Heilige

 

St. Pölten, 14.08.2021 (dsp/mb) Zu Maria Himmelfahrt gibt es in vielen Pfarren wieder Kräutersegnungen. "In den Heilkräutern wird die Schöpfung Gottes sichtbar, spürbar und essbar", so der Volksmund. Es ist ein alter kirchlicher Brauch am 15. August zu Maria Himmelfahrt den Mitfeiernden beim Gottesdienst gesegnete Kräuterbüschel mitzugeben. Viele stecken die gesegneten Kräuter zum Kreuz zusammen und bringen es im Herrgottswinkel an.   

Mariä Aufnahme in den Himmel
 

St. Pölten, 27.8.2021 (dsp/mb) Augustinus von Hippo (* 13. November 354 in Tagaste, heute Souk Ahras in Algerien; † 28. August 430 in Hippo Regius nahe dem heutigen Annaba, ebenfalls Algerien) war ein römischer Bischof und Kirchenlehrer. Er gilt neben Hieronymus, Ambrosius von Mailand und Papst Gregor dem Großen als einer der vier lateinischen Kirchenväter des patristischen Zeitalters der Alten Kirche, deren Konsens in dogmatischen und exegetischen Fragen kanonische Geltung zugesprochen wurde.

Der hl. Augustinus am Domportal in St. Pölten
 

St. Pölten, 26.7.2021 (dsp/mb) Die heilige Anna ist die Mutter Marias und damit Großmutter Jesu. Viele Kirchen im In- und Ausland sind nach ihr benannt. Ihr Gedenktag – und der ihres Ehemannes Joachim – ist der 26. Juli.

Hl. Anna mit der kleinen Maria - Seitenaltar in der Basilika Maria Dreieichen
 

St. Pölten 25.7.2021 (dsp/mb) Der heilige Jakobus wurde am See Genezareth in Galiläa – dem heutigen Jam Kinneret – in Israel geboren und starb um Ostern 43 in Jerusalem. Er ist Apostel und wird als Märtyrer verehrt. Jakobus war der Sohn des Fischers Zebedäus und der Salome sowie der ältere Bruder des Jüngers Johannes, beide gehörten zu den erstberufenen Jüngern. Jesus gab den zwei Brüdern wegen ihres Eifers den Beinamen Boanerges = Donnersöhne.

Santiago de Compostela (c) R.Brozek
 

St. Pölten, 20.7.2021 (dsp/mb) Die heilige Margareta – Jungfrau, Märtyrerin und Nothelferin. Sie wurde in Antiochien in Pisidien – den heutigen Ruinen bei Yalvaç in der Türkei geboren und ist um 305 auch dort ermordet worden.

Die heilige Margarete - mit ihren Attribut, dem Drachen
 

St. Pölten, 24.7.2021 (dsp/mb) Christophorus - um 200 bis 250 - gehört zu den Vierzehn Nothelfern und ist einer der volkstümlichsten Heiligen. Abgesehen davon, dass er tatsächlich gelebt und den Märtyrertod erlitten hat, gibt es von ihm keine sicheren Kenntnisse. Vermutlich stammte Christophorus aus Lykien in Kleinasien und ist unter Kaiser Decius wegen seines Glaubens gefoltert und ermordet worden. 

Der hl. Christophers mit Christus auf seiner Schulter
 

St. Pölten, 22.7.2021 (dsp/mb) Maria Magdalena oder - wie wir sie aus den Evangelien kennen - Maria von Magdala ist neben der Mutter Jesu die bedeutendste Frau des Neuen Testaments. Schon früh wurde ihre Gestalt verwoben mit Maria von Betanien, der Schwester des Lazarus, und der reuigen Sünderin, die Jesus die Füße salbte.

Maria von Magdala mit dem Auferstandenen
 

St. Pölten, 29.6.2021 (dsp/mb) Traditionell wird am 29. Juni das Hochfest Peter und Paul im Dom zu St. Pölten gefeiert – meist verbunden mit Priester- oder Diakonweihen. Heuer werden an diesem Tag die Priesterjubiläen gefeiert, die wegen der Corona-Beschränkungen bei der Crisammesse nicht gefeiert werden konnten.

Peter und Paul
 

St. Pölten, 14.5.2021 (dsp/mb) Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde. Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. Sie gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Doch vieles an ihrer Existenz bleibt ebenso wie beim Erreger der tückischen Epidemie im Dunkeln.

Heilbrunnen der Hl. Corona gewidmet
 

Bittage und Feldersegnung - eine lange Tradition

St. Pölten, 11.5.2021 (dsp/mb) Die Bitttage sind Gebets- und Prozessionstage an den drei Tagen vor dem Fest Christi Himmelfahrt. Die Woche, in der die Bitttage liegen, wird auch als Gangwoche, Betwoche oder Bittwoche bezeichnet.

Seiten

Subscribe to RSS - Heilige