Orden

 

Die heimischen Ordensgemeinschaften trauern um Sr. Theresia Sessing. Die langjährige Generalsekretärin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ) ist am Mittwoch im 80. Lebensjahr verstorben. Die gebürtige Niederländerin gehörte den Hartmannschwestern an.

 
 

Wien, 01.03.2018 (dsp/KAP) Angesichts einer Gesellschaft, die "nivelliert wird auf das Immer-Gleiche" und dabei "das Andere verliert", rufen die Ordensgemeinschaften Österreichs zu einer "Kultur des verschiedenen Miteinanders" auf. Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden, Michael Proházka, Abt des Stiftes Geras, die Organisationsberaterin Hemma Rüggen und der Geschäftsführer des Bildungszentrums Kenyongasse, Martin Pfeiffer, zeigten am Montagnachmittag bei einer Pressekonferenz in Wien unter dem Motto "Vielfalt stärkt" auf, dass Vielfalt stärkt und nicht stört.

Ferdinand Kaineder, Martin Pfeiffer, Abt Michael Prohazka, Sr. Beatrix Mayrhofer, Hemma Rüggen (Foto: ordensgemeinschaften.at)
 

Göttweig, 29.01.2018 (dsp) Die Ordensgemeinschaften sind ein Geschenk für die Kirche. Anlässlich des „Tages des geweihten Lebens“ am 2. Februar feierten die Orden im Stift Göttweig einen Gemeinschaftstag. Heuer thematisierten sie die furchtbaren Auswüchse des Menschenhandel und luden Expert/innen der Organisation Solwodi zum Vortrag.

Tag des geweihten Lebens im Stift Göttweig
 

Papst Franziskus hat das Martyrium von 19 Ordensleuten anerkannt, die zwischen 1994 und 1996 in Algerien ermordet worden sind. Unter ihnen sind die sieben Trappisten des Klosters von Tibhirine und der frühere Bischof von Oran, Pierre Claverie (1938-1996).

 
 

Die Pfarre Steinakirchen trauert um Sr. Maria (Rosalia) Hametner OP, die im 77. Lebensjahr gestorben ist und aus Wolfpassing stammt. Die Tante von Weihbischof Anton Leichtfried war langjährige Subpriorin und Novizenmeisterin der Wiener Dominikanerinnen und sie unterrichtete viele Jahre in verschiedenen Schultypen.

 
 

Gföhl-Emmaus, 05.01.2018 (dsp) Die Gföhlerin Verena Haselmann nahm wohl als Sternsingerin die richtigste Sternsinger-Route. Sie arbeitet als Volontärin seit fünf Monaten in Beit Emmaus im Heiligen Land als Missionarin auf Zeit. Dort kümmert sie sich in einer Einrichtung des Ordens der Salvatorianerinnen um pflegebedürftige Frauen christlichen und muslimischen Glaubens.

 

Göttweig, 23.12.2017 (dsp) „Gleich vorweg, weil das so viele Menschen fragen: Ja, auch wir feiern Weihnachten!“, lacht Pater Pius Nemes vom Benediktinerstift Göttweig. „Wir haben sämtliche Arbeiten am 23. Dezember abgeschlossen, der 24. Dezember gehört der Gemeinschaft“, berichtet er. Der Priester erzählt, wie sein Konvent den Heiligen Abend feiert. Vieles kann man sich davon abschauen: Es geht ruhig und familiär zu, und die Gemeinschaft konzentriert sich auf das Wesentliche: das Fest der Menschwerdung Gottes in der Geburt Jesu.

Pater Pius Nemes und Frater Philippus Mayr beim Christbaum-Schmücken
 

Mit einem festlichen Gottesdienst in der Konzilsgedächtniskirche in Wien-Lainz ist der diesjährige Ordenstag zu Ende gegangen. Rund 500 Ordensleute waren der Einladung der heimischen Ordensgemeinschaften zur Tagung gefolgt, die unter dem Motto "Aufbruch bewegt" stand.

 
 

Die Salesianer-Pfarre Amstetten Herz Jesu trauert um Pater Franz Schwemhofer. Das Begräbnis ist am Donnerstag, 16. November um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Amstetten Herz Jesu.

 
 

Die sechs österreichischen Augustiner Chorherren Stifte stehen unter einer neuen Leitung: Das Generalkapitel hat am Donnerstag im Stift Klosterneuburg Propst Johann Holzinger vom Stift St. Florian in Oberösterreich zum Generalabt gewählt. Er folgt auf Propst Bernhard Backovsky, der das Amt seit 2002 inne hatte. Das gaben die heimischen Ordensgemeinschaften am Freitag in einer Aussendung bekannt.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Orden