Katholische Aktion

 

Mehrere tausend Teilnehmer werden am kommenden Sonntag, 9. November, zur traditionellen Männerwallfahrt der Katholischen Männerbewegung (KMB) der Erzdiözese Wien in das Stift Klosterneuburg erwartet. Die Wallfahrt, die heuer unter dem Motto "Geht ohne Furcht" steht, wird vom Propst des Stifts Herzogenburg, Maximilian Fürnsinn, geleitet. Beginn der Wallfahrt ist um 14 Uhr in der Weidlinger Straße gegenüber dem Bahnhof Klosterneuburg-Weidling.

 
 

Die Bedeutung kirchlicher Angebote in der Arbeitswelt hat der neue Bundesseelsorger der "Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreich" (KABÖ), Diakon Fritz Krull, hervorgehoben. Arbeit gehöre um Grundauftrag des Menschen, erklärte Krull in einem Interview für die aktuelle Ausgabe der KABÖ-Mitgliederzeitschrift "ZeitZeichen".

 
 

St. Pölten, 16.10.2014 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten wählte Armin Haiderer wieder einstimmig zum Präsidenten. Haiderer – Jahrgang 1980 - ist und bleibt der jüngste KA-Präsident aller Zeiten und das österreichweit. Der Pädagoge aus Prinzersdorf nennt einige bisherige Schwerpunkte seines Vorsitzes und kommende Vorhaben.

 KA-Generalsekretär Axel Isenbart, Bischof Klaus Küng, KA-Präsident Armin Haiderer, Sophie Schinnerl, Vorsitzende der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten
 

Seitenstetten, 05.10.2014 (dsp) Die Theologischen Umweltgespräche 2014 im Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten widmeten sich heuer dem Thema „Ethik der Ernährung“. Die Umweltgespräche wurden vom Land Niederösterreich gemeinsam mit der Katholischen Aktion (KA) der Diözesen St. Pölten und Wien veranstaltet. Der St. Pöltner KA-Präsident Armin Haiderer: „Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns von der Katholischen Aktion intensiv mit dem Thema Schöpfungsverantwortung. Die Resonanz ist ausgesprochen positiv.“

Theologische Umweltgespräche: Kirchen halfen mit, gentechnisch veränderte Pflanzen zu verhindern
 

St. Pölten, 09.09.2014 (dsp) Das „Zukunftsforum der katholischen Kirche in Österreich“ startete mit 1. September in seine zweite Phase und eröffnete die Diskussion zu einzelnen Themenbereichen. Zum Auftakt geht es um „Ökologie und Gerechtigkeit weltweit“. Eine Expertengruppe erarbeitete dazu Thesen und Handlungsvorschläge. Sie sind auf der neuen Website des Zukunftsforums (www.zukunftsforum3000.at) veröffentlicht.

„Zukunftsforum“ der Katholischen Aktion startet mit „Ökologie und Gerechtigkeit“
 

Wien, 11.8.2014 (dsp/kfb) Weil aktuell unzählige Menschen vor Kriegen und Krisen flüchten müssen, bittet die Katholische Frauenbewegung Österreichs (kfbÖ) um Solidarität und Gastfreundschaft für Asylwerbende, darunter auch viele Frauen und Kinder. „Wir werden uns auch im kommenden Arbeitsjahr wieder mit dem Thema ‚einander begegnen‘ beschäftigen", heißt es in einer Aussendung der kfbÖ.

kfb-Logo
 

Wien, 08.08.2014 (dsp) "Am 20. September sehen wir uns hoffentlich am Wiener Heldenplatz beim 'Tag des Sports'. Wo Karate, Rugby, rhythmische Gymnastik oder Volleyball präsentiert werden, da darf natürlich auch die Diözesansportgemeinschaft nicht fehlen“, so DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner.

Diözesansportgemeinschaft ist beim „Tag des Sports“ dabei
 

St. Pölten, 15.07.2014 (dsp) Über die Schaffung und Nutzung von Gestaltungsräumen in Österreich diskutierten Leopold Neuhold, Ordinarius für Ethik und Gesellschaftslehre an der Universität Graz, und Theres Friewald-Hofbauer, Geschäftsführerin der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, zum Abschluss der KMB-Sommerakademie im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

Univ.-Prof. Dr. Leopold Neuhold
 

St. Pölten, 11.07.2014 (dsp) Wer Zukunftsträume verfolgen will, braucht dafür Gegenkonzepte zu Problemen der Zeit, in denen das „Ringen der Menschen um Anerkennung ihrer Würde“ sichtbar werden kann. Das sagte der Salzburger Dogmatiker Joachim Sander im Eröffnungsreferat der 28. Sommerakademie der Katholischen Männerbewegung Österreichs im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

Unif.-Prof. Dr. Joachim Sander
 

St. Pölten, 07.07.2014 (dsp) Auf der Suche nach den Trends in Kirche und Gesellschaft versammeln sich ab dem 9. Juli die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 28. Sommerakademie der Katholischen Männerbewegung (KMBÖ) in St. Pölten. Ausgehend vom Referat von Univ.-Prof. Joachim Sander mit dem Titel „Zukunfts(t)räume – Trends der Änderung in Gesellschaft und Kirche“ werden Entwicklungen im kirchlichen und gesellschaftlichen Rahmen des 21. Jahrhunderts beleuchtet.

KMB-Sommerakademie

Seiten

Subscribe to RSS - Katholische Aktion