Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Mostviertel

 

Sonntagberg, 03.05.2014 (dsp) Vor 400 Jahren wurde das Gnadenbild auf dem Sonntagberg gestiftet, vor 50 Jahren wurde die Prandtauerkirche von Papst Paul VI zur Basilika Minor erhoben.

4. Mai: Mostviertelwallfahrt zum Doppeljubiläum auf den Sonntagberg
 

Seitenstetten, 16.04.2014 (dsp) Das Mostviertler Stift Seitenstetten steht heuer ganz im Zeichen des Pilgerns. Neben der Ausstellung „Wallfahren und Pilgern – Wege zum Leben“, die von Ostermontag bis 31. Oktober geöffnet ist, gibt es zahlreiche Wallfahrten zur Basilika Sonntagberg, die von den Benediktinern betreut wird, und neue Apps zur modernen Erschließung alter Pilgerwege. Am 4. Mai gibt es eine große Eröffnungs-Wallfahrt zur Schau von Seitenstetten zum Sonntagberg. Außerdem werden in Kooperation mit den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten im Bildungszentrum St. Benedikt Pilgerbegleiter ausgebildet. Das vielfältige Programm wurde bei einem Pressegespräch im Stift vorgestellt.

Diözese St. Pölten und Stift Seitenstetten vermitteln „Faszination des Pilgerns“
 

Seitenstetten-Sonntagberg, 29.03.2014 (dsp) Das Mostviertel forciert das Pilgerwesen, mit der Basilika Sonntagberg und dem Benediktinerstift Seitenstetten im Mittelpunkt. Die Pilgerströme zum traditionellen Wallfahrtsort Sonntagberg, der von Seitenstetten aus betreut wird, könnten damit in den nächsten Jahren verdoppelt werden, hieß es heute bei einem Pressegespräch. Abt Petrus Pilsinger erinnert an zwei Jubiläen: 400 Jahre Gnadenbild, der so genannte Sonntagberger Gnadenstuhl, und die Erhebung zur päpstlichen Basilica minor vor 50 Jahren.

Umfangreiche Maßnahmen zur Belebung des Pilgerzentrums Sonntagberg
 

Amstetten-Seitenstetten-Waidhofen/Ybbs-Haag, 23.03.2014 (dsp) Die Premiere für das Jugendmusikprojekt „Die Da-Mensch ist jedeR!?“ des Seitenstettner Jugendhauses Schacherhof mit gleich 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist voll geglückt. Bei der ersten Vorstellung in der Amstettner Pfarrkirche St. Marien gab es Riesenjubel. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 bis 35 Jahren aus allen Regionen rund um das diözesane Jugendhaus (von Ybbsitz über Haag, St. Valentin, Linz bis Euratsfeld und Zeillern) waren und sind dabei.

Riesenjubel bei Premiere des Schacherhof-Musikprojekts gegen Alltagsrassismus
 

Seitenstetten, 22.03.2014 (dsp) Beim Benediktus-Fest im Stift Seitenstetten wurde heute das 200-jährige Bestehen des Gymnasiums als öffentliche Schule gefeiert. Die Schule kann auf viele prominente Absolventen verweisen: der vormalige Bundeskanzler Julius Raab, der frühere Außenminister Alois Mock, der langjährige St. Pöltner Bischof Franz Zsak oder der Zweite NÖ-Landtagspräsident Johann Heuras oder der jetzige Weihbischof Anton Leichtfried.

200 Jahre Stiftsgymnasium Seitenstetten ermöglichte vielen armen Kindern qualifizierte Bildung
 

Seitenstetten, 12.02.2014 (dsp) Das diözesane Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten steht schon voll in den Proben für das heurige Jugendmusikprojekt „Die Da-Mensch ist jedeR!?“ mit gleich 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 bis 35 Jahren sind Leute aus allen Regionen rund um den Schacherhof (von Ybbsitz über Haag, St. Valentin, Linz bis Euratsfeld und Zeillern) sind dabei. Für zwei Drittel der Sängerinnen und Sänger ist es eine Premiere, aber auch Musikprojekterfahrene bereichern das Chorprojekt. 9000 Stunden werden ehrenamtlich in das Projekt „investiert“.

Megachor-Projektes des diözesanen Schacherhofs gegen Rassismus
 

Seitenstetten-Sonntagberg, 29.11.2013 (dsp) Das Stift Seitenstetten hat viel vor im kommenden Jahr. So ist es das Ziel, das Pilgerwesen zum Stift Seitenstetten und zur Basilika auf dem Sonntagberg, die von den Benediktinern betreut wird, zu verstärken. Mit der Sonderausstellung „Wallfahren & Pilgern – Wege zum Leben!“ (21. April bis 31. Oktober) im Stift wird das Thema massiv forciert.

Stift Seitenstetten und Sonntagberg wollen Pilgerwesen forcieren
 

Waidhofen/Ybbs, 12.11.2013 (dsp) Mit der Weihe von Ambo und Altar fand die Renovierung der Stadtpfarrkirche von Waidhofen an der Ybbs ihren feierlichen Abschluss. Landeshauptmann-Stellvertreter Wofgang Sobotka, Bürgermeister Wolfgang Mayr und Altabt Berthold Heigl von Seitenstetten waren einige der Ehrengäste der besonderen Zeremonie, die Diözesanbischof Klaus Küng vornahm.

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng weiht den neuen Altar der Stadtpfarrkirche von Waidhofen an der Ybbs
 

Seitenstetten, 29.10.2013 (dsp) Wasser, so glasklar und doch so facettenreich: Dem Thema Wasser in seiner pursten Form widmet sich das diözesane Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten im Herbst bei einer Veranstaltungsreihe zum nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Lebenselixier Wasser.

Seitenstettner Bildungszentrum ruft Bedeutung des „Wassers“ ins Bewusstsein
 

Seitenstetten, 07.10.2013 (dsp) Das Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt feierte am Sonntag nicht nur sein 20-Jahr-Jubiläum, sondern auch den Abschluss der umfangreichen Renovierungen. Weihbischof Anton Leichtfried segnete die neu umgebauten Räumlichkeiten und verwies auf die Bedeutung von Stift Seitenstetten und auf die enge Kooperation mit der Diözese St. Pölten. Er erwähnte dabei neben dem Bildungshaus das Jugendhaus Schacherhof und das Haus Gennesaret für geistliche Berufungen. Leichtfried, der selbst hier acht Jahre verbrachte, sagt: „Die Investitionen werden vielfache Frucht bringen.“ Die letzten 20 Jahre seien „sehr, sehr gute und gesegnete“ gewesen.

20-Jahr-Jubiläum: Seitenstettner Bildungszentrum ist „Bereicherung für Mostviertel“

Seiten

Subscribe to RSS - Mostviertel