Mostviertel

 

Seitenstetten, 04.10.2014 (dsp) „Wage zu lieben, wage, für den anderen in seiner Not da zu sein, und alle Furcht weicht“, gab die engagierte Ärztin Michaela Fried den Jugendlichen bei der Jugendvesper im Benediktinerstift Seitenstetten mit auf dem Weg. Fried wirkte einige Zeit als Ärztin im jungen Staat Südsudan, der von Katastrophen aller Art heimgesucht wird: Hungernöte, Bürgerkrieg, Klima.

Kinderärztin berichtete über dramatischen Südsudan-Einsatz bei Seitenstettner Jugendvesper
 

Gaming, 28.07.2014 (dsp) Der Lunzer Pfarrer Norbert Hahn zelebriert am Sonntag, 3. August, die beliebte Ötscher-Gipfelmesse. Bei Schönwetter kamen in den letzten Jahren bis zu 600 Gläubige zur Spitze des 1893 Meter hohen Berges im Mostviertler Alpenvorland.

Der Ötscher ruft - 63. Gipfelmesse am 3. August
 

Sonntagberg, 21.07.2014 (dsp) Mit dem Sonntagberg betreuen die Benediktiner von Seitenstetten einen österreichweit bekannten Wallfahrtsort. Eine Ausbildung für Pilgerbegleiter/innen soll dem Wallfahren im Mostviertel neue Impulse geben.

Diözesane Ausbildung für Pilgerbegleiter gibt dem Wallfahren neue Impulse
 

Seitenstetten, 21.06.2014 (dsp) Von Sonntag 6. Juli bis Freitag 11. Juli findet im diözesanen Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten wieder das etwas andere Jugendsommerlager für 14- 16jährige statt.

It´s summertime im Seitenstettner Schacherhof
 

Amstetten, 19.06.2014 (dsp) Das Amstettner Studio von Radio Maria freute sich über großes Besucherinteresse am Tag der Offenen Tür. Programmdirektor Andreas Schätzle – bekannt als einer der drei bekannten „Singenden Priester“ – stellte den christlichen Radiosender vor. Der Sender habe klein in einer italienischen Pfarre begonnen, seit knapp 16 Jahren sei man auch in der Region der Diözese St. Pölten erfolgreich 24 Stunden am Tag On air. Und das Team  erreicht täglich 100.000 Hörerinnen und Hörer, die Tagesreichweite liegt im Mostviertel bei 17 Prozent. Schätzle betont, dass Radio Maria sich an Jung und Alt wendet. Die Zielgruppen seien weiters nicht nur der Kirche Nahestehende, sondern auch Fernstehende.

Amstettner Sender Radio Maria zeigte wie christliche Botschaft On air geht
 

Seitenstetten, 19.06.2014 (dsp) Menschen lernen, wenn sie sich davon einen Nutzen versprechen, deshalb müssten Bildungseinrichtungen noch stärker auf den Nutzen ihrer Angebote achten: Das war eine der engagiert diskutierten Feststellungen beim Jahrestreffen der MitarbeiterInnen der Katholischen Bildungswerke Österreichs, das heuer im BildungsZentrum St. Benedikt in Seitenstetten stattfand.

Wir lernen, wenn wir einen Nutzen sehen - Jahrestreffen der Katholischen Bildungswerke Österreichs
 

Sonntagberg, 15.06.2014 (dsp) Es ist der Höhepunkt im heurigen Jubiläumsjahr am Sonntagberg: Beim Hauptfest wurden gleich vier Anlässe gefeiert: Vor 400 Jahren wurde das berühmte Gnadenbild geschaffen, jetzt wurde das Kunstwerk fertig restauriert, vor 50 Jahren wurde das Gotteshaus zur Basilika Minor erhoben und Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen segnete die neuen liturgische Orte wie Altar, Ambo und Sessio. Aus Sicht von Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka, der dem Verein „Basilika Sonntagberg“ vorsteht und Abt Petrus Pilsinger, dessen Stift Seitenstetten die Pfarre betreut, „ist es ein historischer Tag für den Sonntagberg“.

Basilika Sonntagberg feierte mit Nuntius 50 Jahre Basilika und 400 Jahre Gnadenbild
 

Amstetten, 15.06.2014 (dsp) Gute Gelegenheit, einmal zu sehen wie Radio gemacht wird: Das Amstettner Studio Radio Maria lädt am Mittwoch, 18. Juni, zum Tag der Offenen Tür. Experte und Programmdirektor Andreas Schätzle spricht über "Ein Radio für nah und fern".

Amstetten: Radio Maria lädt am 18.6. zum Tag der Offenen Tür
 

Der Pfingst-Gottesdienst der ORF-Regionalradios wird am Sonntag, 8. Juni, um 10 Uhr aus der Pfarre Waidhofen an der Ybbs übertragen. Dechant Herbert Döller wird die Messe mit seiner Gemeinde feiern und zum Kerngedanken "Pfingsten ist: Wenn Gott seinen Finger im Spiel hat" predigen.

 
 

Sindelburg, 10.05.2014 (dsp) Über 120 Jugendliche aus den Pfarren Sindelburg, Ardagger, Amstetten-Herz Jesu, Oed und Zeillern kamen zum Firmungsevent „Nacht des Feuers“ in den Sindelburger Pfarrhof. Pfarrer Manfred Heiderer und Hauptorganisatorin Christiane Schmutz zeigten sich erfreut über die Begeisterung und Fröhlichkeit der Firmlinge.

Seiten

Subscribe to RSS - Mostviertel