Katholische Aktion

 

St. Pölten, 9.12.2019 (dsp/mb) Wie in den vergangenen Jahren bietet die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten den Menschen eine kleine Broschüre zur Gestaltung der Feier des Heiligen Abends kostenlos an. Diese kleine Broschüre bietet Hilfe und Entlastung für den wichtigsten Tag des Jahres Die Hefte sind bei den Christbaumverkäufern erhältlich.

Broschüre Heiligen Abend feiern
 

St. Pölten, 18.11.2019 (dsp/mb) "Unsere Kirche kann ein Zuhause für jeden sein, egal ob konservativ oder liberal. Die Katholische Aktion (KA) verstehe ich als einen unverzichtbaren Teil dieser Kirche. Ein Teil der sagt: „Wir sind kein elitärer Kreis für Eingeweihte, sondern für alle da und wir tun auch was." Denn genau das ist "Katholisch", genau das ist Aktion", so der Präsident Armin Haiderer über die KA,der sich bei der Sitzung über den neuen Seelsorger der KA, Johann Zarl, freut: „Hier kehrt jemand in die Katholische Aktion zurück, der sich in der ganzen Diözese unglaubliche Meriten erworben hat, aber vor allem durch seine gütige und bodenständige Art als Seelsorger im besten Sinn geschätzt wird. Seine Meinung hat in der KA und der Diözese ein großes Gewicht – wir sind sehr glücklich, dass er das Präsidium bereichern wird.“

KA-Präsidium
 

St. Pölten, 6.9.2019 (dsp/mb) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten stellt sich hinter die Anliegen der "Fridays for Future"-Bewegung.

 

St. Pölten, 12.12.2018 (dsp) „Viele Familien tun sich schwer, den Heiligen Abend sinnvoll und für alle zufriedenstellend zu gestalten. Den hohen Erwartungen kann oft nicht entsprochen werden“, sagt Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten. Mit der kostenlosen Broschüre „Heiligen Abend … feiern“ bietet die diözesane Katholische Aktion daher zum 15. Mal eine gern angenommene Hilfestellung für die Gestaltung des Heiligen Abends an.

 

St. Pölten, 02.12.2018 (dsp) Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, präsentierte in St. Pölten sein neues Buch „Weihnachten auf der Spur. Bräuche und Feiern in Niederösterreich“. Die Diözesanleitung und viele Freunde Haiderers fanden darin viel Wissenswertes um das Fest Christi Geburt, der junge Buchautor brachte mit vielen Anekdoten die Besucher außerdem zum Schmunzeln.

Foto: KA-Präsident Armin Haiderer, Generalvikar Eduard Gruber, KA-Generalsekretär Axel Isenbart
 

St. Pölten, 16.11.2018 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten übernimmt in der Kirche zahlreiche gesellschaftspolitische Aufgaben. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, immer wieder über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Auf Einladung von Präsident Armin Haiderer kam zum diesjährigen Diözesanausschuss ein ganz hochkarätiger Referent: DDr. Johannes Huber, der als Theologe und Gynäkologe Glaube und Naturwissenschaft in besonderer Weise miteinander verbindet.

Katholische Aktion besprach mit Ethiker Johannes Huber gesellschaftspolitische Themen
 

Rein, 14.11.2018 (dsp) Österreichs größte Männerorganisation erhielt bei der Herbstkonferenz im Stift Rein bei Graz einen neuen Vorsitzenden. Der Steirer Ernest Theußl folgt dem Niederösterreicher Leopold Wimmer an der Spitze der Katholischen Männerbewegung (KMB).

Leopold Wimmer
 

St. Pölten, 30.10.2018 (dsp) „Schöne digitale Welt – Fluch und Segen“ - damit beschäftigte sich ein hochkarätiger Studientag der Katholischen Arbeitnehmer/innen-Bewegung (KAB) in der Arbeiterkammer St. Pölten. Die Journalistin Ingrid Brodnig und der Ökonom Stephan Schulmeister orten massive Herausforderungen für Kirche, Politik und Gesellschaft durch die Digitalisierung und deren Missbrauch. Sie sprachen über Chancen und Gefahren für die Demokratie – auch in Hinblick auf die Chancen, die diese noch in den Kinderschuhen steckende Entwicklung mit sich bringe.

Digitalisierung: Chancen und Gefahren für Arbeitnehmer
 

Zwettl, 26.10.2018 (dsp) "In Europa ist es wichtig, den Glauben in der Gesellschaft präsent zu halten": Zu dieser Herausforderung gehört nach Überzeugung des neuen Präsidenten der Katholischen Aktion Österreich (KAÖ), Leopold Wimmer, auch, "auf aggressive Angriffe zu reagieren, die gläubige Menschen als 'dumm' oder Ähnliches darstellen". Einerseits gelte es Spiritualität, Glaube und Gemeinschaft zu stärken, andererseits christliche Werthaltungen in die Gesellschaft einzubringen, so Wimmer. Als Beispiele dafür, dass Glaube bedeutet, Solidarität zu zeigen, also tätige christliche Nächstenliebe, nannte er Spendenaktionen wie "Sei so frei" oder den "Familienfasttag" sowie viele Aktivitäten der Katholischen Jugend.

Leopold Wimmer
 

Seitenstetten, 17.10.2018 (dsp) Im Stift Seitenstetten beleuchtete der renommierte Theologe und Ethiker Prof. Clemens Sedmak vor Juristinnen und Juristen aus der Verwaltung, Justiz und dem Notariatswesen die rechtliche Dimension von Gerechtigkeit und Menschenwürde. Zur traditionellen Juristenmesse lud der Katholische Akademiker/innenverbandes (KAV) der Diözese St. Pölten.

Foto: Vorsitzende des KAV Angelika Beroun-Linhart, Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes Norbert Brandl, Präsident des Landesgerichts St. Pölten Franz Cutka, Bezirkshauptfrau von Amstetten Mag. Martina Gerersdorfer, Schulamtsleiter Mag. Josef Kirchner, Referent Prof. Clemens Sedmak, Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, Abgeordnete zum NÖ Landtag Michaela Hinterholzer, Schulleiter des Bildungszentrums der Caritas Mag. Helmut Beroun, Geistlicher Assistent des KAV Hr. Mauritius Lenz

Seiten

Subscribe to RSS - Katholische Aktion