Kinder und Jugend

 

St. Pölten-Linz, 14.07.2014 (dsp) 1300 Jungscharkinder und Ministrant/innen waren beim größten Jungscharlager Österreichs namens „Kaleidio“ in Linz dabei. Auch 66 Kinder aus fünf Pfarren der Diözese St. Pölten genossen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Sechs Erlebniswelten luden dazu ein, gemeinsame Aufgaben zu lösen, andere Kulturen kennenzulernen, durch die Bibel zu reisen oder einmal wie Einstein & Co zu forschen und experimentieren.

Kinder aus der Diözese hatten Riesenspaß bei Österreichs größtem Jungscharlager
 

Amstetten-St. Pölten, 06.07.2014 (dsp) Junge, fröhliche, lebendige Kirche: Tausende Jungschar- und Ministranten-Kinder fahren heuer im Sommer mit der Katholischen Jungschar auf Lager. Über 100 Pfarren sind es allein in der Diözese St. Pölten (dazu kommen noch mehr, von denen wir es gar nicht wissen). Damit zählt die Jungschar zu den größten Freizeitanbietern im Sommer. Und was trägt man heuer im Sommer: Natürlich die coolen Sonnenbrillen der Jungschar. Der modische Hit heuer schlechthin! Die feschen Brillen können bei der Jungschar der Diözese St. Pölten bestellt werden: , außerdem sucht die Jungschar die besten Sonnenbrillen-Fotos und veröffentlicht sie - also bitte zusenden.

 

St. Pölten-Linz, 02.07.2014 (dsp) 1.300 Jungscharkinder, Ministranten und Gruppenleiter werden vom 6. bis 12. Juli zum größten Jungschar- und Ministrantenlager in Linz erwartet. Darunter sind auch mehrere Pfarren aus der Diözese St. Pölten. Unter dem Titel "Kaleido" bietet die Großveranstaltung in sechs Erlebniswelten ein abwechslungsreiches Programm. Ziel sei es, dass die Jugendlichen und Kinder nicht nur Workshops konsumieren, sondern "vor spannende und kreative Aufgaben gestellt werden, die sie gemeinsam lösen", betonte Mayella Gabmann, "Kaleido"-Gesamtleiterin. Veranstaltet wird das Event von der Katholischen Jungschar.

„Kaleidio“: Mehrere Pfarren aus der Diözese bei Österreichs größtem Jungscharlager
 

Zwettl, 02.07.2014 (dsp) Riesenerfolg für die Jugendpastoral Waldviertel: Beim ersten Waldviertler Kirchenfußballturnier in Zwettl unter dem Motto „Ferienanstoß“ nahmen etliche Teams aus der Region teil. Über 100 Spielerinnen und Spieler und noch viel mehr Fans machten zum Schulschluss der Fußball-WM in Brasilien aktive Konkurrenz. Gewinner war die Pfarre Zwettl, „aber es war eine Win-win-Situation“, so Veranstalterin Sandra Wurzer.

Pfarre Zwettl gewinnt 1. Waldviertler Kirchenfußballturnier
 

Seitenstetten, 21.06.2014 (dsp) Von Sonntag 6. Juli bis Freitag 11. Juli findet im diözesanen Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten wieder das etwas andere Jugendsommerlager für 14- 16jährige statt.

It´s summertime im Seitenstettner Schacherhof
 

Göttweig, 27.05.2014 (dsp) Methoden zum Gottesdienstablauf, Dienste der Ministranten, Anregungen für eine kindgerechte Einführung ins neue Gotteslob, Aufnahme- und Verabschiedungsfeiern für Minis und viele wertvolle Tipps und Tricks für ihre wertvollen Dienst: In diesen Bereichen schulten die Mini-Expert/innen der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten Ministranten-Gruppenleiter/innen im Stift Göttweig.

 

Göttweig, 02.05.2014 (dsp) Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten lädt am Pfingstdienstag, 10. Juni, zum 14. Mal zum Minitag ins Stift Göttweig. Erwartet werden heuer zu dem Großevent wieder 2.500 TeilnehmerInnen von 8 bis 14 Jahren zu diesem einzigartigen Ereignis. Anmeldung ist bis 26. Mai möglich.

Junge Messdiener in Vorfreude: "Minitag" am 10. Juni im Stift Göttweig
 

Purgstall, 09.03.2014 (dsp) Die jungen Messdiener aus der Pyhra siegten beim diözesanen Jugendfußballturnier für Ministranten (Jahrgänge 2001-2005) in Purgstall vor den Pfarren Neumarkt und den Hausherren aus Purgstall. Beim Turnier stand das Fair Play im Mittelpunkt, diese Wertung gewannen die Minis aus Gföhl. Bei den Jahrgängen 2000-2006 siegten die Ministranten aus der Pfarre Haag vor jenen aus Krems-St. Veit und wiederum aus Purgstall.

Pfarre Pyhra gewann diözesanes Ministranten-Hallenfußballturnier in Purgstall
 

Göttweig, 29.01.2014 (dsp) Die Diözese St. Pölten schulte kürzlich im Stift Göttweig erwachsene Ministranten-Gruppenleiter. Die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich mit Theorie und Praxis zu den Themen: „Der liturgische Jahreskreis“, „Die liturgischen Geräte“, „Probe mit Minis“ und „Gruppenstunden- und Jahresplanung der Mini-Pastoral“.

Diözese schulte Ministranten-Gruppenleiter im Stift Göttweig
 

Göttweig, 19.12.2013 (dsp) Der Fachbereich Katholische Jugend der Diözese St. Pölten bot kürzlich im Stift Göttweig Ministranten-Gruppenleitern eine Schulung über das 1x1 für junge Messdiener: Von Methoden zur Kirchenerkundung mit Kindern über die Geschichte des Ministrierens bis hin zu Fachwissen zu liturgischen Gewändern. Organisatorin Christina Dietl: „Diese Schulung unterstützt pastorale Mitarbeiter beim Austausch ihrer Erfahrungen und stattet sie  mit dem nötigen Grund- und Fachwissen für ihr wichtiges Engagement aus.“

1x1 für Ministranten-GruppenleiterInnen im Stift Göttweig

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend