Medien

 

noe.ORF.at: Herr Bischof, in wenigen Tagen übergeben Sie nach 14 Jahren das Amt des Bischofs von St. Pölten an Alois Schwarz.

 
 

St. Pölten, 28.06.2018 (dsp) Zu seinem Abschied von St. Pölten bat „Kirche bunt“ Bischof DDr. Klaus Küng zum ausführlichen Interview.

Bischof DDr. klaus Küng
 

St. Pölten, 27.06.2018 (dsp) Bevor er am kommenden Sonntag das Amt des Diözesanbischofs von St. Pölten an Alois Schwarz übergeben wird, spricht Bischof Klaus Küng im NÖN-Interview über schwierige Zeiten und besondere Momente in seiner fast 14-jährigen Ära.

Bischof DDr. Klaus Küng (Foto: Franz Schöffmann)
 

Am kommenden Sonntag, dem 24. Juni, überträgt ORF 2 live den Festgottesdienst zum 800-Jahr-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau ab 9.30 Uhr aus dem Stadtpark in Graz. Leiten wird den Gottesdienst Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl.

 
 

St. Pölten, 16.06.2018 (dsp) Beim 2. Pfarrmedienwettbewerb der Diözese St. Pölten gewann die Gemeinschaft Langenloiser Pfarren (Bezirk Krems) gleich in zwei von insgesamt vier Kategorien: nämlich in der Kategorie „Öffentlicher Raum“ sowie beim „Gesamtkonzept“. Bischof Klaus Küng überreichte bei einer Feier im St. Pöltner Bischöflichen Sommerrefektorium die Auszeichnungen. Bei den „Druckmedien“ beeindruckte die St. Pöltner Dompfarre die Fachjury am meisten, bei den „Neuen bzw. Elektronischen Medien“ gewann die Pfarre Dürnstein. Der diözesane Pressereferent Markus Riccabona sprach von einem signifikanten „Qualitätssprung“ bei den Pfarrmedien.

Sieger Pfarrmedienwettbewerb 2018
 

St. Pölten, 07.06.2018 (dsp) Seit Monatsbeginn hängen im Gebiet der Diözese St. Pölten in Summe 120 Großplakate mit einem schlichten "Vergelt´s Gott!" als Absender. Zeilen wie "Gebet.Hat uns erreicht.", "Familie. Hat uns berührt.", "Versöhnung.Hat uns gut getan.", "Lebensschutz.Hat uns bewegt." oder "Berufung. Hat uns motiviert." verweisen auf wichtige Botschaften der katholischen Kirche. Diese Plakataktion entstand aufgrund einer privaten Initiative von Gläubigen der Diözese St. Pölten und soll dem scheidenden Bischof Klaus Küng ein öffentliches Danke sagen. Dabei werden vor allem jene Themen angesprochen, die dem St. Pöltner Diözesanbischof und Familienbischof der Österreichischen Bischofskonferenz ein besonderes persönliches Anliegen waren.

Plakat-Sujets
 

St. Pölten, 25.05.2018 (dsp/KAP) Der künftige St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hat sich in Interviews für den Erhalt der Pfarrstruktur ausgesprochen. Schwarz gilt als Vertreter einer Linie, die Pfarrzusammenlegungen kritisch gegenübersteht. Der aus dem Bezirk Wiener Neustadt stammende 65-jährige Pastoraltheologe, der 1997 von Kardinal Christoph Schönborn zum Bischof geweiht worden war, wird am 1. Juli im St. Pöltner Dom in sein neues Amt eingeführt.
Interview mit "Kirche bunt"

Bischof Alois Schwarz im Gespräch mit Sonja Planitzer von "Kirche bunt"
 

St. Pölten, 05.04.2018 (dsp) Seit Kurzem sind die Pastoralaussendungen der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten online verfügbar. Das Webportal pfarrservice.dsp.at kann von jedem verwendet werden und viele Hilfestellungen werden hier digital zur Verfügung gestellt - ob für Seelsorge, Liturgie, Verwaltung oder Organisation.

Pastorale Dienste bieten online viel Service für die Pfarren
 

St. Pölten, 31.03.2018 (dsp) Rundfunkansprache von Bischof Klaus Küng im ORF-Regionalradio am Karfreitag:
Liebe Hörerinnen und Hörer! Jesus ist am Kreuz gestorben. Was ist das Besondere an diesem seinen Tod?

Kruzifix (Shutterstock.com)

Seiten

Subscribe to RSS - Medien