Pilgern

 

St. Pölten, Gaming, Rom, 17.9.2021 (dsp/mb) Anfang September haben sich 200 amerikanische Studenten der Franciscan University of Steubenville (Ohio), die in diesem Semester in der Kartause in Gaming studieren, auf den Weg zu einer Pilgerreise nach Rom und Assisi gemacht. Für viele der Studenten ist es der erste Besuch in der ewigen Stadt und sie sind beeindruckt von der Schönheit der Kirchen und der Ausstrahlung der italienischen Metropole. Ein italienisches Eis gehört an jedem Tag ebenso dazu wie die Messe in einer der großen Basiliken.

 

Eine Hintergrundgeschichte zum Weltpilgertag am 25. Juli 2021

St. Pölten, 14.7.2021 (dsp/mb) Der Trend zur Bewegung in der Natur ist groß. So wandern viele auf Pilger- und Wanderwegen und machen Erfahrung mit meditativen Gehen. Früher pilgerten nur gläubige Menschen, um ihrem Gott oder ihrem Glauben nahe zu kommen.  Pilgern kann heute ganz verschieden sein. Wer pilgert, unternimmt eine Reise zu einem heiligen Ort. Der Pilger ist dafür mehrere Tage oder gar Wochen unterwegs. Das Pilgern ist in vielen Religionen verbreitet: im Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus.

Pilgern ist beten mit den Füßen
 

St. Pölten, 4.3.2021 (dsp/mb) Unter dem Motto „österliche Pilgertage” laden wir wieder Jung und Alt diözesanweit zu Pilgerwanderungen an verschiedenen Orten ein, die von ausgebildeten PilgerbegleiterInnen geleitet werden.

Pilgerstart 2021
 

St. Pölten, 31.7.2020 (dsp/mb) Bergmessen sind eine Tradition in der Diözese St. Pölten, und Gottesdienste im Freien sind vor allem jetzt in der Corona-Zeit sehr beliebt. Viele Bergmessen, geführte spirituelle Bergtouren und Wanderexerzitien werden jedes Jahr angeboten. Davon lassen sich auch viele Menschen ansprechen, die eher kirchenfern sind. Das sind auch die Erfahrungen von Mitarbeitern in der Tourismuspastoral. Zentrales Motto dieser Angebote ist die Auszeit vom Alltag, verbunden mit einem bewussten Blick auf die Schöpfung.

Gipfelkreuz
 

St. Pölten, 24.7.2020 (dsp/mb) Viele Pilger gehen den Jakobsweg nach Santiago de Compostela, oder auch nur Abschnitte dieses berühmten Pilgerweges. Im Diözesangebiet wurden viele Kirchen dem Hl. Jakobus geweiht – darunter Höhenberg, Siebenlinden, Messern, Neupölla, Brunn im Felde, Artstetten, Nöchling, Ottenschlag, Aigen, Kautzen, Echsenbach, Marbach am Walde, Altmelon, Neustadtl an der Donau, Zeillern, Rossatz, Kürnberg, Reidling, Hohenberg, Böheimkirchen, Königstetten. Insgesamt sogar knapp 5 Prozent aller Pfarrkirchen im St. Pöltner Diözesangebiet.

 

St. Pölten, 15.7.2020 (dsp/mb) Die kostenlose App „Pilgern in Niederösterreich“ ist ein guter Begleiter für Pilgerreisen. Sie dient als digitale Wanderkarte und Pilgerführer.

 

St. Pölten, 8.7.2020 (dsp/mb) Große Urlaubsreisen sind heuer nicht so angesagt. Aber der Pilgerboom läuft bereits - hier kann man ungehindert mit Abstand unterwegs sein. Ein paar besonders nette Angebote zum Pilgern im Sommer haben wir hier für Sie zusammengetragen.

 

St. Pölten, 7.7.2020 (dsp/mb) Vor fünf Jahren hat Papst Franziskus in seiner programmatischen Schrift „Laudato si“ an die Welt appelliert, den Umgang mit der Natur radikal zu ändern. Es geht um die Entscheidung für eine achtsame und nachhaltige Lebensweise.

Anna Rosenberger und Elfi Gindl haben den Jakobsweg bereits für die Frauen getestet
 

St. Pölten, 29.5.2020 (dsp/mb) Das Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten bietet im Herbst 2020 einen neuen Ausbildungslehrgang zur Pilgerbegleitung an. Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einzelne Personen oder auch Gruppen beim Pilgern spirituell zu begleiten, Pilgerwanderungen zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Der Lehrgang trägt dem Trend zum Pilgern Rechnung. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, allein oder in Gemeinschaft, um beim Gehen für ihren Alltag Kraft zu sammeln, um zu entschleunigen, zu klaren Entscheidungen zu kommen und ihr Leben zu vertiefen.

Pilger unterwegs
 

St. Pölten, 10.09.2019 (dsp/mb) Christliches Pilgern, um an heiligen Stätten Kraft zu schöpfen und den Glauben zu stärken, ist das Ziel vieler Gläubigen. „Pilgern ist die alte und wiederentdeckte Form des Betens“, so die Pilgerbegleiterin der Diözese St. Pölten Angela Wippel. Pilger tun sich oft zusammen, um auf einem mühsamen Weg zu singen und zu beten.

Pilgergruppe

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern