Mission

 

St. Pölten, 27.04.2016 (dsp) Die Gründerin der Menschenrechtsorganisation SOLWODI und mehrfach ausgezeichnete (Augsburger Friedenspreis, etc.), Sr. Lea Ackermann, hält auf Einladung von Missio St. Pölten einen Vortrag zum „Thema Handel mit Frauen und Kindern“. Die renommierte Referentin kommt am 29. April um 19:30 Uhr ins Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

Foto: Missio-Diözesandirektor Christian Poschenrieder und "Missio"-Koordinatorin Margot Karner laden zum Info-Abend über Menschenhandel
 

St. Pölten, 05.04.2016 (dsp) Die Gründerin der Menschenrechtsorganisation SOLWODI und mehrfach ausgezeichnete (Augsburger Friedenspreis, etc.) Ordensfrau Sr. Lea Ackermann hält auf Einladung von Missio St. Pölten einen Vortrag zum „Thema Handel mit Frauen und Kindern“. Die renommierte Referentin kommt am 29. April um 19:30 Uhr ins Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

Foto: Lea Ackermann
 

Der Zisterzienserpater und Rektor der "Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz", Pater Karl Wallner, wird neuer Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Österreich. Die vatikanische "Kongregation für die Evangelisierung der Völker" traf diese Entscheidung, die am 1. September wirksam wird, am Freitag. Pater Karl Wallner folgt damit auf Monsignore Leo-M. Maasburg, der seit Februar 2005 als Nationaldirektor die Missio in Österreich leitet.

P. Karl Wallner und P. Leo Maasburg
 

Auch neun österreichische Priester sollen am Aschermittwoch von Papst Franziskus als "Missionare der Barmherzigkeit" ausgesendet werden. Das gab Kurienerzbischof Rino Fisichella am Freitag im Vatikan bekannt. Insgesamt würden mehr als 1.000 solcher, mit speziellen päpstlichen Vollmachten ausgestattete Priester im Heiligen Jahr entsendet.

 
 

Christen müssen nach den Worten von Papst Franziskus immer auch Missionare sein. "Das Evangelium zu verkünden, mit Worten, aber mehr noch durch die eigene Lebensführung, ist das Grundprinzip der christlichen Gemeinschaft und von jedem seiner Mitglieder", sagte er bei seinem Angelus-Gebet am Sonntag auf dem Petersplatz.

 
 

St. Pölten, 30.12.2015 (dsp) Die Päpstlichen Missionswerke ("Missio") sammeln am Dreikönigstag, dem 6. Jänner, bei den Gottesdiensten in ganz Österreich wieder für die Ausbildung von Priestern in Asien, Afrika und Lateinamerika. In vielen Ländern der Welt befinde sich die Kirche noch in der Aufbauphase, heißt es in einer Ankündigung von "Missio".

Missio-Plakat
 

Maria Laach-St. Pölten, 28.12.2015 (dsp) Wenn „Ichtys“ zu reden beginnt, dann wird diese Fisch-Puppe von Pfarrer Christian Poschenrieder die Stimme verliehen. Poschenrieder ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit – so haben es ihm die Ausbildner erzählt –  der einzige deutschspachige Priester, der Bauchredner ist. Kürzlich ernannte ihn Bischof Klaus Küng zum St. Pöltner Diözesandirektor für „Missio – die päpstlichen Missionswerke“.

 

Seitenstetten, 21.12.2015 (dsp) Seit einigen Jahren leben und wirken elf Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens (FMM) in Seitenstetten. „Für uns ist der Heilige Abend ein besinnlicher Tag, weil wir uns die Vorbereitungen immer gut einteilen“, erzählt Hausoberin Sr. Theresia Schwentner und gibt Einblicke in den Tagesablauf des 24. Dezember.

Foto: Weihnachten bei den Seitenstettnern Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens
 

Maria Taferl, 28.09.2015 (dsp) Die diözesane Missio und die diözesane Seniorenwallfahrt laden am 1. bzw. 9. Oktober zu zwei großen Wallfahrten jeweils zur Basilika Maria Taferl.

Basilika Maria Taferl
 

St. Pölten, 20.07.2015 (dsp) Mit einem bewährten Slogan bittet die österreichische MIVA wieder vor allem Autofahrerinnen und Autofahrer um ihre Spende: „Einen  ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto“. Die MIVA ist ein katholisches Hilfswerk, das sich die Finanzierung von Fahrzeugen für Mission und Entwicklung zum Ziel gesetzt hat. Die Sammlung wird in allen Pfarren in Niederösterreich durchgeführt.

Foto: MIVA

Seiten

Subscribe to RSS - Mission