Glocke

 

Mit einem öffentlichen Gedenkgottesdienst im Wiener Stephansdom soll am Montag um 19 Uhr der in einem Schlepper-Fahrzeug zu Tode gekommenen Flüchtlingen gedacht werden. Geleitet wird die Messe von Kardinal Christoph Schönborn, der alle Kirchen bat, zu diesem Zeitpunkt die Glocken läuten zu lassen.

 
 

50 Diözesen in Europa läuten am Samstag um 12 Uhr die Glocken für die verfolgten Christen im Nahen Osten. Am Freitag gaben auch die Erzdiözese Wien und die Erzdiözese Köln bekannt, dass sie sich dieser Solidaritätsaktion der katholischen Kirche in Frankreich anschließen werden.

 
 

Erlauf, 05.05.2015 (dsp) Alle Pfarren und Klöster Niederösterreichs sind eingeladen, am 8. Mai von 11.47 bis 11.57 die Glocken anlässlich 70 Jahre Kriegsende und Frieden in Österreich zu läuten.

70 Jahre Weltkriegsende: Pfarren lassen Glocken läuten
 

„Glocken sind ein wichtiger Teil der Verkündigung und man spürt und hört in ihnen das Transzendente“, betont Franz Reithner, Leiter des Orgel– und Glockenreferates der Diözese St. Pölten.

 
 
 
 
 

Dem großen Reichtum an Glocken und Orgeln in Niederösterreich widmet sich eine aktuell erschienene Broschüre unter dem Titel „Klangdenkmale: Glocken und Orgeln“.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Glocke