Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Schöpfung

 

St. Pölten, 20.08.2019 (dsp/mb) Am 1. September, dem Tag der Schöpfung, findet die Veranstaltung „Eine Welt – Religionen gemeinsam für die Schöpfung“ in St. Pölten statt. Die Katholische Aktion gemeinsam mit der Interreligiösen Dialogplattform der Stadt St. Pölten als Initiatoren und Veranstalter laden dazu herzlich ein.

Schöpfungsbild
 

Sankt Pölten, 06.05.2018 (dsp/jh) Neben dem Rosenkranzmonat Oktober ist der Marienmonat Mai im Besonderen ein Monat der Gottesmutter Maria.

 

Sankt Pölten/Wien, 28.03.2019 (dsp/KAP) Die katholische Kirche in Österreich zieht sich mit ihren Vermögen aus allen Unternehmen zurück, die fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl oder Erdgas fördern oder produzieren.

Umweltbischof Schwarz erfreut über Divestment-Entscheidung
 

Sankt Pölten, 25.03.2019 (dsp/kb) „Österreich ist im Klimanotstand. Klimanotstand im Kopf, weil Fakten nicht erkannt werden, und in der Realität, weil wir viel zu viel CO2 ausstoßen“, fand Heinz Kopetz bei einem Vortrag im niederösterreichischen Landhaussaal klare Worte.

Hochkarätige Podiumsdiskussion mit Bischof Alois Schwarz
 

Sankt Pölten, 04.03.2019 (dsp) „Für jeden Christen soll es selbstverständlich sein, sich für die Umwelt auch im ökologischen Sinn einzusetzen“, erklärt der Präsident der Katholischen Aktion der Diözese Sankt Pölten, Mag. Armin Haiderer.

Bild: Diözese Sankt Pölten
 

St. Pölten, 04.12.2018 (dsp): Diözesanbischof Alois Schwarz hat zu einem sorgsameren Umgang mit der Ressource Boden in Österreich aufgerufen und fordert weniger leerstehende Gebäude, eine ökologische Steuerreform, eine konsequente Umsetzung der Klima- und Energiestrategie sowie die Bildung einer „Allianz der Bodenliebhaber“.

 

Großrußbach, 17.11.2018 (dsp) Fünf Pfarrgemeinden - vier katholische und eine evangelische - sowie das katholische Bildungshaus St. Georg sind mit den diesjährigen niederösterreichischen Diözesanen Umweltpreisen ausgezeichnet worden. Prämiert wurden dabei am Freitagabend im Bildungshaus Großrußbach kirchliche "Vorzeige-Einrichtungen", die sich durch ökologisches Handeln im Sinne von Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit besonders für die Umwelt einsetzen. Vergeben werden die Auszeichnungen von der Katholischen Aktion in der Diözese St. Pölten, der Erzdiözese Wien sowie von der Evangelische Kirche in Niederösterreich in Kooperation mit dem Land Niederösterreich.<--break->

Foto: Markus Göstl
 

Nach Auffassung des österreichischen Jugendbischofs und Synodenteilnehmers Stephan Turnovszky muss die katholische Kirche in der Vermittlung ihrer Ehe- und Sexualmoral genauer differenzieren. Dies sei auch eine Aufgabe für die derzeitige Jugendsynode im Vatikan, sagte er in seiner Predigt am Sonntag in der deutschsprachigen Gemeinde Santa Maria dell'Anima in Rom.

 
 

Göttweig, 05.10.2018 (dsp) Beim Umweltjugendvernetzungstag im Benediktinerstift Göttweig holten sich über 200 Schülerinnen und Schüler neue Ideen und Impulse zur Bewahrung der Umwelt. Die Veranstaltung des Stiftes fand in Kooperation mit der Diözese St. Pölten, dem Jugendhaus Stift Göttweig, der Katholischen Jugend Österreichs, Pilgrim- und Öko-Schulen statt. Anlass war der Gedenktag des heiligen Franz von Assisi, das Ende der kirchlichen „Schöpfungszeit“.

 

Mautern, 01.10.2018 (dsp) Der beliebte Dechant und Pfarrer von Mautern (Bezirk Krems), Pater Clemens Reischl, segnet mitgebrachte Tiere am Sonntag, 7. Oktober, in der 10:30 Uhr-Messe im Mauterner Pfarrhofgarten. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, Haustiere wie Hund, Katze, Meerschweinchen, Maus usw. mitzubringen. Pferde sind natürlich im Garten willkommen, ebenso wie Stofftiere. P. Clemens betont: „Alle Tiere sind Geschöpfe Gottes!“

Schöne Tradition der Tiersegnungen

Seiten

Subscribe to RSS - Schöpfung