Hochschule

 

St. Pölten, 18.11.2015 (dsp) Im Mai 2015 hatten die kirchlichen Hochschulen St. Pölten und Košice (Kaschau, Slowakei) eine Absichtserklärung unterzeichnet, ein Partnerschaftsabkommen ausarbeiten und umsetzen zu wollen, das beide Institutionen in Lehre und Forschung in allen Disziplinen der Theologie und in der Religionspädagogik verbinden wird. Nun folgte als erster Schritt zur Umsetzung der Antrittsbesuch einer St. Pöltener Vertretung in Košice.

Dom von Kosice und Michaelskapelle (Foto: Maros Mraz)
 

St. Pölten, 05.11.2015 (dsp) „Die Wirtschaft ist für den Menschen da, und nicht der Mensch für die Wirtschaft", formulierte der Heiligenkreuzer Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck in Anlehnung an das berühmte Jesus-Wort vom Sabbat bei der Veranstaltung „Wirtschaftskrise – Wirtschaftsethik in der Krise?“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes.

Foto: NÖN/Beate Steiner
 

St. Pölten – Krems, 30.10.2015 (dsp) Bei der Lehrerfortbildung arbeiten die Philosophisch-Theologische Hochschule der Diözese St. Pölten (PTH) und die Kirchlich-Pädagogische Hochschule Wien-Krems (KPH) seit Beginn des Studienjahres zusammen.

Wappen der Phil.-Theol. Hochschule St. Pölten
 

St. Pölten, 30.10.2015 (dsp) Im Rahmen des diözesanen Schwerpunktes „Bibel.bewegt“ fand im Bildungshaus St. Hippolyt eine hochrangige Tagung zum Thema „Ephesus als Ort frühchristlichen Lebens“ statt. Die antike Großstadt wurde von archäologischen, theologischen und sozialgeschichtlichen Standpunkten beleuchtet. Von der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten lud Prof. Dr. Josef Pichler prominente Professoren aus Deutschland und Österreich ein. Etwa 60 Interessierte folgten den Ausführungen.

Mag. Franz Moser, Rektor Prof. DDr. Knittel, Prof. Dr. Thomas Söding, Mag. Christine Raji, Prof. Dr. Konrad Huber, Prof. Dr. Stefan Schreiber, MMag. Dr. Andrea Taschl-Erber, Prof. Dr. Josef Pichler, Mag. Hermann Kremslehner
 

Anlässlich des Weltspartags organisiert die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten gemeinsam mit der NÖN erstmals eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wirtschaftskrise - Wirtschaftsethik in der Krise? Eine Rück- und Vorschau“ und lädt dafür am 29. Oktober um 18.00 Uhr Prominenz aus Kirche, Wirtschaft und Politik in das bischöfliche Sommerrefektorium.

 
 

St. Pölten, 12.10. 2015 (dsp) Im Sommersemester 2015 organisierte die Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk der Diözese St. Pölten (kbw) anlässlich des "Jahres der Orden" eine Reihe von Exkursionen in die acht Stifte im Diözesangebiet. Mit Beginn des Wintersemesters 2015/16 wird dieses Projekt nun mit einer Exkursionsreihe in die Klöster der Frauengemeinschaften fortgesetzt. Das Angebot akademisch-theologischer Erwachsenenbildung richtet sich einerseits an Referenten bzw. Multiplikatoren des Bildungswerkes und ist andererseits offen für Studierende der Hochschule.

Franziskanerinnnen Amstetten
 

St. Pölten, 09.10.2015 (dsp) Die neueste Publikation in der Schriftenreihe der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten ist erstmals keine wissenschaftliche Arbeit, sondern ein Roman. Der Pastoraltheologe Veit Neumann legt eine neue und kommentierte Übersetzung des berühmten Romans „Tagebuch eines Landpfarrers“ von Georges Bernanos vor, der sich am Schicksal des heiligen Pfarrers von Ars, Jean-Marie Vianney, oriertiert.

Georges Bernanos
 

St. Pölten, 07.10.2015 (dsp) Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten müsse „vielfach Neuland betreten, um ihr Profil zu schärfen und die Zukunft zu sichern“, betonte Rektor Reinhard Knittel beim Gottesdienst in der Kapelle der Hochschule zur Eröffnung des Studienjahres. Die Zusammenarbeit mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz auf dem Gebiet der Religionspädagogik, die mit diesem Semester beginnt, sei dazu „ein erster Schritt“. Der Rektor der Hochschule in Heiligenkreuz, P. Karl Wallner, nahm ebenso wie Abt Michael Proházka vom Stift Geras an dem Eröffnungsgottesdienst teil.

Eröffnung des Studienjahres mit Rektor Prof. Dr. Karl Wallner, Rektor Prof. Dr. Reinhard Knittel, Abt Mag. Michael Proházka, Dr. Bernhard Augustin, Prorektor Prof. Dr. Josef Kreiml
 

St. Pölten, 07.09.2015 (dsp) Die beiden niederösterreichischen kirchlichen Hochschulen St. Pölten und Heiligenkreuz starten mit Beginn des Wintersemesters 2015 eine neue Partnerschaft im Studienangebot. Das Studium der Katholischen Religionspädagogik (Bachelor-/Masterstudium), das seit einigen Jahrzehnten an der St. Pöltner Hochschule besteht, soll nun auch gezielt als Studienangebot den Studierenden bzw. Absolventen der Heiligenkreuzer Hochschule geöffnet werden.

Rektor Prof. DDr. Reinhard Knittel (St. Pölten), Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Rektor Prof. Dr. P. Karl Wallner OCist
 

St. Pölten, 02.09.2015 (dsp) Mit dem Buch über „Die Eucharistie als Lebensprinzip der Kirche“ ist eine weitere Publikation in der Schriftenreihe der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten erschienen. Das Buch enthält die leicht überarbeitete Fassung der viel beachteten Masterarbeit von Sr. Maria Lisa Haim von der geistlichen Gemeinschaft „Familie Mariens“.

Sr. Maria Lisa Haim MA

Seiten

Subscribe to RSS - Hochschule