Pfarre

 

St. Pölten, 4.6.2020 (dsp/mb) Die Caritas Haussammlung, die im Monat Juni in allen Pfarren stattfindet, ist die größte Spendenaktion für Menschen in Not in Niederösterreich. Sie sind ein Teil dieser größten Sozialaktion im Land. Corona bedingt wird es heuer erstmals keine Sammlung an den Haustüren geben, sondern Erlagscheine mit der Post, in der NÖN und der Kirche bunt – zum Schutz der Sammlerinnen und Sammler und der Spenderinnen und Spender.

Pressekonferenz der Caritas zum Start der Haussammlung 2020

Pfarrpublizistik

Logo Verkündschafter


Das Referat für Kommunikation unterstützt die Pfarren in ihrer Öffentlichkeitsarbeit durch

 

St. Pölten, 16.4.2020 (dsp/mb) Auch nach Ostern bleibt der Besuch von Gottesdiensten untersagt. Deshalb bringt ServusTV die Heilige Messe weiterhin nach Hause ins Wohnzimmer: Die Live-Übertragung am kommenden "Weißen Sonntag", dem ersten Sonntag nach Ostern überträgt ServusTV aus Obergrafendorf.

Innenraum der Pfarrkirche Obergrafendorf Foto: Leopold Kirchner
 

St. Pölten, 13.3.2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten hat heute, Freitag, 13. März, die weiteren Vorgaben der Bundesregierung zu den Corona-Präventionsmaßnahmen übernommen. Erneut war es notwendig, die Detailbestimmungen mittels Erlass an alle Pfarren und Kirchenrektorate der Diözese St. Pölten zu übermitteln. Der Erlass tritt mit Montag, 16. März 2020 in Kraft. Bischof Alois Schwarz betont darin das Offenhalten der Kirchen und Kapellen und ruft die Priester zur Feier der Messe ohne Gemeinde auf. In einem Begleitschreiben bittet Schwarz um das „spirituelle Zusammenstehen“ und um pastorale Klugheit in einer Zeit der „neuen geistlichen und geistigen Anstrengung“. <--break->

 

St. Pölten, 11.3.2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten hat heute, Mittwoch, 11.3., die beschlossenen Vorgaben der Bundesregierung zu den Corona-Präventionsmaßnahmen übernommen. Nach sorgfältigen Überlegungen und Beratungen im Konsistorium wurden die auf Grundlage der Verordnung der Bundesregierung notwendigen Detailbestimmungen mittels Erlass an alle Pfarren und Kirchenrektorate der Diözese St. Pölten übermittelt. Die Diözese St. Pölten übernimmt darin die Vorgaben der Bundesregierung hinsichtlich der Personenobergrenzen und konkretisiert einige Bestimmungen. 

 

St. Pölten, 10.3.2020 (dsp/kb) Wie in den Medien verlautbart hat die Bundesregierung beschlossen, einen Erlass hinsichtlich Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu veröffentlichen; in Bezug auf die Größenordnungen von Veranstaltungen ist dies für uns als Diözese relevant. Selbstverständlich wird sich die Diözese St. Pölten an die Vorgaben des Erlasses halten. Morgen, 11.3., tagt das regulär angesetzte Konsistorium; im Anschluss daran werden konkretisierende Maßnahmen und Vorgaben der Diözese St. Pölten bekannt gegeben.

 

St. Pölten, 29.10.2019 (dsp/mb) MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. MINT umgibt uns überall im Alltag und gerade davon geht der Gedanke aus, den Forscherdrang des jungen Kindes mit MINT-Angeboten zu stillen. So gab es dieser Tage eine Schulung für Leiterinnen von pfarrlichen Eltern-Kind-Gruppen zu Experimenten mit Wasser, Farben, Blättern und Naturmaterial für das sehr junge Kind.

miniMint-Gruppe
 

St. Pölten 26.9.2019 (dsp/mb) Diese Headline mutet nach Boulevardzeitung an. Aber sie ist berechtigt. Denn es gibt eine kleine Sensation – den „Pfarrmedien-Guide“. Die Verantwortlichen für pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit aller neun Diözesen Österreichs haben sich zusammengetan, um Pfarren und Pfarrverbänden einen nützlichen Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit zu bieten.

Cover Pfarrmedien-Guide
 

Workshops zur Professionalisierung und Unterstützung pfarrlicher Öffentlichkeitsarbeit
 
St. Pölten 18.9.2019 (dsp/mb) Die katholischen Pfarren erreichen mit ihren Pfarrblättern zusammen eine Auflage von drei Millionen Stück pro Ausgabe und damit etwa viermal so viel wie die Kronen Zeitung. Zusätzlich werden tausende Websites, soziale Medien, Schaukästen und Offlineangebote betreut. Damit ist die pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit die Speerspitze kirchlicher Kommunikation.

 

St. Pölten, 1.9.2019 (dsp/mb) Feierlich wurde heute Josef Kowar in sein Amt als neuer Dompfarrer eingeführt. Bischof Alois Schwarz begrüßte ihn und viele Gäste bei der Hl. Messe im Dom zu St. Pölten und räumte zu Beginn ein: „Viele Leute sind gekommen. Auch von dort, wo du zuvor tätig warst. Alle wollen sehen, ob du hier eh liebevoll aufgenommen wirst.“

Pfarrer Kowar mit Bischof, Weihbischof, Politik und PGR

Seiten

Subscribe to RSS - Pfarre