Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Krankenhaus

 

St. Pölten, 13.02.2017 (dsp) Die Absolventinnen und Absolventen des ersten Lehrganges für den ehrenamtlichen Besuchsdienst in der Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge beauftragte Bischof Klaus Küng im Rahmen einer Sendungsfeier im Bildungshaus St. Hippolyt. Der ehrenamtliche Besuchsdienst sei „gerade in unserer Zeit von großer Bedeutung“, wie Bischof Küng betonte, daher sei der Weltgebetstag für die Kranken am Gedenktag „Unserer Lieben Frau von Lourdes“ als Tag der Beauftragung sehr passend.

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs mit Bischof Klaus Küng und Referentin Christine Winklmayr
 

St. Pölten, 12.02.2016 (dsp) Am „Welttag der Kranken“ besuchte Bischof Klaus Küng die Patienten sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der katholischen Seelsorge des Uni-Klinikums-Teams St. Pölten. Der Bischof würdigte dabei das Wirken der Krankenhausseelsorger und -seelsorgerinnen: „Euer Tun ist wichtig und segensreich.“ Umgekehrt bestätigten auch die Seelsorger, dass ihr Einsatz den Kranken und Verletzten wichtig sei. Sie wüssten: „Bei der Krankenhausseelsorge steht der Mensch im Mittelpunkt.“

Foto: Bischof Küng mit Mitarbeiter/innen der Krankenhausseelsorge St. Pölten.
 

St. Pölten, 04.02.2016 (dsp) Im „Jahr der Barmherzigkeit“ hat der Welttag der Kranken, der von der Kirche jährlich am 11. Februar begangen wird, eine besondere Bedeutung. In zahlreichen Pfarren finden am Gedenktag der Erscheinungen der Muttergottes in Lourdes Gottesdienste mit Gebeten für Kranke und der Spendung des Sakraments der Krankensalbung statt.

Krankenhauskapelle St. Pölten (Foto: AleXXw)
 

St. Pölten, 11.06.2015 (dsp) Einen neuen Lehrgang für ehrenamtliche Besuchsdienste bietet das Referat für Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge der Diözese St. Pölten gemeinsam mit dem Bildungshaus St. Hippolyt an. Die Ausbildung dauert von Oktober 2015 bis Februar 2017 und richtet sich an Personen zwischen 25 und 65 Jahren, die ehrenamtlich in der Krankenseelsorge mitarbeiten möchten.

Logo Krankenhausseelsorge
 

Puchberg, 18.03.2015 (dsp) Spiritualität ist ein wichtiger "Haltegriff in Krankheit und Leid". Das wurde in den Vorträgen und Workshops im Rahmen der österreichischen Krankenhausseelsorge-Tagung im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels deutlich. 220 haupt- und ehrenamtlich tätige Krankenhaus- bzw. Altenheimseelsorger aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen an der Tagung teil, darunter 24 aus der Diözese St. Pölten. Das Motto war: "Dein Glaube hat dir geholfen".

 

St. Pölten, 01.05.2014 (dsp) Jugendliche der St. Pöltner Schulen HLW, des BORG und des BASOP (Kolleg für Sozialpädagogik) gestalteten für das Landesklinikum St. Pölten Bilder die Verabschiedungsräume. Theoretisch wurde die Idee im Religions- sowie im Ethikunterricht entwickelt, praktisch im Fach Bildnerische Erziehung umgesetzt.

 

Scheibbs, 28.09.2013 (dsp) Palliativ Care oder Palliativmedizin wird im Landesklinikum Scheibbs angeboten und ist ein „Hafen für Lebensqualität“. Mit diesem Thema beschäftigten sich 60 Krankenhausseelsorger in Scheibbs.

Palliativmedizin: Seelsorge ein wichtiger Bestandteil
 

Scheibbs, 21.09.2013 (dsp) Palliativ Care oder Palliativmedizin wird im Landesklinikum Scheibbs angeboten und ist ein „Hafen für Lebensqualität“. Mit diesem Thema beschäftigten sich 60 Krankenhausseelsorger in Scheibbs.

 

St. Pölten, 06.03.2013 (dsp) „Achtsamkeit“ sei derzeit in aller Munde und habe „Hochkonjunktur“ in christlichen Traditionen und östlichen Religionen, sagte P.

 

St. Pölten, 22.02.2013 (dsp) Zur österreichischen Krankenhausseelsorge-Tagung werden vom 5. bis 6. März 200 haupt- und ehrenamtliche katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger im St.

Seiten

Subscribe to RSS - Krankenhaus