Pilgern

 

St. Pölten, 7.7.2020 (dsp/mb) Vor fünf Jahren hat Papst Franziskus in seiner programmatischen Schrift „Laudato si“ an die Welt appelliert, den Umgang mit der Natur radikal zu ändern. Es geht um die Entscheidung für eine achtsame und nachhaltige Lebensweise.

Anna Rosenberger und Elfi Gindl haben den Jakobsweg bereits für die Frauen getestet
 

St. Pölten, 29.5.2020 (dsp/mb) Das Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten bietet im Herbst 2020 einen neuen Ausbildungslehrgang zur Pilgerbegleitung an. Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einzelne Personen oder auch Gruppen beim Pilgern spirituell zu begleiten, Pilgerwanderungen zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Der Lehrgang trägt dem Trend zum Pilgern Rechnung. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, allein oder in Gemeinschaft, um beim Gehen für ihren Alltag Kraft zu sammeln, um zu entschleunigen, zu klaren Entscheidungen zu kommen und ihr Leben zu vertiefen.

Pilger unterwegs
 

St. Pölten, 10.09.2019 (dsp/mb) Christliches Pilgern, um an heiligen Stätten Kraft zu schöpfen und den Glauben zu stärken, ist das Ziel vieler Gläubigen. „Pilgern ist die alte und wiederentdeckte Form des Betens“, so die Pilgerbegleiterin der Diözese St. Pölten Angela Wippel. Pilger tun sich oft zusammen, um auf einem mühsamen Weg zu singen und zu beten.

Pilgergruppe
 

St. Pölten, 3.9.2019 (dsp/mb) Die Diözese St. Pölten hat gemeinsam mit der Diözese Brünn das Netzportal cirkevnituristika.cz bzw. kirchentourismus.at erarbeitet und ist im Sommer ganz aktuell online geschaltet worden. Mitfinanziert wurde das Projekt auf tschechischer Seite aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „INTERREG“.

INTERREG
 

St. Pölten, 12.08.2019 (dsp/mb) Die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten veranstalten nächstes Jahr wieder eine Pilgerreise. Dieses Mal geht es von 17. bis 24. April 2020 nach Rumänien.

Kloster Voronet
 

St. Pölten, 17.07.2019 (dsp/mb) Christliches Pilgern, um an heiligen Stätten Kraft zu schöpfen und den Glauben zu stärken, ist das Ziel vieler Gläubigen. „Pilgern ist die alte und wiederentdeckte Form des Betens“, so die Pilgerbegleiterin der Diözese St. Pölten Angela Wippel. Pilger tun sich oft zusammen, um auf einem mühsamen Weg zu singen und zu beten.

Pilgern Foto: Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, 11.06.2019 (dsp/mb) 40 Frauen, darunter auch die Diözesanvorsitzende der katholischen Frauenbewegung (kfb) Anna Rosenberger, waren auf dem Jakobsweg durch die Diözese St. Pölten unterwegs. Sie folgten der bereits traditionellen Einladung der Kath. Frauenbewegung zu einer Pilger-Tagesetappe auf dem Jakobsweg.

kfb-Pilgerinnen am Weg
 

Sankt Pölten, 05.04.2019 (dsp/jh) Die Pastoralen Dienste der Diözese Sankt Pölten haben zu einer kleinen Wallfahrt zum Lilienhof in Stattersdorf eingeladen. Zeitig in der Früh gingen die knapp 50 Teilnehmer vom Stadtzentrum aus über das Landhausviertel entlang der Traisen bei Vogelgezwitscher und Sonnenschein in Richtung Lilienhof.

Fotos: Diözese Sankt Pölten
 

Sankt Pölten, 01.04.2019 (dsp/jh) Ostern ist ein Fest des Lebens und mit dem Frühjahr beginnt wieder die Pilger- und Wallfahrzeit. Jung und Alt sind eingeladen sich unter der Führung von ausgebildeten und ortskundigen Pilgerbegleitern in herrlicher Natur, schöner Landschaft und in Gemeinschaft auf den Weg zu machen.

Vorösterliches Pilgern Foto: Diözese St. Pölten
 

Sankt Pölten, 23.03.2019 (dsp/jh) „Servus Reportage“ am Gründonnerstag, 18.04.2019, ab 21:15 Uhr
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berg gehen. Pilgern und Wallfahren sind in Zeiten von Leistungsdruck und ausgebrannt sein beliebter denn je und das nicht nur bei gläubigen Menschen.

Foto: Odeon Entertainment

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern