Ökumene

 

Spitzenvertreter der Weltkirchenrates (ÖRK) und des Vatikan haben die europäische Flüchtlingspolitik kritisiert. "Wir dürfen uns nicht auf eine kleinliche Diskussion einlassen, welches europäische Land wie viele Flüchtlinge aufnimmt", sagte ÖRK-Generalsekretär Olav Fykse Tveit am Sonntagabend vor Journalisten in Taize.

 
 

Papst Franziskus hat die Ökumene mit den Orthodoxen als "eines meiner Hauptanliegen" bezeichnet. Das schrieb er in einer Botschaft an die Delegation des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel, die zu den Feierlichkeiten zum Patronatsfest Peter und Paul am kommenden Montag in den Vatikan gekommen ist.

 
 

Amstetten, 21.06.2015 (dsp) Die Amstettner Pfarren haben sich zum Ziel gesetzt einmal um die Welt zu radeln. Im Rahmen des landesweiten Aktionstags „Wir RADLn in die Kirche“ gilt es bis zum 20. September gemeinsam  40.075 km  zu er-RADLn. Die Amstettner Christen starteten gemeinsam am Sonntag den 21. Juni nach einem ökumenischen Gottesdienst und der Segnung der Räder von der Herz Jesu Kirche und radelten durch die Stadt zur evangelischen Pfarrkirche in der Preinsbacherstraße.

Foto: Pfarrer P. Hans Schwarzl segnete die Kirchenradler, im Bild ua. mit Armin Haiderer und Axel Isenbart von der Katholischen Aktion, Generaloberin Sr. Franziska Bruckner und EnU-Vertretern.
 

Papst Franziskus strebt einen gemeinsamen Ostertermin aller Christen an und ist bereit, die bisherige katholische Praxis dafür aufzugeben. Das sagte er während eines Treffens mit Priestern aus aller Welt.

 
 

Am Pfingstmontag, den 25.Mai, findet - zum ersten Mal in Österreich - ein sogenannter Christustag in Linz statt. Das aus einer freikirchlichen Tradition kommende Konzept einer solchen Großveranstaltung wurde zuletzt in Stuttgart 2014 erfolgreich umgesetzt und hat weltweit schon seit Jahren Millionen Menschen auf die Straßen gebracht, die ihren Glauben öffentlich bezeugen möchten.

 
 

Mauthausen, 11.05.2015 (dsp/KAP) Mit einem ökumenischen Gottesdienst ist am Sonntagvormittag in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die traditionelle Gedenkfeier eröffnet worden. Daran nahmen auch Vertreter/innen der Katholischen Jungschar St. Pölten teil.

 

Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Jugendfest begehen die Kirchen in Ostfrankreich am Sonntag den 100. Geburtstag des Gründers und ersten Priors der Mönchsgemeinschaft von Taizé, Frère Roger Schutz (1915-2005), der auch Initiator der jährlichen Europäischen Jugendtreffen war.

 
 

Am Mittwoch jährt sich zum zweiten Mal die Entführung des syrisch-orthodoxen Metropoliten von Aleppo, Mar Gregorios Youhanna Ibrahim, und seines griechisch-orthodoxen Amtsbruders Boulos Yazigi. Die Metropoliten wurden am 22. April 2013 nahe der Stadt Aleppo von "Unbekannten" verschleppt. Zwei Jahre danach fehlt von ihnen noch immer jedes Lebenszeichen.

 
 

Das Schicksal der Armenier darf nicht aus dem öffentlichen Bewusstsein in Österreich gestrichen werden. Das war der allgemeine Tenor auf dem Gedenksymposium "Der geleugnete Genozid: 100 Jahre nach dem Völkermord an den Armeniern", das am Freitag im Wiener Otto-Mauer-Zentrum stattfand.

 
 

Steinakirchen, 23.03.2015 (dsp) „Der Sonntag ist ein hohes Kulturgut unserer Gesellschaft. Ohne Sonntag gibt’s nur noch Werktage“, so Diözesansport-Vorsitzender Josef Eppensteiner und der Mostviertler evangelische Pfarrer Siegfried Kolck-Thudt. Die beiden hoffen, dass nicht nur der Sonntag, sondern auch der Karfreitag, an dem in der katholischen Kirche die „Glocken schweigen“, ein Tag der Entschleunigung und Besinnung ist.

Seiten

Subscribe to RSS - Ökumene