Politik

 

St. Pölten, 07.02.2018 (dsp) Das Katholische Bildungswerk der Diözese St. Pölten (kbw) setzt einen Schwerpunkt zu den historischen Gedenktagen des Jahres 2018. Eine differenzierte Auseinandersetzung und Aufarbeitung der Gedenkjahre 1938 – 1948 zeigen, dass Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit in die humanitäre Katastrophe führen. Die gegenwärtigen Vorfälle führten klar vor Augen, dass eine fundierte und kritische Auseinandersetzung mit der österreichischen Geschichte noch nicht abgeschlossen ist, wie das kbw in einer Aussendung betont.

Bildungsveranstaltung des Katholischen Bildungswerkes der Diözese St. Pölten
 

Das jüngst bekannt gewordene antisemitische Liedgut einer Burschenschaft zeigt für Kardinal Christoph Schönborn, dass das während der Tragödie der Shoah zugefügte Leid "noch keinen Abschluss gefunden" habe.

 
 

"Jedem gesellschaftlichen und persönlichen Antisemitismus entgegentreten": Diesen Grundsatz hat der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker seiner Stellungnahme anlässlich des Holocaust-Gedenkens am Donnerstag vorangestellt. Und auch Persönlichkeiten aus dem Bereich der katholischen Kirche haben sich in diesem Sinn geäußert.

 
 

Wien, 27.12.2017 (dsp/KAP) Eine Sternsingergruppe der Diözese St. Pölten aus der Pfarre St. Andrä vor dem Hagentale hat am Mittwoch Bundeskanzler Sebastian Kurz die Friedensbotschaft und den Segen für das Jahr 2018 überbracht. Mit dem Empfang von "Caspar, Melchior und Balthasar" im Bundeskanzleramt setzte der Regierungschef ein Zeichen der Unterstützung für die Anliegen der Dreikönigsaktion (DKA). Das Hilfswerk der Katholischen Jungschar finanziert mit den Sternsingergeldern aus Österreich jährlich rund 500 Hilfsprojekte, die Armut und Unrecht in 20 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas mildern.

Sternsinger aus der Pfarre St. Andrä vor dem Hagentale bei Kanzler Sebastian Kurz (Foto: dka.at)
 

Lob für das Regierungsprogramm hinsichtlich der Bereiche von Familie und Lebensschutz kommt vom kirchlichen Institut für Ehe und Familie (IEF). Damit werde die Familie gestärkt, so IEF-Direktor Johannes Reinprecht in einer Aussendung am Dienstag.

 
 

Mit deutlicher Kritik hat Kardinal Christoph Schönborn auf die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Ehe reagiert: "Es ist beunruhigend, dass sogar die Verfassungsrichter den Blick verloren haben für die besondere Natur der Ehe als Verbindung von Mann und Frau."

 
 

Die Parlamentarische Bürgerinitiative "Fakten helfen!", die sich für eine anonyme Erhebung von Zahlen und Motiven zu Schwangerschaftsabbrüchen einsetzt, kann erneut auf der Parlaments-Website unterzeichnet werden. <--break->
www.fakten-helfen.at

 
 

St. Pölten, 17.11.2017 (dsp) Das NÖ Armutsnetzwerk und die Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten fordern bei einer Protestkundgebung in St. Pölten heute ein Umdenken der verantwortlichen Landespolitiker/innen: „Eine Mindestsicherung, die zum Leben reicht schafft gesellschaftlichen Mehrwert für alle!“

Protestaktion für eine "Mindestsicherung, die zum Leben reicht"
 

Papst Franziskus hat den österreichischen Bundespräsident Alexander Van der Bellen in Audienz empfangen. Die beiden tauschten sich am Donnerstag in einem privaten Gespräch im Apostolischen Palast im Vatikan 25 Minuten lang aus. Van der Bellen beeindruckte dabei besonders, wie der Papst die Menschen anspricht.

 
 

Wien, 10.11.2017 (dsp/KAP) Die österreichischen Bischöfe erwarten von der kommenden neuen Regierung, dass sie sich "nach bestem Wissen und Gewissen für alle Menschen in Österreich und das Gemeinwohl" einsetzen wird. In einer zum Abschluss der Herbstvollversammlung veröffentlichten Erklärung benennen die Bischöfe einige der zentralen Herausforderungen, bei denen sich die künftige Regierung bewähren muss: Arbeit, von der man leben kann; die Aufrechterhaltung der innergesellschaftlichen Solidarität, Generationengerechtigkeit, Aufnahmebereitschaft gegenüber Menschen auf der Flucht oder auch die Etablierung eines nachhaltigeren Lebensstils.
Erklärungen im Wortlaut

Herbstvollversammlung 2017 der Österreischischen Bischofskonferenz

Seiten

Subscribe to RSS - Politik