Pfingsten

 

Mit einer Wallfahrt auf die Festung Hohensalzburg, einer Segensbitte für Österreich sowie einer Firmspendung durch Erzbischof Franz Lackner im Salzburger Dom endete der Pfingstkongress der Loretto-Gemeinschaft. 7.000 junge Menschen aus 25 Ländern hatten an dem dreitägigen "Fest der Jugend" teilgenommen, das zu den größten katholischen Jugendveranstaltungen Europas zählt und bei dem auch viele Jugendliche aus der Diözese St. Pölten dabei waren.

 
 

Pfingsten als wichtiger Festreigen der Christenheit bleibt ein wesentlicher Inhalt der TV- und Radioprogramme des ORF. Auf beiden Medienschienen - Radio (Regionalradios) und Fernsehen (ORF 2) - wird am Pfingstsonntag ein Gottesdienst übertragen.

 
 

St. Pölten, 06.05.2015 (dsp) Die unmittelbare Vorbereitung auf das Pfingstfest geschieht in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt (14. Mai) und Pfingsten (24. Mai). Die Berufungspastoral der Diözese Pölten bittet im persönlichen und gemeinschaftlichen Gebet um Gottes Heiligen Geist.

Foto: Shutterstock
 

St. Pölten, 09.06.2014 (dsp) „Gott, Kirche und Gemeinden brauchen Menschen, die zu ihrem Glauben stehen“, war der Tenor beim ökumenischen Pfingstgottesdienst im St. Pöltner Dom unter dem Motto „auf! Leben“. Bei diesem Gottesdienst wurde auf das vielfältige Wirken des Geistes Gottes hingewiesen. Durch Gebete, Lieder und Glaubenszeugnisse wurde „bekundet, dass Jesus Christus der Herr aller Kirchen ist“.

 

Pfingsten ist nach den Worten von Papst Franziskus kein Fest der bloßen Erinnerung an ein einmaliges Ereignis von vor 2.000 Jahren. Das Wirken des Heiligen Geistes dauere bis heute an und beschränke sich nicht auf einen Augenblick im Leben der Jünger Jesu, sagte Franziskus in seiner Pfingstpredigt im Petersdom.

 
 

St. Pölten, 04.05.2015 (dsp) Die unmittelbare Vorbereitung auf das Pfingstfest geschieht in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt (29. Mai) und Pfingsten (8. Juni). Die Berufungspastoral der Diözese St. Pölten lädt im persönlichen und gemeinschaftlichen Gebet um Gottes Heiligen Geist.

Zwei Initiativen können auf einfache Weise umgesetzt werden

Pfingstnovene der Diözese St. Pölten: Gebet um das Kommen des Hl. Geistes
 

St. Pölten, 19.05.2013 (KAP/dsp) 50 Tage nach Ostern, dem Fest der Auferstehung Jesu Christi, und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt begeht die Kirche das Pfingstfest.

Pfingsten von Giotto
 

St. Pölten, 24.04.2013 (dsp) Bereits zum dritten Mal gibt es heuer in der Diözese St. Pölten die Initiative einer gemeinsamen Pfingstnovene als Gebet um geistliche Berufungen. Von 9. bis 19.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Pfingsten