Ministranten

 

Neuhofen/Ybbs, 26.11.2014 (dsp) Am Ende des Kirchenjahres werden in den meisten Pfarren traditionell die neuen Ministranten feierlich aufgenommen. Oft haben sie sich monatelang auf ihren Dienst am Altar vorbereitet und werden nun eingekleidet. So auch in der Pfarre Neuhofen an der Ybbs, wo es gleich 26 neue Ministrantinnen und Ministranten gibt!

Bischofsvikar Dr. Helmut Prader mit "seinen" 26 neuen Ministranten (Foto: Karl Hausberger)
 

Hürm, 07.08.2014 (dsp) Super Idee: Franz Thier, der im Juni seinen 90sten Geburtstag feierte, berichtete in einer Ministrantenstunde der Pfarre Hürm, wie sich der Ministrantendienst in den 1930er-Jahren gestaltete.

 

Rom-St. Pölten, 06.08.2014 (dsp) Rom, Rom, Rom – unsere Minis fahren nach Rom! Alle 4 bis 5 Jahre versammeln sich Tausende Ministrantinnen und Ministranten aus ganz Europa in Rom, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern, Spaß zu haben und Gemeinschaft zu erleben. Vom 2. bis 8. August gibt es die nächste Wallfahrt, an der auch 350 Messdiener ab 12 Jahren aus der Diözese St. Pölten teilnehmen.

Rom 2015: Diözese St. Pölten bei großer internationaler Ministrantenwallfahrt
 

St. Pölten-Linz, 14.07.2014 (dsp) 1300 Jungscharkinder und Ministrant/innen waren beim größten Jungscharlager Österreichs namens „Kaleidio“ in Linz dabei. Auch 66 Kinder aus fünf Pfarren der Diözese St. Pölten genossen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Sechs Erlebniswelten luden dazu ein, gemeinsame Aufgaben zu lösen, andere Kulturen kennenzulernen, durch die Bibel zu reisen oder einmal wie Einstein & Co zu forschen und experimentieren.

Kinder aus der Diözese hatten Riesenspaß bei Österreichs größtem Jungscharlager
 

St. Pölten-Linz, 02.07.2014 (dsp) 1.300 Jungscharkinder, Ministranten und Gruppenleiter werden vom 6. bis 12. Juli zum größten Jungschar- und Ministrantenlager in Linz erwartet. Darunter sind auch mehrere Pfarren aus der Diözese St. Pölten. Unter dem Titel "Kaleido" bietet die Großveranstaltung in sechs Erlebniswelten ein abwechslungsreiches Programm. Ziel sei es, dass die Jugendlichen und Kinder nicht nur Workshops konsumieren, sondern "vor spannende und kreative Aufgaben gestellt werden, die sie gemeinsam lösen", betonte Mayella Gabmann, "Kaleido"-Gesamtleiterin. Veranstaltet wird das Event von der Katholischen Jungschar.

„Kaleidio“: Mehrere Pfarren aus der Diözese bei Österreichs größtem Jungscharlager
 

Göttweig, 27.05.2014 (dsp) Methoden zum Gottesdienstablauf, Dienste der Ministranten, Anregungen für eine kindgerechte Einführung ins neue Gotteslob, Aufnahme- und Verabschiedungsfeiern für Minis und viele wertvolle Tipps und Tricks für ihre wertvollen Dienst: In diesen Bereichen schulten die Mini-Expert/innen der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten Ministranten-Gruppenleiter/innen im Stift Göttweig.

 

Zwettl, 08.05.2014 (dsp) Spannung pur: Wer gewinnt die 1. kirchliche Waldviertler Champions-League am Samstag, 28. Juni in Zwettl? Da findet ab 14:00 Uhr für MinistrantenInnen, Jungscharkinder, Firmlinge, & Katholische Jugend aus dem Waldviertel ein Fußballturnier statt. Drei Ligen gibt es: Kids (6-10 Jahre), Juniors (10-15 Jahre) und Seniors (15-25 Jahre). Veranstalter sind die Jugendpastoral (JUPA) Waldviertel und die Diözesansportgemeinschaft DSG. Sandra Wurzer von der JUPA und DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner betonen: „Mit unserem Turnier werden nicht nur sportliche Leistungen forciert, sondern auch Teamgeist, Fairness und Freude an der Kirche.“

Ferienanstoß: 1. kirchliche Champions-League am 28. Juni in Zwettl
 

Göttweig, 02.05.2014 (dsp) Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten lädt am Pfingstdienstag, 10. Juni, zum 14. Mal zum Minitag ins Stift Göttweig. Erwartet werden heuer zu dem Großevent wieder 2.500 TeilnehmerInnen von 8 bis 14 Jahren zu diesem einzigartigen Ereignis. Anmeldung ist bis 26. Mai möglich.

Junge Messdiener in Vorfreude: "Minitag" am 10. Juni im Stift Göttweig
 

Purgstall, 09.03.2014 (dsp) Die jungen Messdiener aus der Pyhra siegten beim diözesanen Jugendfußballturnier für Ministranten (Jahrgänge 2001-2005) in Purgstall vor den Pfarren Neumarkt und den Hausherren aus Purgstall. Beim Turnier stand das Fair Play im Mittelpunkt, diese Wertung gewannen die Minis aus Gföhl. Bei den Jahrgängen 2000-2006 siegten die Ministranten aus der Pfarre Haag vor jenen aus Krems-St. Veit und wiederum aus Purgstall.

Pfarre Pyhra gewann diözesanes Ministranten-Hallenfußballturnier in Purgstall
 

Göttweig, 29.01.2014 (dsp) Die Diözese St. Pölten schulte kürzlich im Stift Göttweig erwachsene Ministranten-Gruppenleiter. Die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich mit Theorie und Praxis zu den Themen: „Der liturgische Jahreskreis“, „Die liturgischen Geräte“, „Probe mit Minis“ und „Gruppenstunden- und Jahresplanung der Mini-Pastoral“.

Diözese schulte Ministranten-Gruppenleiter im Stift Göttweig

Seiten

Subscribe to RSS - Ministranten