Kunst

 

Göttweig-Seitenstetten, 10.02.2016 (dsp) In der Diözese St. Pölten gibt es heuer zwei große Jugendkulturproduktionen, bei denen die Proben und Vorbereitungen schon voll angelaufen sind: Das diözesane Seitenstettner Jugendhaus Schacherhof bietet im März das Musical „Jesus Christ Superstar“ an und das Jugendhaus Stift Göttweig führt im August „Nathan der Weise“ auf.

 

Seitenstetten, 20.01.2016 (dsp) Über 70 Jugendliche aus den umliegenden Regionen – von Linz bis St. Pölten – nahmen am Projektstart von „Jesus Christ Superstar“ des diözesanen Seitenstettner Jugendhauses Schacherhof teil.

Foto (@Schacherhof): Probe für Jesus Christ Superstar
 

St. Pölten, 15.01.2016 (dsp) Religiöse Werke aus dem Nachlass des niederösterreichischen Sakralkünstlers Prof. Robert Herfert (1926-2011) sind jetzt im Bildungshaus St. Hippolyt der Diözese St. Pölten zu sehen. Bei der Ausstellungseröffnung sagte Festredner Wolfgang Pfoser, der langjährige Bauamtsdirektor der Diözese St. Pölten und guter Kenner des Künstlers: „Es gibt kaum einen Kirchenneubau nach dem Zweiten Weltkrieg, der nicht die Handschrift von Prof. Robert Herfert trägt. Das riesige Bauprogramm in der Diözese St. Pölten war ohne ihn nicht denkbar.“

Die Söhne von Robert Herfert, Andreas und Josef, sowie Enkerl Caroline
 

St. Pölten, 05.01.2016 (dsp) „Glaube – Kunst – Können“ titelt die Ausstellung zum 90. Geburtstag von Prof. Robert Herfert (1926-2011), die am Donnerstag, den 14. Jänner 2016, um 19.30 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt eröffnet wird. Der frühere Direktor des diözesanen Bauamts, Architekt Wolfgang Pfoser, spricht zum Gesamtwerk und den ausgestellten Bildern des akademischen Malers und Bildhauers.

Werk von Prof. Robert Herfert
 

St. Pölten, 15.12.2015 (dsp) Der tschechische Maler Karel Rechlik hat für den Dom von St. Pölten eine von ihm so benannte „Porta Caritatis“ geschaffen. Das dreiteilige Werk aus bemalten Textilien kann von den Gläubigen als „Heilige Pforte“ durchschritten werden.

Textilkunstwerk „Porta Caritatis“ von Karel Rechlik im Dom von St. Pölten
 

Tulln, 20.10.2015 (dsp) Das offene Kunstprojekt „Unsere Heiligen“ des St. Pöltner Bildungshauses St. Hippolyt lädt seit 2006 Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit Heiligen im weiteren Sinne künstlerisch zu beschäftigen. Von Beginn an geht die Sammlung auch on tour, bisher war sie in Freising (D), Attnang-Puchheim, Seitenstetten, Ried im Innkreis und St. Georgen am Längsee zu sehen. Eine Auswahl aus den bisher 215 Werken wird nun kurz vor dem Allerheiligenfest im Pfarrzentrum Tulln- St. Severin eröffnet.

Franz Moser vor einer Darstellung mit Papst Franziskus und Franz von Assisi
 

Böheimkirchen, 15.07.2015 (dsp) "Sakrale Schätze" zeigt eine Ausstellung der Pfarre Böheimkirchen zwischen 24. Juli und 2. August 2015. DieAusstellung ist eine Initiative des Mesnerteams anlässlich des Jubiläumsjahres "1030 Jahre Pfarre Böheimkirchen" unterstützt durch die Marktgemeinde Böheimkirchen.

Ausstellungsplakat
 

Nöchling, 25.06.2015 (dsp) Nöchling wurde vom Kuratorium Europäische Friedensrose Waldhausen zum Friedensort erhoben. Die Schirmherrschaft dazu übernahm Landeshauptmann Erwin Pröll übernommen. Nach Dimbach in OÖ ist dies bereits der zweite Ort, der von der genannten Friedensorganisation die Ehrung und den Auftrag erhalten hat.

Foto (St. Nikola-TV): Segnung des neuen Friedensdenkmales
 

St. Pölten, 02.06.2015 (dsp) Eine textile Kostbarkeit aus dem Diözesanmuseum St. Pölten ziert eine offizielle Briefmarkenausgabe der Österreichischen Post AG: das zentrale Motiv des Kelchvelums aus dem prächtigen barocken Pfingstornat. Die neue Briefmarke wird am Freitag, den 19. Juni, um 16 Uhr im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes in St. Pölten präsentiert.

Marke der Österr. Post mit Kelchvelum aus dem Pfingstornat als Motiv
 

Der Beat stampft. Die Gitarre klingt so dreckig wie der Gesang. Punkrock eben. Drei Akkorde müssen genügen - das dachte sich auch die finnische Band Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) und trat in Helsinki beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) an.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Kunst