Medien

 

Die ORF-Regionalradios übertragen am kommenden Sonntag, dem 2. Oktober, um 10 Uhr den Gottesdienst aus dem Dom zu St. Pölten. Mit den Gläubigen feiert Weihbischof Anton Leichtfried.

 
 

St. Pölten, 21.09.2016 (dsp) Auffällige Begriffspaare auf Großplakaten, wie etwa „Gewinne. Klarheit.“, „Stelle. Fragen.“ oder „Erforsche. Glauben.“, sind derzeit in Niederösterreichs Städten zu finden. Damit gestaltet die Philosophisch-Theologische Hochschule der Diözese St. Pölten eine Plakatkampagne, mit der die Hochschule auf sich hinweist und für Neuinskribenten wirbt.

 

Göttweig, 14.09.2016 (dsp) Wie jedes Jahr lädt Radio Maria zur Wallfahrt im September ein. Heuer findet diese am Samstag, den 17. September statt mit Stift Göttweig als Ziel. Die Einladung richtet sich an alle, die zusammen mit dem Radio-Team den 18. Geburtstag des Senders feiern wollen und Interesse am gemeinsamen Gebet, schönen Begegnungen und Kennenlernen haben.

Stift Göttweig
 

St. Pölten, 26.08.2016 (dsp) „Wir müssen gemeinsam die soziale Infrastruktur im Land und den Grundwasserspiegel an Solidarität aufrechterhalten“, sagte der designierte neue Caritasdirektor der Diözese St. Pölten, Hannes Ziselsberger, in einem Interview mit der Regionalzeitung „Tips“. Er sprach über ehrenamtliches Engagement, Flüchtlingsarbeit und die Herausforderungen der Zukunft.

Hannes Ziselsberger
 

Frankfurt, 22.08.2016 (dsp) Wer dachte, man kann die Bibel nur mit den Augen lesen und erfassen, wird überrascht sein: Ein neues Projekt wurde von dem Hörbuchverlag hr2 des Hessischen Rundfunks Kultur in Kooperation mit namhaften zeitgenössischen Autorinnen und Autoren gestartet. Eine Reihe von Hörbüchern rückt die Bibel in ein neues Licht.

Bibel als Hörspiel
 

Seitenstetten, 19.08.2016 (dsp) Zu einem bunten musikalischen Programm mit Unterhaltung und kulinarischen Genüssen lädt das Stift Seitenstetten am Sonntag, den 28. August. Anlässlich der Ausstellung „Schau ma amoi – Wirtschaft und Werte 2.0“ zum 125. Geburtstag des Staatsvertrags-Kanzlers Julius Raab ist Radio NÖ mit dem sonntäglichen Frühschoppen zu Gast im Benediktinerstift und präsentiert feinste Musik aus der Region.

 

St. Pölten, 09.08.2016 (dsp) Ab sofort ist die Kirchenzeitung der Diözese St. Pölten, „Kirche bunt“, mit einer eigenen Homepage und einer Facebookseite im Internet vertreten. Damit sollen ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Zukunft für die Kirchenzeitung gesetzt und insbesondere auch jüngere Leserinnen und Leser angesprochen werden.

 

St. Pölten, 07.08.2016 (dsp/KAP) Familie und die Ehe von Mann und Frau sind für Bischof Klaus Küng "die Brücke in die Zukunft jeder Gesellschaft". In Österreich seien 85 Prozent aller Paare mit Kindern im Haushalt Ehepaare, und fast drei Viertel aller Kinder seien Kinder von verheirateten Paaren, erinnerte Küng in einem Interview für die Niederösterreich-Ausgabe der "Kronen Zeitung" (Sonntag).

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng im Gespräch mit einer Familie
 

St. Pölten, 21.07.2016 (dsp) Im Außerordentlichen Heiligen Jahr „Jubiläum der Barmherzigkeit“ ist jeder einzelne von uns angesprochen, nicht an der Oberfläche zu bleiben, sondern viel tiefer zu blicken – nach dem Aufruf von Papst Franziskus: „Wir sind gerufen, auf das Herz zu sehen." Die Sommerkampagne 2016 der Diözese St. Pölten zeigt genau das in einer impactstarken Plakat- und Printkampagne. Bischof Klaus Küng präsentierte die Plakate im Universitätsklinikum St. Pölten gemeinsam mit dem herztransplantierten Altabt Berthold Heigl vom Stift Seitenstetten und den Sponsoren der Kampagne. Schau aufs Herz

Bischofssekretär DDr. Fritz Brunthaler, Barbara Assman BA von der Marketingagentur Cayenne, Mag. Dr. Bernhard Kadlec, Kaufm. Direktor des Universitätsklinikums St. Pölten, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Abt em. Mag. Berthold Heigl vom Stift Seitenstetten, Vorstandssprecher Günther Ritzberger MBA von der HYPO NOE Landesbank, Robert Beck, Sales-Direktor der EPAMEDIA GmbH
 

Aus dem wirtschaftlichen Handeln der Kirche lukriert der Staat jährlich Abgaben und Steuern in der Höhe von 3,35 Milliarden Euro: Auf dieses Faktum hat der Pressereferent der Österreichischen Bischofskonferenz, Paul Wuthe, am Freitag in einem Gastkommentar im "Standard" hingewiesen.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Medien