Kunst

 

Melk, 14.05.2016 (dsp/KAP) Mit einem "lustvollen Barock-Wettstreit zwischen Musik und Sprache" sind am Freitagabend die "Internationalen Barocktage" in Stift Melk eröffnet worden: Der Geiger Daniel Hope und der Autor Karl-Heinz Ott traten dabei in einen musikalisch-literarischen Dialog, bei dem u.a. an den heuer verstorbenen deutschen Publizisten Roger Willemsen erinnert wurde. Willemsen war ursprünglich als Eröffnungsredner und Gegenüber von Geiger Hope vorgesehen gewesen.

Foto: @ Stift Melk
 

Göttweig, 08.05.2016 (dsp) Das diözesane Jugendhaus Stift Göttweig probt seit Dezember für eine weitere große Jugendtheaterproduktion: gespielt wird die weltberühmte Ringparabel „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing. Nach dem großen Erfolg der ersten Theaterproduktion „Jedermann“ auf den Kirchenstiegen des UNESCO-Weltkulturerbes Stift Göttweig im Jahr 2014 folgt nun am 12., 13., 14. und 15. August 2016 (Beginn jeweils um 19:30 Uhr) „Nathan der Weise“. 

Vorbereitungen auf die Jugendtheaterproduktion "Nathan der Weise" im Stift Göttweig
 

Altenburg, 04.05.2016 (dsp) Die Altenburger Sängerknaben freuen sich am 21. Mai ab 14 Uhr auf ein Fest mit Freunden für Freunde. Im Sommer 2015 besuchten die Sängerknaben mit einer Elternbegleitgruppe Uganda und den Südsudan auf Einladung von Bischof Sabino Odoki aus der Diözese Arua und Hannes Urban, der im Südsudan eine landwirtschaftliche Schule errichtet.

Afrikafest im Stift Altenburg
 

St. Pölten, 30.04.2016 (dsp) Sakrale Kunst habe eine hohe Anziehungskraft, sagte Bischof Klaus Küng bei der Eröffnung der diesjährigen Sonderausstellung des Diözesanmuseums „Kirche und K... – Sakrale Ausstattungen zwischen Kult und Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. Diese Anziehungskraft habe nicht nur mit der Schönheit der Objekte zu tun, sondern vor allem mit der Sehnsucht nach Gott, die in jedem Menschen lebt“. Diese spiele in der Beziehung von Kunst, Kult und Kirche eine große Rolle und sei ein „Hinweis auf den Schatz, der dahinter liegt: der Glaube und die Liebe“, wie Küng betonte.

Museumsdirektor Dr. Wolfgang Huber, Bischof DDr. Klaus Küng, Generalvikar Mag. Eduard Gruber, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Prälat Josef Wansch
 

St. Pölten, 20.04.2016 (dsp) Die historische Entwicklung der „zum Gottesdienst gehörenden Dinge“ stellt die diesjährige Sonderausstellung des Diözesanmuseums vor und veranschaulicht diese mit signifikanten Beispielen aus eigenen Beständen. Am Freitag, den 29. April, um 17 Uhr eröffnet Bischof Klaus Küng die Ausstellung „„Kirche und K... – Sakrale Ausstattungen zwischen Kult und Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes.

Statue Christus mit dem Kelch, um 1700, Diözesanmuseum St. Pölten
 

Scheibbs, 06.04.2016 (dsp) Leopoldine Sommerer aus Scheibbs gewinnt den 1. Preis beim Jahrbuchrätsel der Diözese St. Pölten. Die Siegerin wurde gelost und hatte das richtige Lösungswort „Nazaret“. Sie freue sich sehr über die „wunderbare Ikone“, die die Schwesterngemeinchaft vom Karmel "Mater dolorosa" in Maria Jeutendorf fertigte. Pfarrer Karl Hasengst segnete das Kunstwerk bei der Übergabe.

Foto: Pfarrer Karl Hasengst segnet die Ikone der Jahrbuch-Preisrätsel-Siegerin Leopoldine Somerer aus Scheibbs
 

Nöchling-Waldhausen, 02.04.2016 (dsp) Das Kuratorium Friedensrose Waldhausen schreibt den Preis "Europäische Friedensrose Waldhausen 2016" aus. Die Auszeichnung gilt Personen bzw. Einrichtungen in Österreich sowie allen europäischen Ländern, die sich für Gerechtigkeit, Frieden oder Bewahrung der Schöpfung in besonderer Weise engagieren und sich dabei insbesondere durch Innovation oder Nachhaltigkeit auszeichnen.

Friedensrose
 

St. Pölten, 01.04.2016 (dsp) Zum Abschluss der Ausstellung „Glaube – Kunst – Können“ zum 90. Geburtstag von Prof. Robert Herfert (1926-2011) führt das Bildungshaus St. Hippolyt eine Exkursion zu drei Sakralräumen, die der St. Pöltner Maler und Bildhauer gestaltet hat.

Glasfenster in Maria Lourdes
 

Haag-Seitenstetten, 20.03.2016 (dsp) Im Mostviertel ist es seit Langem ein zentrales Gesprächsthema: Das vom diözesanen Seitenstettner Schacherhof inszenierte „Jesus Christ Superstar“-Musical stieß bei den 2500 Besuchern in der Mostviertelhalle Haag auf riesige Begeisterung und es gab Standing Ovations für die 70 beteiligten Jugendlichen. Das Stück thematisiert die sieben letzten Tage Jesu. Bischof Klaus Küng sagte nach dem Besuch des Musical: „Es ist beeindruckend zu sehen, mit welcher Darstellungskraft und Begeisterung die Jugendlichen und das Jugendhaus Schacherhof diese schöne Aufführung gestaltet haben. Sie geben Freude und Kreativität weiter.“ Das ganze Fotoalbum ...

Jesus Christ Superstar-Musical
 

St. Pölten, 13.02.2016 (dsp) Zu einer Fastenbesinnung mit Künstlerinnen und Künstlern im Dom von St. Pölten und zur Eröffnung der Ausstellung „Macht Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes lud der Katholische Akademikerverband der Diözese St. Pölten (KAV). „Künstler haben etwas von der Schöpfermacht Gottes erhalten“, sagte Ordinariatskanzler Gottfried Auer in Vertretung von Bischof Klaus Küng zur Eröffnung.

Die Künstlerinnen und Künstler mit Ordinariatskanzler Dr. Gottfried Auer

Seiten

Subscribe to RSS - Kunst