Gottesdienst

 

St. Pölten, 13.04.2017 (dsp) Die Bedeutung des Priesteramtes in der heutigen Zeit unterstrich Bischof Klaus Küng in seiner Predigt bei der Chrisammesse am Karmittwoch. „Die Aufgabe des Priesters ist wichtiger denn je, und es ist eine schöne Aufgabe.“ Die großen Herausforderungen unserer Zeit stellten auch eine besondere Anfrage an das das heutige priesterliche Leben dar, sagte Küng. So stehe der Priester „stellvertretend für alle vor dem lebendigen Gott“.
Predigt im Wortlaut

Diözesanbischof weiht die heiligen Öle im Rahmen der Chrisammesse
 

St. Pölten, 12.04.2017 (dsp) In der katholischen Kirche gehört die Fußwaschung zur Liturgie des Gründonnerstags. Am Vorabend seines Kreuzestodes wusch Jesus während des letzten Abendmahls seinen Jüngern die Füße und trocknete sie mit dem Tuch, das ihn umgürtete. Durch dieses Beispiel wollte er zeigen, dass auch die Jünger untereinander zum Dienen, zur Nächstenliebe und zur Demut bereit sein müssen. Seit 1956 ist die Fußwaschung Teil der Messfeier vom letzten Abendmahl, verpflichtend in Kathedral- und Abteikirchen, möglich auch in allen anderen Kirchen.

Fußwaschung in Pfarren der Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, 07.04.2017 (dsp) Ostern ist das höchste Fest im Christentum und damit der Höhepunkt im Kirchenjahr. Im Mittelpunkt steht das Gedenken an das Leiden, den Tod  und die Auferstehung Jesu Christi. Das Fest wird seit dem Urchristentum gefeiert und gilt als das ritenreichste aller christlichen Feste. Im Jahr 2017 gibt es eine Besonderheit: So feiern auch die Christen der Ostkirche das Osterfest heuer am 16. April, dem Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. In den meisten anderen Jahren feiert die Ostkirche, die sich großteils noch am Julianischen Kalender orientiert, an anderen Tagen.

Palmsonntag: Prozession in St. Valentin
 

Amstetten, 27.03.2017 (dsp) Zum "Tag der offenen Tür" im Amstettner Sendestudio von Radio Maria kamen viele Interessierte, freuten sich die Amstettner Sendeverantwortliche von Radio Maria, Birgit Urban, und der österreichweite Programmdirektor Andreas Schätzle. Der Priester Schätzle feierte mit dem Freundeskreis des christlichen Senders auch die Heilige Messe. Unter dem Motto "Komm und sieh" gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Tag der offenen Tür bei Radio Maria
 

ORF2 und ZDF übertragen am 26. März um 9.30 Uhr den katholischen Fernsehgottesdienst aus der Herz-Jesu-Kirche der niederösterreichischen Pfarrgemeinde Gmünd-Neustadt. Zelebrant des Gottesdienstes ist der Oblatenpater Pfarrer Georg Kaps OMI.

 
 

Die ORF-Regionalradios übertragen am kommenden 2. Fastensonntag, 12. März, um 10 Uhr den Gottesdienst aus der Pfarre Wieselburg in Niederösterreich. Mit den Gläubigen feiert Pfarrer Josef Kowar. Musikalisch gestaltet wird die Messe von der Organistin Agnes Angerer, es erklingen Lieder aus dem Gotteslob.

 
 

St. Pölten, 02.03.2017 (dsp) Der diesjährige "Weltgebetstag der Frauen" wird am 3. März unter dem Motto "Habe ich dir Unrecht getan?" begangen: In über 170 Ländern - darunter Österreich - werden interkonfessionelle Gottesdienste gefeiert und als Zeichen weltweiter Solidarität Kollekten gesammelt, um Projekte zur Besserung der Lebenssituation von Frauen zu unterstützen. Im Fokus stehen heuer als Schwerpunktland die Philippinen, der fünftgrößte Inselstaat der Welt.

Symbolbild für den Weltgebetstag
 

St. Pölten, 17.02.2017 (dsp) Richard Wöginger, bekannter Mesner aus Maria Taferl, ist der Experte für den Mesnerdienst in der Diözese St. Pölten.  Jetzt gab er etlichen Kollegen aus Niederösterreich sein Wissen weiter. Theoretisches Fachwissen und praktische Anleitungen wurden von erfahrenen, in der Praxis tätigen Ausbildnern vermittelt. Am Programm standen Sachwissen in Glaubenslehre, Liturgie und praktischer Mesnerarbeit, die Sicherheit und das Selbstvertrauen der Kursteilnehmer/innen stärken und sie zum Mesnerdienst befähigen.

Mesner-Schulung
 

Der ORF übertragt am kommenden Sonntag, 22. Jänner, im Rahmen der Weltgebetswoche Gottesdienste in Radio und Fernsehen. Die Übertragung auf ORF2 beginnt um 9.30 Uhr und kommt aus der Pfarre Waidhofen an der Ybbs. Dechant Herbert Döller lädt unter dem Motto "Viele Farben hat das Licht" zu einem bunten Gottesdienst ein.

 
 

St. Pölten, 17.01.2017 (dsp) Unter großer Anteilnahme der zahlreichen Trauergäste verabschiedete sich die Diözese St. Pölten von Bischofsvikar Prälat Franz Schrittwieser mit einem Gedenkgottesdienst im Dom. Schrittwieser sei „ein in Christus fest verwurzelter Priester“ gewesen, betonte Diözesanbischof Klaus Küng, der in seiner Predigt das jahrzehntelange segensreiche Wirken des Verstorbenen würdigte.

Gedenkgottesdienst für Prälat Franz Schrittwieser

Seiten

Subscribe to RSS - Gottesdienst