großes Anliegen sind und um den Lehrberuf aufzuwerten.

500 Jugendliche beim kirchlichen „Tag des Lehrlings“ im Stift Zwettl erwartet
 

St. Pölten, 01.05.2014 (dsp) Jugendliche der St. Pöltner Schulen HLW, des BORG und des BASOP (Kolleg für Sozialpädagogik) gestalteten für das Landesklinikum St. Pölten Bilder die Verabschiedungsräume. Theoretisch wurde die Idee im Religions- sowie im Ethikunterricht entwickelt, praktisch im Fach Bildnerische Erziehung umgesetzt.

 

St. Pölten, 05.04.2014 (dsp) Von einem Laufwunder in St. Pölten spricht man, wenn gleich 1000 Schülerinnen und Schüler am 22. Mai (9-13 Uhr) im Stadtwald ihre Runden drehen und dabei ihr Engagement für Menschen in Not im In- und Ausland unter Beweis stellen. Die Aktion wird getragen von den drei großen St. Pöltner Schulen BORG, Mary-Ward-Gymnasium und von der BBAKIP-Schule und von der youngCaritas der Diözese St. Pölten. Gesucht werden noch Sponsoren (Betriebe können sich hier informieren: www.borgstpoelten.ac.at) und Paten für alle Schülerinnen und Schüler. Denn: Für jeden gelaufenen Kilometer gibt es Geld für Sozialprojekte. Je mehr Runden die Jugendlichen laufen, desto mehr Geld geht an Menschen in Not. Den Betrag können die Paten frei wählen.

1000 St. Pöltner Schüler bei youngCaritas-Laufwunder
 

Krems, 02.04.2014 (dsp) An der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH), Campus Mitterau, findet von von Montag, 7. April bis Dienstag, 8. April 2014 ein gesamtösterreichischer Grundschulkongress „Primarstufe – Zukunft gestalten“ statt. In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für NÖ und mit der Unterstützung durch das Unterrichtsministerium ist es der KPH gelungen, „zu einem bildungspolitisch aktuellen Thema ein tolles Programm zu erstellen und hervorragende Referierende aus dem deutschen Sprachraum zu gewinnen“, so Kongressleiter Otto Hörmann von der KPH.

Foto: stock
 

Seitenstetten, 22.03.2014 (dsp) Beim Benediktus-Fest im Stift Seitenstetten wurde heute das 200-jährige Bestehen des Gymnasiums als öffentliche Schule gefeiert. Die Schule kann auf viele prominente Absolventen verweisen: der vormalige Bundeskanzler Julius Raab, der frühere Außenminister Alois Mock, der langjährige St. Pöltner Bischof Franz Zsak oder der Zweite NÖ-Landtagspräsident Johann Heuras oder der jetzige Weihbischof Anton Leichtfried.

200 Jahre Stiftsgymnasium Seitenstetten ermöglichte vielen armen Kindern qualifizierte Bildung
 

St. Pölten, 27.02.2014 (dsp). „Der bewusste Verzicht in der Fastenzeit auf Alkohol, Süßigkeiten und Konsumgüter, aber auch auf Gewohnheiten bietet die Möglichkeit, gewohnte Verhaltensmuster aufzubrechen und neue Sichtweisen für sich zu entdecken“, ermuntert NÖ-Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner, an der „Aktion Verzicht“ des Katholischen Familienverbandes teilzunehmen.

 

Tulln-St. Pölten, 18.02.2014 (dsp) Grandioses Projekt der Landwirtschaftlichen Fachschule Tulln und des Pottenbrunner Pfarrer Sabinus Iweadighi: Per Feuerwehrauto transportierte die Schule Photovoltaik-Ausrüstung zur Herstellung von Erneuerbarer Energie in den Geburtsort von Pfarrer Sabinus im nigerianischen Nkwumeato. Die Reise war eine kleine Odysee und dauerte eineinhalb Monate. Ziel des Projektes ist es, der Partnerschule Unterricht am PC zu ermöglichen. Die Anlage kann von Tulln aus gewartet werden, um etwaige Probleme jederzeit erkennen und lösen zu können.

 

St. Pölten, 30.01.2014 (dsp) Was bewegt Menschen als Seelsorger, Pastoralassistent/in, Priester, Caritas-Mitarbeiter/in, Ordensfrau oder –mann, Sozialarbeiter oder Jugendleiter zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem kirchlichen, geistlichen und kirchlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten sich über 200 Schülerinnen und Schüler im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt erkundigen. Kirchliche Führungskräfte und Persönlichkeiten standen als Gesprächspartner zur Verfügung: von ORF-Religionsjournalist Christoph Riedl über Bischofsvikar Gerhard Reitzinger und Bildungshaus-Leiterin Lucia Deinhofer bis hin zu Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck.

Ordensfrau? Priester? Reli-Lehrer? Sozialarbeiter? Diözese informierte über Jobs

Seiten

Subscribe to RSS - Schule