Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Kinder und Jugend

 

St. Pölten-Altpernstein, 28.05.2016 (dsp) Die Katholische Jugend bietet auf der Burg Altpernstein im September profundes "Handwerkszeug" für die Jugendarbeit. In der Werkzeugkiste erwarten Interessierte Inhalte wie: Leiten und Begleiten von Gruppen, Kommunikation und Konflikte Spiritualität, Erlebnispädagogik und erlebte Gruppendynamik, Austausch mit Engagierten aus anderen Diözesen und viele Methoden.

 

St. Pölten-Ybbsitz, 12.04.2016 (dsp) Exakt 1.467.938,45 ersangen die 12.500 niederösterreichischen Sternsinger bei der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar - und somit ein schönes Plus gegenüber dem Vorjahr. Die Pfarre Ybbsitz hatte in der Diözese St. Pölten - wie in den Jahren zuvor - wieder das Top-Ergebnis.

Großartiges Sternsinger-Ergebnis
 

Lackenhof-Viehdorf-Amstetten, 31.03.2016 (dsp) Jugendliche der Pfarre Amstetten Herz Jesu sind die "Österreichs Sternsinger next Topmodels 2017". Bei einem ganztägigen Fotoshooting hatten Katrin Wagner, Carolin Baumgartner, Maximilian Hofer und Leonie Wolfram eine Riesengaudi. Lackenhof, Viehdorf und Amstetten waren Schauplätze für die Bildreihe für die österreichweite Sternsingeraktion 2017 der Katholischen Jungschar. Die Bilder in Lackenhof wurden bereits jetzt von der Diözese St. Pölten gemacht, da es dort noch genügend Schnee gibt und das Ambiente stimmig ist für den nächsten Winter.

Foto: Diözesane Jugendliche sind "Österreichs next Sternsinger-Topmodels 2017"
 

Arbesbach-St. Pölten, 30.03.2016 (dsp) Christina Pfister aus der Diözese Pölten wurde in den Vorsitz der Katholischen Jungschar Österreichs gewählt. Die Arbesbacherin ist im Dreierteam gemeinsam mit Sara Dallinger und Anneliese Schütz. Pius Winklmayr wurde außerdem als Mitglied des Bundesvorstandes gewählt. Bestätigt wird die Wahl noch durch Referatsbischof Stephan Turnovszky.

Neuer Vorsitz der Katholischen Jungschar Österreichs mit Christina Pfister (links)
 

Melk, 06.03.2016 (dsp) Die jungen Messdiener aus den Pfarren Kirchberg/Walde (die Jüngeren) und St. Georgen/Ybbsfelde  (die Älteren) siegten beim diözesanen Jugendfußballturnier „Fair Kick“ für Ministranten im Turnsaal des Stiftes Melk. Beim Turnier stand das Fair Play im Mittelpunkt, diese Wertung gewannen die Minis aus Neumarkt/Ybbsfeld und Oberndorf/Melk. Hier geht´s zu den Bildern ... 

Siegermannschaft aus St. Georgen/Ybbsfeld
 

St. Pölten, 23.02.2016 (dsp) Wie wir Kinder und Jugendliche auf die Herausforderungen des Lebens vorbereiten können, erläutert Boglarka Hadinger in ihrem öffentlichen Vortrag anlässlich der vom Katholischen Bildungswerk der Diözese St. Pölten, des Katholischen Familienverbandes und von der Fachstelle für Suchtprävention NÖ organisierten Fachtagung „Unsere Kinder: selbstbewusst & stark!“ Ort ist die NÖ-Landwirtschaftskammer St. Pölten am Freitag, 11. März.

@ Jonathan Wein
 

Altenburg, 21.01.2016 (dsp) Alle Eltern mit ihren musikinteressierten Buben, die im kommenden Jahr  die 4. Klasse Volksschule oder die 1. Klasse Gymnasium oder Neue Mittelschule besuchen werden, sind am 24. Jänner zwischen 10 und 15 Uhr eingeladen, zum „Tag der offenen Tür“ ins Internat der Sängerknaben zu kommen.

Foto (Stift Altenburg): Tag der offenen Tür bei den Altenburger Sängerknaben
 

St. Pölten, 07.01.2016 (dsp) „Die Sternsinger aus der Diözese St. Pölten haben vielfach schon rückgemeldet, dass sie wieder ein tolles Ergebnis (und viele Süßigkeiten) ersungen haben", berichtet Thomas Banasik, Sternsinger-Verantwortlicher der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten.

Foto: Sternsinger der Pfarre St. Marein
 

St. Pölten, 20.12.2015 (dsp) Seit 1989 verteilen die Pfadfinder und andere Organisationen das Friedenslicht aus Bethlehem von Österreich aus in die ganze Welt. Zu den Ländern der ersten Stunde zählen Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei. Mittlerweile hat das Licht seinen Weg in rund 30 europäische Länder gefunden.

Die Feuerwehrjugend bringt das Friedenslicht
 

St. Pölten, 10.12.2015 (dsp) Zu einer Weiterbildung zur Gestaltung von Gebeten zu den Tagzeiten trafen sich 17 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Kinder und Jugend in den Pastoralen Diensten. Aufbauend auf den individuellen Vorerfahrungen begleitete Workshop-Leiter Florian Mayrhofer, Assistent am Institut für Praktische Theologie an der Uni Wien, die Teilnehmenden zu neuen Erkenntnissen im Bereich der Morgen-, Mittags- und Abendlob-Gestaltung.

Lob-Schulung des Bereichs Kinder und Jugend

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend