Kinder und Jugend

 

St. Pölten, 23.10.2014 (dsp) Bei der St. Pöltner Liturgiestudientagung am 8. November (9:00-17:30 Uhr) in St. Pölten referiert heuer der junge christliche Erfolgsautor Stephan Sigg. Der Ostschweizer beschäftigt sich seit einigen Jahren mit einer zeitgemäßen spirituellen Sprache für junge Menschen. In seinem Referat gibt er Inputs und zeigt an vielen konkreten Beispielen, wie heute „Gott ins Gespräch“ gebracht werden kann. Die Veranstaltung im Bildungshaus St. Hippolyt steht unter dem Motto „Gott ins Gespräch, ins Leben bringen.“ Zahlreiche interessante, praxisnahe Workshops werden angeboten.

Junger christlicher Erfolgsautor bei St. Pöltner Liturgiestudientagung
 

St, Pölten, 10.09.2014 (dsp) Am 15. Oktober startet Österreichs größte Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, ein Projekt der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit der youngCaritas und Hitradio Ö3. Bis 30. September können sich noch alle Interessierten zwischen 14 und 25 Jahren (Einzelpersonen und Jugendgruppen) auf der Homepage www.72h.at anmelden.

 

Göttweig, 20.08.2014 (dsp) Die Jugendtheaterproduktion „Jedermann 2014“ von Hugo von Hofmannsthals begeisterte das Publikum auf den Stufen der Kirche des UNESCO-Weltkulturerbes Stift Göttweig. Martina Reisinger, Leiterin des Jugendhauses Stift Göttweig, das die Veranstaltung organisierte, sagt: „Unser 'Jedermann' war ein Riesenerfolg."

Standing Ovations für Jedermann-Jugendtheater auf Göttweigerisch
 

Scheibbs-Klagenfurt, 19.08.2014 (dsp) Pater Petrus Obermüller SDB folgt als Provinzial dem gebürtigen Scheibbser Pater Rudolf Osanger SDB nach, der in den vergangenen sechs Jahren die österreichische Provinz „Zu den Heiligen Schutzengeln“ geleitet hat. Die Amtsübergabe feierte die Don Bosco Familie in Klagenfurt. Gleichzeitig wurde damit das Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag von Ordensgründer Don Bosco (1815-1888) eröffnet. Der Orden ist in der Diözese St. Pölten in Amstetten aktiv.

Jugendorden Salesianer Don Boscos: Scheibbser Provinzial P. Osanger übergab Ordensleitung
 

Hürm, 07.08.2014 (dsp) Super Idee: Franz Thier, der im Juni seinen 90sten Geburtstag feierte, berichtete in einer Ministrantenstunde der Pfarre Hürm, wie sich der Ministrantendienst in den 1930er-Jahren gestaltete.

 

Rom-St. Pölten, 06.08.2014 (dsp) Rom, Rom, Rom – unsere Minis fahren nach Rom! Alle 4 bis 5 Jahre versammeln sich Tausende Ministrantinnen und Ministranten aus ganz Europa in Rom, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern, Spaß zu haben und Gemeinschaft zu erleben. Vom 2. bis 8. August gibt es die nächste Wallfahrt, an der auch 350 Messdiener ab 12 Jahren aus der Diözese St. Pölten teilnehmen.

Rom 2015: Diözese St. Pölten bei großer internationaler Ministrantenwallfahrt
 

Seitenstetten, 16.07.2014 (dsp) Vom 6.-11.- Juli trafen sich 44 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren im Jugendhaus Schacherhof Seitenstetten, um eine actionreiche Woche voller Spaß und Gemeinschaft zu verbringen.

Seitenstettner Schacherhof bot „unvergessliche Jugendwoche“
 

St. Pölten-Linz, 14.07.2014 (dsp) 1300 Jungscharkinder und Ministrant/innen waren beim größten Jungscharlager Österreichs namens „Kaleidio“ in Linz dabei. Auch 66 Kinder aus fünf Pfarren der Diözese St. Pölten genossen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Sechs Erlebniswelten luden dazu ein, gemeinsame Aufgaben zu lösen, andere Kulturen kennenzulernen, durch die Bibel zu reisen oder einmal wie Einstein & Co zu forschen und experimentieren.

Kinder aus der Diözese hatten Riesenspaß bei Österreichs größtem Jungscharlager
 

Amstetten-St. Pölten, 06.07.2014 (dsp) Junge, fröhliche, lebendige Kirche: Tausende Jungschar- und Ministranten-Kinder fahren heuer im Sommer mit der Katholischen Jungschar auf Lager. Über 100 Pfarren sind es allein in der Diözese St. Pölten (dazu kommen noch mehr, von denen wir es gar nicht wissen). Damit zählt die Jungschar zu den größten Freizeitanbietern im Sommer. Und was trägt man heuer im Sommer: Natürlich die coolen Sonnenbrillen der Jungschar. Der modische Hit heuer schlechthin! Die feschen Brillen können bei der Jungschar der Diözese St. Pölten bestellt werden: , außerdem sucht die Jungschar die besten Sonnenbrillen-Fotos und veröffentlicht sie - also bitte zusenden.

 

St. Pölten-Linz, 02.07.2014 (dsp) 1.300 Jungscharkinder, Ministranten und Gruppenleiter werden vom 6. bis 12. Juli zum größten Jungschar- und Ministrantenlager in Linz erwartet. Darunter sind auch mehrere Pfarren aus der Diözese St. Pölten. Unter dem Titel "Kaleido" bietet die Großveranstaltung in sechs Erlebniswelten ein abwechslungsreiches Programm. Ziel sei es, dass die Jugendlichen und Kinder nicht nur Workshops konsumieren, sondern "vor spannende und kreative Aufgaben gestellt werden, die sie gemeinsam lösen", betonte Mayella Gabmann, "Kaleido"-Gesamtleiterin. Veranstaltet wird das Event von der Katholischen Jungschar.

„Kaleidio“: Mehrere Pfarren aus der Diözese bei Österreichs größtem Jungscharlager

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend