Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Religionslehrer/in

 

St. Pölten, 15.11.2018 (dsp) Bei der Ehrung von verdienten Religionspädagogen und -pädagoginnen der Diözese St. Pölten würdigte Weihbischof Anton Leichtfried deren „langen Atem und Treue“, was das Gegenteil eines kurzen Strohfeuers sei. Der Dienst als Religionslehrer sei schön, aber auch anstrengend. Denn man müsse sich Jahr für Jahr auf neue Kinder und Jugendliche einstellen. Er halte den Unterricht für spannend, schon ab der ersten Klasse würden herausfordernde und inspirierende Fragen gestellt wie etwa: „Glaubst Du das wirklich?“

Ehrung verdiente Reli-Lehrer
 

St. Pölten, 25.10.2017 (dsp) 36 angehende Religionspädagoginnen und Religionspädagogen erhielten bei der Sendungsfeier im St. Pöltner Dom die kirchliche Lehrerlaubnis der Diözese. Sie nahmen von Bischof Klaus Küng die „missio canonica" entgegen. Bischof Küng sagte, dieser Beruf sei ein herausfordernder, aber auch in der heutigen Zeit eine schöne Aufgabe.

Sendungsfeier im St. Pöltner Dom
 

St. Pölten, 01.09.2017 (dsp) Derzeit sind die Jobaussichten für angehende Religionspädagogen laut Diözesanschulamt recht gut, da es in den nächsten Jahren eine Pensionierungswelle im Waldviertel gibt. Die Arbeit der Religionspädagogen ist ein wichtiger Beitrag für Gesellschaft und Kirche. Sie ist eine erfüllende und spannende Tätigkeit und gesellschaftspolitisch von großer Bedeutung, so Hermann Kremslehner, Referent am diözesanen Schulamt.

Foto: Margit Stoiber bei ihrer Sendungsfeier als Reli-Lehrerin im Vorjahr, die Bischof Klaus Küng leitete
 

OStR KR Dr. Johann Spielleitner, Religionsprofessor i. R. ist am 22. Februar 2017 im 85. Lebensjahr und im 57. Jahr seines Priestertums verstorben.

 
 

St. Pölten, 31.10.2016 (dsp) Verdiente Religionslehrerinnen und Religionslehrer ehrte Diözesanbischof Klaus Küng im Rahmen einer Feier im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. „In Anerkennung und Würdigung“ ihrer besonderen Verdienste zeichnete Bischof Küng den scheidenden Fachinspektor Hofrat Hans Bruckner und den „Medienmann“ unter den Religionspädagogen Fritz Wurzer mit dem Hippolytorden in Gold aus. 12 Pädagoginnen und Pädagogen wurden in die Pension verabschiedet und Dienstjubilare bekamen Anerkennungsurkunden überreicht.

HR Mag. Johann Bruckner, Bischof DDr. Klaus Küng, OStR Mag. Franz Wurzer, Bischofsvikar HR Mag. Karl Schrittwieser
 

St. Pölten, 19.10.2016 (dsp) 47 angehende Religionspädagoginnen und Religionspädagogen erhielten bei der Sendungsfeier im St. Pöltner Dom die kirchliche Lehrerlaubnis der Diözese. Sie nahmen von Bischof Klaus Küng die „missio canonica" entgegen. Bischof Küng sagte, dieser Beruf sei ein herausfordernder, aber auch in der heutigen Zeit schöner Beruf. Fotos ...

Sendungsfeier der 47 angehenden Religionspädagog/innen
 

St. Pölten, 07.09.2016 (dsp) Alle neu angestellten Religionslehrerinnen und Religionslehrer wurden vor Beginn des Einstiegs in den Religionsunterricht in der Diözese St. Pölten zu einem gemeinsamen Einführungstag geladen. „Dieser Tag ist sehr wertvoll, wie uns die Rückmeldungen der Teilnehmenden zeigen. Eine breite Infopalette soll den Einstieg erleichtern“, so Christian Ebner vom Diözesanschulamt.

44 angehende Religionslehrer/innen
 

St. Pölten, 18.11.2015 (dsp) Im Mai 2015 hatten die kirchlichen Hochschulen St. Pölten und Košice (Kaschau, Slowakei) eine Absichtserklärung unterzeichnet, ein Partnerschaftsabkommen ausarbeiten und umsetzen zu wollen, das beide Institutionen in Lehre und Forschung in allen Disziplinen der Theologie und in der Religionspädagogik verbinden wird. Nun folgte als erster Schritt zur Umsetzung der Antrittsbesuch einer St. Pöltener Vertretung in Košice.

Dom von Kosice und Michaelskapelle (Foto: Maros Mraz)
 

St. Pölten, 03.11.2015 (dsp) Als „Erntedankfeier“ bezeichnete Bischof Klaus Küng die Ehrung von Religionslehrerinnen und Religionslehrern, die ein Dienstjubiläum feierten oder in den Ruhestand verabschiedet wurden, im Rahmen einer Feier im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes.

Bischof Klaus Küng hert Religionslehrerinnen und Religionslehrer
 

St. Pölten – Krems, 30.10.2015 (dsp) Bei der Lehrerfortbildung arbeiten die Philosophisch-Theologische Hochschule der Diözese St. Pölten (PTH) und die Kirchlich-Pädagogische Hochschule Wien-Krems (KPH) seit Beginn des Studienjahres zusammen.

Wappen der Phil.-Theol. Hochschule St. Pölten

Seiten

Subscribe to RSS - Religionslehrer/in