Katholische Aktion

 

St. Pölten, 06.12.2016 (dsp) „Wir Ordensfrauen setzen uns in den schmerzhaften Wunden der Gesellschaft mutig ein“, sagte Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, zu den heutigen Aufgaben von Ordensfrauen beim Adventgespräch des Katholischen Akademikerverbandes (KAV) in St. Pölten. Unter dem Titel „Ein bisserl fromm waren wir auch“ bot die Angehörige der Schulschwestern einen humorvollen Ritt durch die Geschichte der Frauenorden.

H. Mag. Mauritius Lenz, Geistlicher Assistent des KAV; HR Dr. Sr. Beatrix Mayrhofer; Dr. Angelika Beroun-Linhart, Vorsitzende des KAV; Dipl.Geol. Axel Isenbart, Generalsekretär der Katholischen Aktion
 

St. Pölten-Kleinhain, 01.12.2016 (dsp) Karl „Jonny“ Dillinger (92) war einer der prägendste Laien-Katholiken in den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg in der Diözese St. Pölten. Das war Tenor unter seinen vielen Weggefährten bei den Begräbnisfeierlichkeiten für den früheren Präsidenten der Katholischen Aktion der Diözese in Kleinhain, die von Propst Maximilian Fürnsinn geleitet wurden. Der diözesane Gedenkgottesdienst findet am Donnerstag, 15. Dezember um 18 Uhr in der Kapelle des Bildungshauses St. Hippolyt statt. Die Feier, die von Bischof Klaus Küng geleitet wird, ist öffentlich zugänglich, die KA freut sich über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

St. Pölten, 25.11.2016 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten trauert um ihren langjährigen Präsidenten Karl Dillinger (Jahrgang 1924). „Er war eine Galionsfigur der engagierten Laien in der Kirche“, betont der jetzige KA-Vorsitzende Armin Haiderer über den St. Pöltner. Das Begräbnis von Karl Dillinger ist am Mittwoch, 30. November, um 14:30 Uhr in Kleinhain und wird von Propst Maximilian Fürnsinn geleitet.

Karl Dallinger im Bild mit Kardinal Franz König
 

St. Pölten, 20.11.2016 (dsp) Preisträger des Umweltpreises der Katholischen Aktion der Diözesen St. Pölten und Wien sowie des Landes Niederösterreich sind die Pfarren Langenrohr, Niedernondorf und Pöchlarn aus dem Gebiet der Diözese St. Pölten. Preisträger aus der Erzdiözese Wien sind die Pfarren Stockerau und Kritzendorf. Weiterer Preisträger ist die evangelische Pfarrgemeinde Amstetten-Waidhofen/Ybbs. Bei einem Festakt im Niederösterreichischen Landhaus wurden die Auszeichnungen übergeben, die Preise waren mit je 800 Euro dotiert.

 Foto: Pfarren Langenrohr, Pöchlarn und Niedernondorf mit Bischof Klaus Küng, Umweltlandesrat Stephan Pernkopf, KA-Präsident Armin Haiderer ua.
 

St. Pölten, 01.10.2016 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten lud zu den Theologischen Umweltgesprächen nach St. Pölten. Tenor der Veranstaltung war, dass Tiere einen Mehrwert haben und dass Nahrung ethisch vertretbar hergestellt werden solle.

Theologische Umweltgespräche in St. Pölten
 

Die Katholische Jugend (KJ), Österreichs größte konfessionelle Jugendorganisation, feiert am kommenden Sonntag ein Jubiläum: Am 2. Oktober 1946 wurde die Katholische Jugend in einem Hirtenwort der österreichischen Bischöfe erstmals erwähnt.

 
 

St. Pölten, 22.09.2016 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten traf in den letzten Monaten Spitzenrepräsentanten aller im Landtag vertretenen Parteien. Darüber informierte das KA-Präsidium Diözesanbischof Klaus Küng bei der 50. Sitzung unter der Leitung ihres Vorsitzenden Armin Haiderer.

KA-Präsidium mit Bischof Klaus Küng
 

St. Pölten, 20.09.2016 (dsp) „Jesus war mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Vegetarier. Aber die Frage lohnt sich, wie sich Jesus heute im Angesicht von Tierfabriken, Artensterben oder Tierversuchen verhalten würde“, so Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion (KA) der Diözese St. Pölten. Die KA lädt am Donnerstag, 29. September von 18:00 bis 21:00 Uhr zum spannenden Theologischen Umweltgespräch nach St. Pölten ins Bischöfliche Sommerrefektorium mit dem Titel „Wäre Jesus heute Vegetarier?“ ein.

Foto: KA-Präsident Armin Haiderer und Generalsekretär Axel Isenbart laden zu den Theologischen Umweltgesprächen
 

St. Pölten, 27.08.2016 (dsp) Gläubige aller Konfessionen sind aufgerufen, ein Zeichen für nachhaltige Mobilität zu setzen und den Gottesdienst am 18. September mit dem Fahrrad zu besuchen. Das Ziel ist es, möglichst viele Menschen zum RADLn im Alltag zu bewegen. Die Siegerpfarre wird mit einem 500 Euro-Gutschein für das nächste Pfarrfest belohnt.

Foto (NLK Reinberger): Christa Ruspeckhofer (Energie- und Umweltagentur NÖ), Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf, Diözesanbischof Klaus Küng Karl-Jürgen Romanowski (Evangelische Kirche in Niederösterreich), Armin Haiderer (Präsident der Katholischen Aktion)
 

St. Pölten, 18.06.2016 (dsp) Bischof Klaus Küng gratuliert in einer ersten Stellungnahme dem neuen evangelischen Superintendenten für Niederösterreich Lars Müller-Marienburg herzlich zu seiner heutigen Wahl: „Ich wünsche ihm für sein Wirken alles Gute und freue mich auf die weitere gute und bewährte ökumenische Zusammenarbeit.“

Foto: Evangelischer Pressedienst

Seiten

Subscribe to RSS - Katholische Aktion