Pilgern

 

Seitenstetten-Sonntagberg, 29.03.2014 (dsp) Das Mostviertel forciert das Pilgerwesen, mit der Basilika Sonntagberg und dem Benediktinerstift Seitenstetten im Mittelpunkt. Die Pilgerströme zum traditionellen Wallfahrtsort Sonntagberg, der von Seitenstetten aus betreut wird, könnten damit in den nächsten Jahren verdoppelt werden, hieß es heute bei einem Pressegespräch. Abt Petrus Pilsinger erinnert an zwei Jubiläen: 400 Jahre Gnadenbild, der so genannte Sonntagberger Gnadenstuhl, und die Erhebung zur päpstlichen Basilica minor vor 50 Jahren.

Umfangreiche Maßnahmen zur Belebung des Pilgerzentrums Sonntagberg
 

Jerusalem, 26.09.2013 (dsp) Die Diözesanwallfahrt 2014 führt vom 1. bis 8. Februar – also in den Semsterferien - nach Israel.

Wallfahrt nach Israel: Diözese sieht Sicherheit voll gegeben
 

Konradsheim, 23.08.2013 (dsp) Konkretes Umweltbewusststein bewies die Pfarre Konradsheim – sie versorgte kürzlich gleich 1600 Wanderer „schöpfungsfreundlich“. Beim traditionellen Wandertag der Landjugend errichtete die Pfarre eine „nachhaltige Jausenstation“. Nur regionale Produkte wie Most, Apfelsaft, Speck, Schafkäse, Bauernbrot und Äpfel, keine Wegwerfbecher, sondern Gläser, gut beschriftete Mülltrennung, meditative Texte aus dem Sonnengesang des heiligen Franziskus. Bereits im Sonntagsgottesdienst wird der Gedanke der „Schöpfungsfreundlichkeit“ immer wieder aufgegriffen. Damit präsentierte sich die Pfarre schon als ernsthafter Kandidat für den Umweltpreis der Diözese St. Pölten in Kooperation mit dem Land Niederösterreich.

Schöpfungsfreundliche Versorgung von Pilgern
 

Mautern, 26.03.2013 (dsp) 25 winterfeste Pilger hatten sich zum diesjährigen „Pilgerstart“ in der Pfarrkirche von Mautern versammelt.

 

St. Pölten, 01.03.2013 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu” lädt die Diözese St.

Exerzitien und Geistl. Begleitung

 

Pilgerstart am Di. 26. März 2013
unter diesem Motto laden wir wieder Jung und Alt diözesanweit zu Pilgerwanderungen an verschiedenen Orten ein. Diese werden von ausgebildeten PilgerbegleiterInnen geleitet.

 

Die St. Pöltner Franziskaner verweisen auf eine einzigartige Möglichkeit, heuer Weihnachten zu feiern: Nämlich direkt im Heiligen Land, am Geburtsort Jesu Christi. Vom 22. bis 29.

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern