Katholische Aktion

 

St. Pölten, 12.02.2015 (dsp) Zu einer Fastenbesinnung mit Künstlerinnen und Künstlern im Dom von St. Pölten und zur Eröffnung der Ausstellung „Nur Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes lädt der Katholische Akademikerverband der Diözese St. Pölten (KAV) am Donnerstag, den 19. Februar um 18.30 Uhr. Bei der Ausstellungseröffnung (19.30 Uhr) sprechen Diözesanbischof Klaus Küng und der Direktor des NÖ Landesmuseums Carl Aigner.

Seibetseder: Die wunderbare Verwandlung
 

Die Katholische Aktion Österreich (KAÖ) hat die Signale aus mehreren Parlamentsparteien, eine Streichung der eugenischen Indikation im Abtreibungsgesetz ins Auge zu fassen bzw. zumindest ernsthaft darüber zu beraten, begrüßt. "Eine solche Debatte ist längst überfällig", betonte KAÖ-Präsidentin Gerda Schaffelhofer am Dienstag.

 
 

Amstetten, 10.02.2015 (dsp) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten trauert um Ludwig Großalber, der nach langer Krankheit verstorben ist. Mit seinem Eintritt in die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) im Jahre 1963 war er fast vom Anfang in der pfarrlichen als auch diözesanen KAB aktiv. In den Jahren 1986 bis 1997 war Ludwig Großalber Diözesanvorsitzender der KAB St. Pölten, „wo er tatkräftig und mit Herz die Entwicklung mitbestimmte“, so Sepp Riegler, der jetzt der KAB vorsteht.

Diözese St. Pölten trauert um langjährigen KAB-Vorsitzenden Ludwig Großalber
 

Zwettl – Euratsfeld, 06.02.2015 (dsp) „Verwurzelt in der Re<li>gion“ ist eine neue Veranstaltungsreihe, die ihren Ursprung in den bisherigen Bauerntagen der Katholischen Männerbewegung (KMB) hat. „In bewährter Form sollen jene Themen angesprochen werden, die die Menschen in der Region bewegen“, erklärt KMB-Diözesansekretär Michael Scholz. „Dabei werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, sich einzubringen.

Einladung Impulstag
 

Ein "stets aktuelles Vorbild für Zivilcourage" sieht die Katholische Männerbewegung Österreich (KMBÖ) im bald seligen Erzbischof Oscar Romero (1917-1980). Romero sei "für seinen Einsatz für Gerechtigkeit und gegen Unterdrückung weit über Mittelamerika hinaus bekannt", hielt KMBÖ-Vorsitzender Leopold Wimmer am Donnerstag in einer Aussendung fest. "Wir freuen uns, dass das langwierige Verfahren nun positiv abgeschlossen und der mutige Erzbischofs aus El Salvador seliggesprochen wird."

 
 

St. Pölten, 25.01.2015 (dsp) Über die „Gesellschaft zwischen Wandel und Stabilität“ referierte Gesellschaftsforscher Paul Eiselsberg beim Diözesanen Männertag im Bildungshaus St. Hippolyt. „Die Sehnsucht nach Stabilität und Sicherheit wird in Zeiten einer konstanten Veränderung immer größer.“

DDr. Paul Eiselsberg
 

St. Pölten, 11.01.2015 (dsp) Kirchliche Organisationen der Diözese St. Pölten engagieren sich entschieden gegen das Transatlantische Handelsabkommen TTIP. TTIP diene nur einem sehr kleinen Teil der Menschen, so Erwin Burghofer von der Katholischen ArbeitnehmerInnen-Bewegung der Diözese St. Pölten. Die Grundsätze der christlichen Soziallehre würden nicht annähernd bedacht. „Das größtmögliche Wohl aller, Gemeinwohl, Gerechtigkeit sowie Demokratie sind jedweder Handels- oder Zollerleichterung voran zu reihen“. Kritisiert wird, dass das Abkommen kaum positive Auswirkungen, aber "verheerende soziale Folgen" mit sich bringen würden.

 

St. Pölten, 30.12.2014 (dsp) „Gemessen an der Zahl der verfolgten Christinnen und Christen ist gegenwärtig die größte Christenverfolgung der Menschheitsgeschichte im Gang“, kritisiert die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten unter Präsident Armin Haiderer. Laut der Nichtregierungsaktion CSI-Österreich sind es 100.000.000 weltweit! Gegenwärtig werden diese Christen in über 50 Ländern der Welt wegen ihres Glaubens oder ihres sozialen Engagements verfolgt. Daran erinnert die KA mit einer Info-Aktion und Bausteinen für den Gottesdienst an die 422 Pfarren der Diözese.

 

Maria Taferl, 09.12.2014 (dsp) „Viele Familien tun sich schwer, den Heiligen Abend sinnvoll und für alle zufriedenstellend zu gestalten. Den hohen Erwartungen kann oft nicht entsprochen werden“, sagt Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten. Mit der kostenlosen Broschüre „Heiligen Abend … feiern“ bietet die Katholische Aktion der Diözese daher seit mehreren Jahren eine gern angenommene Hilfestellung für die Gestaltung des Heiligen Abends an.

 

Die Katholische Aktion Österreich (KAÖ) sieht durch eine mögliche Liberalisierung des Fortpflanzungsmedizingesetzes das Wohl und die Rechte von Kindern gefährdet: "Kinder spielen wieder einmal die letzte Rolle", schloss sich KAÖ-Präsidentin Gerda Schaffelhofer am Dienstag der massiven kirchlichen Kritik an.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Katholische Aktion