Laien

 

Das Forum Ostarrichi des Katholischen Laienrates Österreichs tagt heuer vom 21. bis 24.

 

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Säkularinstitute stellten sich und ihre Lebensweise bei einem Informationstag im Sommerrefektorium in St. Pölten vor.

 

"Ihr lasst euch auf ein besonders Abenteuer ein, auf ein Abenteuer mit Gott", sagte Bischof DDr. Klaus Küng zu den über 240 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am 16.

 

Nach den vorläufigen Endergebnissen aus allen 25 Dekanaten der Diözese St. Pölten zeigt sich bei der Pfarrgemeindratswahl 2007 ein verstärkter Trend zu neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

"Das Prinzip der Wahl, des Volksentscheides hat in der Kirche eine lange Tradition", erklärt Dr. Manfred Wohlfahrt, Referent für die Pfarrgemeinderäte der Diözese St. Pölten.

 

"Jeder Mensch ist berufen, jeder hat seine Gnadengaben. Diese zu entdecken und zu fördern ist eine wichtige Aufgabe der Pfarre", schreibt Bischof DDr.

 

Mit der Frage "Islam und Christentum - miteinander oder gegeneinander" befasste sich das diesjährige Forum Ostarrichi des Katholischen Laienrates Österreichs vom 24. bis 27.

 

Laienratspräsident Schwertner plädiert zum Abschluss des "Forum Ostarrichi" für eine "österreichische und zugleich christliche Antwort" auf die Einsamkeit und die Bedürfnisse der alten und kranken

 
 

Für ein Partnerschaftsmanagement für Pfarrgruppen in den Diözesen sprach sich der Mittel-Osteuropaexperte Dkfm. Georg Kopetzky vor der Vereinigung Christlicher Unternehmer am 27.

 

Dr. Rudolf Schwertner wurde bei der Vollversammlung des Laienrates zum neuen Präsidenten gewählt.In einer ersten Stellungnahme versichert er, die Arbeit seines Vorgängers fortzuführen, die elektronischen Kontakte auszubauen, die Abläufe schlanker und effektiver zu gestalten und die vorhandenen Ressourcen in den Kurien und Organisationen mehr als bisher zu nutzen. Dr. Rudolf Schwertner wurde am 13. März zum neuen Präsidenten des Katholischen Laienrates Österreichs gewählt. Er folgt damit Mag. Wolfgang Rank nach.

Seiten

Subscribe to RSS - Laien