Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Kultur

 

Vom 13. bis 20. September organisiert die Katholische ArbeiterInnenbewegung der Diözese St. Pölten eine Urlaubswoche ins Trentino.

Katholische Arbeiterbewegung lädt zur Urlaubswoche ins Trentino
 

St. Pölten, 25.06.2014 (dsp) Das Diözesanmuseum lädt am Samstag, 28. Juni, 11 Uhr, ein zu einem Besuch beim Museums-Blickpunkt. Bei dieser Veranstaltungsreihe werden im Rahmen einer Führung Kunstwerke des Diözesanmuseums St. Pölten vorgestellt. Geleitet wird diese von der renommierten Expertin Dr. Barbara Wewerka, der Eintritt ist gratis.

Expertin lädt zu Gratisführungen durchs St. Pöltner Diözesanmusem
 

Göttweig, 20.06.2014 (dsp) Am 15., 16. und 17. August 2014 wird im Stift Göttweig die Jugendtheaterproduktion „Jedermann“ aufgeführt. Und das vor prächtiger Kulisse: nämlich auf den Stufen der Sitftskirche. In diesem Projekt, das im Mai 2013 gestartet wurde, arbeiten Jugendliche mit den Originaltexten und setzen diese künstlerisch mit Musikeinlagen in einen zeitgemäßen Stil um.

Jeeeeedermann auf Göttweigerisch - Jugendproduktion vorgestellt
 

St. Pölten, 23.05.2014 (dsp) Trotz drohender Unwetter und einzelner, lokaler Gewitter besuchten in diesem Jahr mehr Besucher pro Veranstaltung die „Lange Nacht der Kirchen“ in der Diözese St. Pölten als in den letzten Jahren. Über 200 Events lockten rund 15.000 Interessierte an diesem Frühsommerabend in 65 Kirchen.
Fotogalerie

"Cyber-Prinz" in St. Pölten-Stattersdorf
 

Brüssel/Wien, 05.05.2014 (dsp) Für seinen Einsatz für die Renovierung der Wallfahrtsbasilika Maria Taferl wird Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding Wien-NÖ, mit einer „lobenden Erwähnung“ bei der Verleihung des EU-Preises für kulturelles Erbe von „Europa Nostra“ ausgezeichnet.

 

Kilb, 18.03.2014 (dsp) Alle fünf Jahre kommen in der großen Pfarrkirche von Kilb die Passionsspiele zur Aufführung. Heuer spielen rund 80 Pfarrmitglieder als Laiendarsteller bereits zum siebten Mal seit 1986 „Das Leiden Sterben und Auferstehen unseres Herrn“. Der Reinerlös wird für die Errichtung eines neuen Pfarrzentrums verwendet.

Passionsspiele Kilb
 

St. Pölten, 17.12.2013 (dsp) Seine Antrittsvorlesung als Professor für Pastoraltheologie hielt der praktische Theologe Dr. Veit Neumann in der Aula der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten. Neumann sprach vor dem Professorenkollegium und Studierenden über das Thema „Vom gebändigten Zauber des Wortes. Sind Theologen die besseren Schriftsteller?“

Prof. Dr. Veit Neumann
 

Ybbs, 05.12.2013 (dsp) Wenn der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer Entspannung sucht, dann kann es schon mal sein, dass er die Motorsäge anwirft und aus einem Baumstamm ein gelungenes Marterl fertigt. Für den beliebten Geistlichen war das nicht Teil seiner priesterlichen Ausbildung, vielmehr war er vor seiner Berufung Forstwart. Die Ybbser Familie Marischka-Pracher freut sich jedenfalls über das Geschenk, das rechtzeitig vor Weihnachten vollendet wurde. Von Krippenfiguren über den heiligen Antonius bis hin zu Engelsdarstellungen kann er alles.

 

St.Pölten, 15.11.2013 (dsg/KAP) Vor 350 Jahren wurde der heilige Leopold (Markgraf Leopold III.; 1075-1136) zum Landespatron Österreichs ob und unter der Enns erhoben. Aus diesem Anlass erinnern Jubiläumsfeierlichkeiten zum Leopoldi-Tag am 15. November vor allem in den von Leopold gegründeten Stiften an das Leben und Wirken des sechsten Marktgrafen aus der Familie der Babenberger, der bereits kurz nach seinem Tod als "der Fromme" bezeichnet, vom Volk verehrt und offiziell am 6. Jänner 1485 heiliggesprochen wurde. 180 Jahre später, am 19. Oktober 1663, wurde Leopold III. unter der Regierung von Kaiser Leopold I. zum Schutzherrn des Landes erklärt und trat damit an die Stelle des hl. Koloman.

 

St. Pölten, 9.11.2013 (dsp) Gleich mehrere kirchliche Initiativen zeichnete das Land Niederösterreich bei einer Festveranstaltung in St. Pölten mit dem NÖ-Kulturpreis aus. Die bildungspolitische Veranstaltungsreihe Kirche.Macht.Politik, die von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, vom Katholischen Bildungswerk, vom Welthaus der Diözese St. Pölten und vom Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt getragen wurde, bekam den Anerkennungspreis für Erwachsenenbildung. In der Festschrift heißt es: „Hunderte Teilnehmer wurden befähigt, kaum durchschaubare politische Vorgänge zu durchleuchten. Sie sind damit angeregt und ermutigt worden, ihre Möglichkeiten für konkretes politisches Handeln wahrzunehmen und zu erweitern – sei es im Großen und Kleinen.“

NÖ-Kulturpreisverleihung: Gleich mehrere kirchliche Initiativen ausgezeichnet

Seiten

Subscribe to RSS - Kultur