Pilgern

 

St. Pölten, 31.7.2020 (dsp/mb) Bergmessen sind eine Tradition in der Diözese St. Pölten, und Gottesdienste im Freien sind vor allem jetzt in der Corona-Zeit sehr beliebt. Viele Bergmessen, geführte spirituelle Bergtouren und Wanderexerzitien werden jedes Jahr angeboten. Davon lassen sich auch viele Menschen ansprechen, die eher kirchenfern sind. Das sind auch die Erfahrungen von Mitarbeitern in der Tourismuspastoral. Zentrales Motto dieser Angebote ist die Auszeit vom Alltag, verbunden mit einem bewussten Blick auf die Schöpfung.

Gipfelkreuz
 

St. Pölten, 24.7.2020 (dsp/mb) Viele Pilger gehen den Jakobsweg nach Santiago de Compostela, oder auch nur Abschnitte dieses berühmten Pilgerweges. Im Diözesangebiet wurden viele Kirchen dem Hl. Jakobus geweiht – darunter Höhenberg, Siebenlinden, Messern, Neupölla, Brunn im Felde, Artstetten, Nöchling, Ottenschlag, Aigen, Kautzen, Echsenbach, Marbach am Walde, Altmelon, Neustadtl an der Donau, Zeillern, Rossatz, Kürnberg, Reidling, Hohenberg, Böheimkirchen, Königstetten. Insgesamt sogar knapp 5 Prozent aller Pfarrkirchen im St. Pöltner Diözesangebiet.

 

St. Pölten, 15.7.2020 (dsp/mb) Die kostenlose App „Pilgern in Niederösterreich“ ist ein guter Begleiter für Pilgerreisen. Sie dient als digitale Wanderkarte und Pilgerführer.

 

St. Pölten, 8.7.2020 (dsp/mb) Große Urlaubsreisen sind heuer nicht so angesagt. Aber der Pilgerboom läuft bereits - hier kann man ungehindert mit Abstand unterwegs sein. Ein paar besonders nette Angebote zum Pilgern im Sommer haben wir hier für Sie zusammengetragen.

 

St. Pölten, 7.7.2020 (dsp/mb) Vor fünf Jahren hat Papst Franziskus in seiner programmatischen Schrift „Laudato si“ an die Welt appelliert, den Umgang mit der Natur radikal zu ändern. Es geht um die Entscheidung für eine achtsame und nachhaltige Lebensweise.

Anna Rosenberger und Elfi Gindl haben den Jakobsweg bereits für die Frauen getestet
 

St. Pölten, 29.5.2020 (dsp/mb) Das Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten bietet im Herbst 2020 einen neuen Ausbildungslehrgang zur Pilgerbegleitung an. Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einzelne Personen oder auch Gruppen beim Pilgern spirituell zu begleiten, Pilgerwanderungen zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Der Lehrgang trägt dem Trend zum Pilgern Rechnung. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, allein oder in Gemeinschaft, um beim Gehen für ihren Alltag Kraft zu sammeln, um zu entschleunigen, zu klaren Entscheidungen zu kommen und ihr Leben zu vertiefen.

Pilger unterwegs
 

St. Pölten, 10.09.2019 (dsp/mb) Christliches Pilgern, um an heiligen Stätten Kraft zu schöpfen und den Glauben zu stärken, ist das Ziel vieler Gläubigen. „Pilgern ist die alte und wiederentdeckte Form des Betens“, so die Pilgerbegleiterin der Diözese St. Pölten Angela Wippel. Pilger tun sich oft zusammen, um auf einem mühsamen Weg zu singen und zu beten.

Pilgergruppe
 

St. Pölten, 3.9.2019 (dsp/mb) Die Diözese St. Pölten hat gemeinsam mit der Diözese Brünn das Netzportal cirkevnituristika.cz bzw. kirchentourismus.at erarbeitet und ist im Sommer ganz aktuell online geschaltet worden. Mitfinanziert wurde das Projekt auf tschechischer Seite aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „INTERREG“.

INTERREG
 

St. Pölten, 12.08.2019 (dsp/mb) Die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten veranstalten nächstes Jahr wieder eine Pilgerreise. Dieses Mal geht es von 17. bis 24. April 2020 nach Rumänien.

Kloster Voronet
 

St. Pölten, 17.07.2019 (dsp/mb) Christliches Pilgern, um an heiligen Stätten Kraft zu schöpfen und den Glauben zu stärken, ist das Ziel vieler Gläubigen. „Pilgern ist die alte und wiederentdeckte Form des Betens“, so die Pilgerbegleiterin der Diözese St. Pölten Angela Wippel. Pilger tun sich oft zusammen, um auf einem mühsamen Weg zu singen und zu beten.

Pilgern Foto: Diözese St. Pölten

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern