Kultur

 

100 Jahre Niederösterreich - DIE KIRCHEN FEIERN MIT!

St. Pölten, 23.6.2022 (dsp/mb)  Vor einhundert Jahren, am 1. Jänner 1922, trat das Trennungsgesetz in Kraft, das die Lösung der bisherigen Landeshauptstadt Wien aus dem Kronland Niederösterreich besiegelte. So wurden aus Niederösterreich-Land und Wien zwei eigenständige Bundesländer. Seither entwickelt sich Niederösterreich zu einer selbstbewussten Region mit florierender Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.

Von Amstetten bis Zwettl - alle feiern mit
 

St. Pölten, 4. Mai 2022, (dsp/mb) Petrus Stockinger, Propst Stift Herzogenburg, freut sich über die Aufnahme des Stiftes Dürnstein zu den 53 niederösterreichischen Top-Ausflugszielen.

 

St. Pölten, 28.4.2022 (dsp/kb) In wenigen Tagen ist es soweit: die neue und dreiteilige Ausstellung „Europa, wer bist du? Menschen-Mächte-Mythen“ des MUSEUM AM DOM St. Pölten wird am 6. Mai 2022 eröffnet. Die Ausstellung widmet sich in drei aufeinander folgenden Teilen den Fragen nach dem Werden und Sein Europas, nach Konflikten und Migrationsbewegungen sowie nach Entdeckungen und Erfindungen des Kontinents. Die Ausstellung wurde im Rahmen des European Digital Treasure Projektes in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zentrum für Archivforschung (ICARUS) und europäischen Nationalarchiven kreiert; seitens der Diözese waren das Diözesanarchiv St. Pölten sowie das Museum am Dom federführend beteiligt.

 

St. Pölten, Dürnstein 20.8.2021 (dsp/mb) Das Stift Dürnstein lädt in den kommenden Wochen zu zwei Kulturveranstaltungen ein: Ende August steht DAS Wahrzeichen der Wachau beim Art & Crafts Festival ganz im Zeichen der Kunst und des Kunsthandwerkes. Anfang September findet im barocken Stiftshof das Sommerkino Stift Dürnstein statt.

Der Ausblick auf die Donau vom blauen Turm aus
 

St. Pölten, 16.12.2020 (dsp/mb) Für den Förderungspreis der Landeshauptstadt St. Pölten für Wissenschaft und Kunst 2020 wurden von einer Fachjury unter dem Vorsitz von Jakob-Prandtauer-Preis-Träger Otto Kargl der überregional bekannte St. Pöltner Domorganisten Ludwig Lusser nominiert.

© Ludwig Lusser
 

St. Pölten, 18.11.2019 (dsp/mb) Alle Gäste des Adventempfangs der „Kultur.Region.Niederösterreich“ waren eingeladen, ihren Weihnachtswunsch auf einen hölzernen Stern zu schreiben und damit den Christbaum zu schmücken.

Festgäste mit Wunschstern
 

St. Pölten, 4.11.2019 (dsp/kb) Die Historikerin und Kunsthistorikerin Barbara Taubinger wird mit 1. Jänner 2020 Direktorin des Diözesanmuseum St. Pölten. In dieser Funktion leitet sie auch das Konservatorat der Diözese. Sie tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Huber an, der mit Jahresende in Pension geht.

Barbara Taubinger wird neue Museumsdirektorin und Konservatorin der Diözese St. Pölten
 

4.11.2019, St. Pölten (dsp/kb) Der Diözesankonservator und Direktor des Diözesanmuseums St. Pölten geht nach elfjähriger Tätigkeit mit Ende des Jahres in Pension. In dieser Periode wurden große Projekte, wie die Digitalisierung der Museumsbestände sowie die detaillierte Inventarisierung und EDV-Erfassung des Kunst-und Kulturgutes der rund 420 Pfarren in weiten Teilen abgeschlossen.

Wolfgang Huber tritt in Ruhestand
 

Sankt Pölten/Herzogenburg/Lilienfeld, 24.06.2019 (dsp) Das FESTIVAL MUSICA SACRA 2019 ist ein beliebter Treffpunkt und Geheimtipp für Freunde alter, neuer und außergewöhnlicher Musik. Interpreten und Ensembles von Weltruf bereichern alljährlich im Herbst die Szene in und um Sankt Pölten. Große Organisten lassen die wertvollen Monumente heimischer Orgelbaukunst erklingen.

 

Sankt Pölten, 10.1.2019 (dsp) Mit den Händen schauen, mit den Augen begreifen: Ab 16. März öffnet sich die Schallaburg als kulturhistorische Schatztruhe, gefüllt mit handwerklichen Kostbarkeiten.

Schallaburg lädt 2019 zur Ausstellung Der Hände Werk

Seiten

Subscribe to RSS - Kultur