PGR

 

St. Pölten, 26.04.2016 (dsp) Die Vorbereitungen für die österreichweiten Pfarrgemeinderatswahlen mit dem Motto „Ich bin da. Für“ im März 2017 laufen bereits auf Hochtouren. Sie waren auch das zentrale Thema des Pastoralrates, dem wichtigsten diözesanen Beratungsgremium. Peter Haslwanter vom Bereich Pfarre der Diözese St. Pölten: „Der Pfarrgemeinderat wurde vor 50 Jahren als Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils geschaffen und hat sich bewährt.“ Die Rahmenbedingungen hätten sich geändert, Änderungen seien notwendig. Klar sei: Der Pfarrgemeinderat (PGR) sei eine pastorale Chance.

Pastoralrat
 

Seitenstetten, 28.02.2016 (dsp) „Pfarrgemeinderäte (PGR) sind die Basis und der Reichtum der Kirche“, betonte der bekannte Wiener Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner beim „Tag der Pfarrgemeinderäte“ der Diözese St. Pölten im Stift Seitenstetten. Im kommenden Jahr sind Wahlen, die PGRs holten sich mit diesem Tag unter dem Motto „Warum nur will uns der Herr in dieses Land bringen“ (Num 14,3) nochmals neuen Schwung und Impulse für ihre Arbeit in den Gemeinden.

200 Pfarrgemeinderäte im Stift Seitenstetten
 

Seitenstetten, 28.01.2016 (dsp) „Warum nur will uns der Herr in jenes Land bringen?“ Dieses Zitat aus der Bibel (Num 14,3) ist das Motto des „Tages der Pfarrgemeinderäte“, zu dem das Referat für Pfarrgemeinderäte der Pastoralen Dienste am 27. Februar ins Stift Seitenstetten einlädt. „Was uns hält, trägt und voran bringt in Zeiten der Veränderungen“ ist auch Thema der Impulse, die der bekannte Wiener Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner geben wird.

"Tag der Pfarrgemeinderäte"
 

Bad Traunstein-Seitenstetten-St. Pölten, 16.10.2015 (dsp) Schon den Jüngern Jesu ging es so, dass diese nicht einmal Zeit zum Essen und Trinken fanden, da die Menschen so zahlreich waren, die kamen und gingen. Eine Situation, die heute kaum anders ist. Als Pfarrgemeinderat und -rätin sind Sie in vielfältiger Weise im Pfarrleben engagiert, bringen sich aktiv ein, teilen aus ... Kraft geben kann nur, wer sich Zeit für das Auftanken nimmt. In diesen Tagen soll es unter dem Motto „Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr...“ nur darum gehen.

Diözese lädt zu Besinnungstagen für Pfarrgemeinderäte
 

St. Pölten, 19.02.2015 (dsp) Das große, ganztägige Treffen der Pfarrgemeinderäte der Diözese St. Pölten steht am Samstag, 7. März  unter dem Motto „Bibel bewegt Pfarrgemeinderäte – Pfarrgemeinderäte bewegen Bibel“. Die Organisatoren bitten, sich rasch anzumelden. Peter Haslwanter, Leiter des Bereichs Pfarre, erklärt: "Wir gehen der Frage nach, wie die Heilige Schrift für das Selbstverständnis der Pfarrgemeinderäte, für ihre Spiritualität und für ihren Auftrag in der Pfarre fruchtbar gemacht werden kann."

Fotos: Die Diözese weiß, was  sie an ihren tausenden engagierten Pfarrgemeinderäten hat
 

Mariazell, 02.06.2014 (KAP/dsp)  In rund 60 Workshops, davon 5 aus der Diözese St. Pölten, wurden beim Pfarrgemeinderatskongress in Mariazell neue pastorale Projekte vorgestellt, in denen Laien in der Kirche die Initiative und Verantwortung übernehmen.

PGR-Kongress Mariazell
 

Mariazell-St. Pölten, 31.05.2014 (dsp) Einen „grundlegenden Stimmungswandel“ und ein „neues Miteinander“ stellten die Delegierten bei den Abschlussgesprächen des Pfarrgemeinderatskongresses im Plenum der Diözese St. Pölten fest. Drei Tage lang hatten sich 600 Vertreterinnen und Vertreter aus ganz Österreich unter dem Motto „Ermutigungen – Spannungsfelder – Zukunftsspuren“ über neue Entwicklungen im Gemeindeleben und in der Pfarrseelsorge ausgetauscht, sich vernetzt und einander ermutigt. In rund 60 Workshops, davon 5 aus der Diözese St. Pölten, wurden neue pastorale Projekte vorgestellt, in denen Laien in der Kirche die Initiative und Verantwortung übernehmen.
Mehr Fotos

Abschlussplenum der Delegierten der Diözese St. Pölten
 

Mariazell, 29.05.2014 (KAP/dsp) Mit einem von Kardinal Christoph Schönborn geleiteten Festgottesdienst wurden am Donnerstagnachmittag in Mariazell eine Wallfahrt und ein Kongress mit 500 Pfarrgemeinderats-Mitgliedern aus ganz Österreich eröffnet. Die drei Tage, zu denen die Österreichische Bischofskonferenz die Pfarrgemeinderäte eingeladen hat, sollen in der "Hoffnung, Zuversicht und Gewissheit stehen, dass der Herr seinen verheißenen Geist in der Vielfalt der Gaben schenkt", sagte der Kardinal mit Bezug auf die biblischen Texte zum Fest Christi Himmelfahrt. Der in der Bischofskonferenz für die Pfarrgemeinderäte zuständige Bischof Alois Schwarz erinnerte diese an den Missionsauftrag. Pfarrgemeinderäte stünden im Dienst "alle zu Schülern Christi zu machen" und dabei selbst "Schüler zu werden und zu bleiben".

Einzug der Delegation aus der Diözese St. Pölten
 

Rund 500 Pfarrgemeinderäte aus ganz Österreich werden gemeinsam mit den österreichischen Bischöfen in Mariazell über neue Formen der Seelsorge und Initiativen von Laien nachdenken. Die Wallfahrt und der Kongress der Pfarrgemeinderäte vom 29. bis 31. Mai steht unter dem Motto "Ermutigungen - Spannungsfelder - Zukunftsspuren".

 
 

St. Pölten – Mariazell, 19.05.2014 (dsp) Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Diözesen Österreichs kommen von 29. bis 31. Mai in Mariazell zu einem Pfarrgemeinderats-Kongress zusammen. An diesem zweiten Kongress nach der Premiere im Jahr 2010 nehmen auch 50 Delegierte, darunter 21 Pfarrgemeinderäte, aus der Diözese St. Pölten teil.

Delegierte der Diözese St. Pölten zum PGR-Kongress in Mariazell

Seiten

Subscribe to RSS - PGR