Priester

 

St. Pölten, 7.10.2022 (dsp/mb) Wie in den letzten beiden Jahren auch lud Diözesanbischof Alois Schwarz alle Priester, die aus anderen Diözesen bzw. Orden kommen und mit September ihren Dienst in der Diözese St. Pölten begonnen haben, zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.  Das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch über die pastoralen Aufgaben standen im Mittelpunkt des Treffens.

 

St. Pölten 1.7.2022 (dsp/mb) Zu einem gemeinsamen Mittagessen lud Diözesanbischof Alois Schwarz die Priester zu sich ein, die in den Ruhestand treten oder ihren Dienst in der Diözese St. Pölten beenden. Dabei dankte er den anwesenden Priestern für ihren Einsatz im Dienst der Verkündigung und an den Menschen.

 

St. Pölten, 28.6.2022 (dsp/mb) Das Pastorale Einführungsjahr markiert den Beginn der Tätigkeit als Priester oder als Pastoralassistentin bzw. Pastoralassistent in der Seelsorge. Das sogenannte „Pastoraljahr“ besteht aus Pastoralpraktikum und Pastorallehrgang. In der Begleitung des Pastoraljahrspfarrers ist dieses Jahr ein Kennenlernen sämtlicher Pfarrbereiche.

 

St. Pölten, 30.6.2021 (dsp/mb) Nach einer langen Zeit als Hirte ihrer Gemeinde, gehen GR Leopold Lumesberger, GR Josef Pichler und Leszek Bubinski in den verdienten Ruhestand. Bischof Alois Schwarz und Generalvikar Christoph Weiss luden zu diesem Anlass ins Bischofshaus in St. Pölten ein.

v.r.n.l.: Leopold Lumesberger, Josef Pichler, Bischof Alois Schwarz, Generalvikar Christoph Weiss, Leszek Bubinski
 

St. Pölten, 29.6.2021 (dsp/mb) Traditionell wird am 29. Juni das Hochfest Peter und Paul im Dom zu St. Pölten gefeiert - heuer mit vielen Priesterjubilaren. Bischof Alois Schwarz zelebrierte die Festmesse im Dom zu St. Pölten.

Die Priesterjubilare zelebrierten mit Bischof Alois gemeinsam die Festmesse
 

Scheibbs, Krems, St. Pölten, 19.4.2021 (dsp/mb) Am 18. April 2021 ist Pfarrer Karl Hasengst zu seinem himmlischen Vater heimgekehrt. In allen Aufgabenbereichen war für Karl Hasengst der Kontakt mit den Menschen in Freud und Leid eine große Herausforderung, aber auch eine tiefe Erfüllung. Der Dienst in der Seelsorge, vor allem der Predigtdienst und die Feier der Liturgie waren eine grosse Bereicherung seines Lebens.

Trauer um Pfarrer Karl Hasengst
 

St. Pölten, 30.1.2021 (dsp/mb) Am 2. Februar begeht die katholische Kirche traditionell ihren "Tag des geweihten Lebens" mit zahlreichen Veranstaltungen in ganz Österreich. Papst Johannes Paul II. hatte den Tag am Kirchenfest "Mariä Lichtmess" im Jahr 1997 eingeführt, um die Wertschätzung von Orden und anderen Gemeinschaften geistlichen Lebens zu fördern.

Ein Bild vom "Tag des geweihten Lebens" 2020 im Dom zu St. Pölten
 

St. Pölten, 15.12.2020 (dsp/mb) Der Kinostart von „Der letzte Gipfel“ war im Frühjahr diesen Jahres geplant. Aufgrund des ersten Lockdowns musste die Premiere in Wien nur einen Tag vorher abgesagt werden. Die Situation der Kinos bleibt unklar, deshalb startet der Film nun am 26.Dezember 2020 online. „Der letzte Gipfel“ ist ein Film, der vielen Menschen gerade in dieser besonderen Zeit neue Freude, viel Mut und echten Trost geben kann. Filmstart der deutschen Synchronversion ist am 26. Dezember 2020 – online am 26. Dezember um 20.15 Uhr, anschließend Filmgespräch mit Regisseur Juan Manuel Cotelo. Ab dem 2. Januar 2020 kann der Film zu jeder beliebigen Zeit gestreamt werden. Auf Facebook wird bis zum Start des Filmes jeden Tag ein Bild mit einem Zitat aus dem Film gezeigt: www.facebook.com/inf1de/

Der letzte Gipfel - ein berührender Film
 

St. Pölten, 10.10.2020 (dsp/mb) Am 10. Oktober 2020 wurde im Dom zu St. Pölten Simon Eiginger von Diözesanbischof Alois Schwarz zum Priester geweiht. Nachdem die Weihe für den 29. Juni geplant war und verschoben werden musste, fand sie nun mit 100 Personen im Dom St. Pölten unter sämtlichen geltenden Vorgaben sowie unter Anwendung eines Präventionskonzeptes statt. Die Liturgie wurde auf dem YOUTUBE Kanal der Diözese St. Pölten sowie auf Facebook live übertragen.

Simon Eiginger
 

St. Pölten, 29.6.2020 (dsp/kb) „Ich weihe heute die Öle, damit ihr den Dienst an den Menschen wieder vollziehen könnt“, fasste Bischof Alois Schwarz bei der Predigt anlässlich der Chrisammesse im Dom St. Pölten den Fokus der Ölweihe zusammen. Aufgrund der Corona-Präventionsmaßnahmen fand die Messe zur Weihe der heiligen Öle für die Diözese nicht wie sonst am Vorabend des Gründonnerstags statt, sondern zum Hochfest der Heiligen Peter und Paul. In der „Missa Chrismatis“, der Chrisammesse, weiht der Bischof in Anwesenheit vieler Priester und Diakone der Diözese St. Pölten die Heiligen Öle, die zur Spendung der Sakramente verwendet werden.

Bischof Alois Schwarz weiht die heiligen Öle anlässlich der Chrisammesse 2020

Seiten

Subscribe to RSS - Priester